Simon Beckett

Tiere

Bild Thriller-Edition

10 Kommentare
Der geistig zurückgebliebene Nigel hält sich "Mitbewohner" im Keller.

2012, 208 Seiten, Maße: 13,5 x 21,5 cm, Taschenbuch, Deutsch

Lieferstatus: nicht im Shop-Angebot

Bestellnummer: 5533358

Auf meinen Merkzettel

Weitere Vorteile

Kommentare

Hilfreiche Kommentare zu „Tiere“

Durchschnittliche Bewertung:

(gut)

10 Kommentare

ausgezeichnet
(2)
sehr gut
(2)
gut
(0)
weniger gut
(3)
schlecht
(3)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Tiere" und nutzen Sie die Gewinnchance zum "Kommentar des Monats". 

Kommentar verfassen

  • schlecht

    , 08.05.2012
    Kalte Asche, Chemie des Todes, Obsession und Voyeur konnte ich nicht mehr aus der Hand legen so haben mich die Romane gefesselt. Bei Tiere hatte ich so meine Probleme in die Geschichte zu kommen und als ich mich mit dem Thema des Buches endlich einigermaßen angefreundet hatte war es plötzlich zu Ende ohne daß der Leser weiß wie die Geschichte ausgeht Diesmal definitiv nicht sein Meisterstück

    13 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • sehr gut

    , 29.10.2012
    Wie ich sehe haben die 1-Stern-'Kommentarristen' genau wie bei Amazon, nicht verstanden, worum es in diesem Buch geht. Es geht schon um Tiere, aber nicht um das Scharze, nicht um das Rotharrige, das Dicke oder das Alte, auch nicht um andere Sumpfhühner. Und als DIE Tiere das Haus verlassen haben dürfte ich das Buch zuklappen. Das einzige, was mich dazu bewegt hat den einen Stern abzuziehen ist "und so" / "oder so". Ich bekomme einfach Pickel wenn ich sowas lese oder höre. Es ist eine sehr gute Geschichte, aber Nichts für Leser auf der Suche nach einem Kick.

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 26.04.2012
    Geiles Buch!

    4 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • schlecht

    , 20.06.2012
    Ich war von diesem Buch leider sehr enttäuscht. Natürlich gibt es hinter der erzählten Geschichte einen tieferen Sinn usw. Jedoch finde ich die im Grunde wirklich gute Grundidee hinter der Story weder gut erzählt noch phantasievoll. Sehr schade!

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 09.08.2013
    Eines meiner Lieblingsbücher. Simon Beckett hat es geschafft, dass ich den vermeintlich "Bösen" sympathisch finde, ein bisschen Mitleid habe und das Buch auf einmal gelesen habe. Ich finde, dass diese "und so"s sehr gut zu der Person passen. Etwas anders als die anderen Werke von Beckett, aber dennoch gelungen. Das Ende, oder eben das unkonkrete Ende, passt sogar auch dazu. Was Konkretes würde nicht passen.

    0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • schlecht

    , 26.10.2012
    Simon Beckett lese ich ja gerne. Immer spannend bis zum Schluß. Aber dieses Buch ist ja wohl das schlechsteste was Beckett auf den Markt gebracht hat. Erst weiß man nicht worum es geht. Hat man es dann endlich kapiert, ist das Buch auch schon zu Ende. Ohne Handlung und ohne Schluß Schlechter geht es nicht mehr.

    0 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • sehr gut

    , 10.06.2012
    der Roman ist ein bischen abgefahren mit viel brittischem trocknem Humor, hat mir Persöhnlich nicht so gut gefallen .

    0 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • weniger gut

    , 13.08.2012
    Simon Beckett hat bessere Bücher. Ich habe mich sehr durch die Seiten gequält. Die Buchidee ist gut - ich kann dass Buch nicht wirklich empfehlen.

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • weniger gut

    , 22.07.2012
    Hat mir nicht sehr gefallen - die Geschichte ist zu krank!!!!

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • weniger gut

    , 10.01.2013
    Es war ein Buch, dass ich gerne gelesen habe. bis es auf einmal eine Wendung nahm, die ich nicht ganz nachvollziehen konnte und auch das Ende nicht wirklich verstanden habe. "Die Chemie des Todes" ist definitiv spannender und besser.

    0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

Top-Themen