zur Kategorie

Rita Falk

Sauerkrautkoma

Ein Provinzkrimi

65 Kommentare
Der Eberhofer Franz ist versetzt worden. Nach München!

Wegen seiner Verdienste wird der Eberhofer Franz befördert - in die bayerische Metropole des Verbrechens! Und dort lässt der erste Mordfall nicht lange auf sich warten!


Kaum hat Kommissar... mehr

2013, 272 Seiten, Maße: 13,5 x 21 cm, Klappenbroschur, Deutsch

14.90 EUR

In den Warenkorb

sofort lieferbar

Bestellnummer: 5405938

Auf meinen Merkzettel

Ihre Vorteile bei weltbild.de

Weitere Vorteile

Mehr zum Thema

Kommentare

Hilfreiche Kommentare zu „Sauerkrautkoma“

Durchschnittliche Bewertung:

(sehr gut)

65 Kommentare

ausgezeichnet
(43)
sehr gut
(15)
gut
(3)
weniger gut
(2)
schlecht
(2)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sauerkrautkoma" und nutzen Sie die Gewinnchance zum "Kommentar des Monats". 

Kommentar verfassen

Ausgewählte Kommentare Alle Kommentare anzeigen
  • gut

    , 28.11.2013
    Naja, dieses Buch von Rita Falk war ganz amüsant, gut zu lesen, habe es an 2 Abenden durchgelesen. Leider muß ich sagen, die ersten 3 Romane waren die lustigsten.

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • gut

    , 19.11.2013
    ich muss ehrlich sagen ich war ein bisschen enttäuscht von diesem buch. die ersten bände fand ich spitze bei dem fehlt so ein bisschen die spannung und das private kommt irgendwie mehr in den vordergrund als der mordfall.

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • weniger gut

    , 19.10.2013
    Als eingefleischter Eberhoferfan konnte mich das neue Werk nicht so ganz überzeugen. Der Lokalkolorit von Niederkaltenkirchen passt nicht zu München. Die neuen Personen wie sein Chef und auch die Kollegen wirken nicht so stimmig. Manches scheint konstruiert und unglaubwürdig. Für mich das bisher "schwächste" Werk von Rita Falk das mich nur selten wirklich erheitern konnte.

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • weniger gut

    , 28.09.2013
    Naja, Rita Falk ist nicht ganz mein Fall! Ganz nett, aber kein Kracher!

    23 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • schlecht

    , 29.12.2013
    Schade fürs Geld. Dieser Schreibstil liegt mir nicht. Ich lese gerne solche Bücher, aber dieser einfache Schreibstil lenkt mich vom eigentlichen Geschehen ab.

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • schlecht

    , 03.10.2013
    Ja .da fällt einem nix mehr ein. Da denkt man man kauft ein super super Buch. Nimmt Band 1 und 2 auch noch mit und verzweifelt dann am primitiven Schreibstil. Bei uns sagt man dann auf gut Bairisch ,hast an Schmarrrn kauft.

    19 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 24.09.2013
    Hab schon zwei Krimis mit dem Eberhofer gelesen und das jedesmal in einem Ritt... man kann diese Bücher einfach nicht mehr aus der Hand legen.... lustig und spannend zugleich...eine perfekte Mischung... freue mich schon auf weitere....

    22 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 06.10.2013
    Der fünfte band der Eberhofer-Reihe hält, was die anderen versprechen. Humorvoll, spannend und überraschend. Macht nach wie vor Lust auf mehr. Und obwohl ich a Preuß bin, denke ich sogar beinahe bayerisch, wenn ich die Bücher lese. Weiter so!!!

    12 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 23.09.2013
    Urkomisch !! Der etwas andere Krimi. Hinsetzen, lesen, lachen und entspannen !

    15 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 19.09.2013
    Schon allein der Titel,Wahnsinn und verspricht jede menge Smilys im gesicht beim Lesen! Ein krimi wo es was zu lachen gibt,verbunden mit dem täglichem "wahnsinn" der familie! Schön zu lesen daß es auch noch familien gibt,wo es was zu lachen gibt und nicht nur einer zum"Schwarzen" Schaf abgestempelt wird und nur wegen einer anderen meinung ausgeschlossen wird von allem schönem in der familie.Aber wenn etwas schief läuft sich alle an das schwarze Schaf erinnern!

    23 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 03.10.2013
    Hallo Ich finde das Buch super lustig und unterhaltsam. Das beste finde ich ausser Schweinskopf al dente.

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 01.10.2013
    Die ideale Lektüre um abzuschalten und auch zum schmunzeln.

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 27.09.2013
    Der Eberhofer ist einfach Kult, ich liebe alle Bücher!!!!!!!!!!!!!!

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 02.10.2013
    hab lange gewartet nun ist er da,witzig,spritzig.wie immer gut geschrieben.hoffe auf mehr von Herrn Ebertshoffer und Co

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 24.09.2013
    liest sich gut

    11 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 03.10.2013
    Wie immer eine Mordsgaudi!!!!!

    7 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 01.10.2013
    Ich habe auch diesen Teil verschlungen.Innerhalb von 3 Tagen habe ich dieses Buch wieder gelesen..Ich habe wieder sehr viel gelacht und freue mich schon auf das nächste Buch.Ich habe bereits alle Bücher von Rita Falk gelesen und kann sie nur empfehlen sie zu lesen.:-)

    7 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 09.10.2013
    Wie die anderen Rita Falk-Romane auch habe ich Sauerkraut-Koma wieder verschlungen. Kommissar Eberhofer ist einfach eine Marke. Dieser Krimi ist spannend, aber auch zu komisch. Man lernt Eberhofer und Co. zu lieben. Wie immer urkomisch und auch fesselnd. Unbedingt lesen! Bringt Spaß und Spannung!

    6 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • sehr gut

    , 10.10.2013
    von der ersten bis zu letzten Seite spritzig - unterhaltsam und spannend geschrieben. Gehört sich wie "Dampfnudelblues" verfilmt-

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 08.10.2013
    Einfach nur super, wie alle ihre Bücher !!! Kann ich nur wärmstens empfehlen......

    5 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 26.09.2013
    wer die Bayern liebt, sollte es lesen, ich finde das es sehr einfach zu lesen ist und man wirklich nicht aufhören kann, Könnte es mir auch als Film gut vorstellen, Habe nur die Leseprobe gelesen und werde es mir sofort bestellen.

    7 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • sehr gut

    , 10.10.2013
    Wie alle anderen von der Falk, einfach Guad!

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • sehr gut

    , 08.10.2013
    Die Handlungen um Kommissar Eberhofer bringen immer wieder zum Schmunzeln. Leichter Provinzkrimi mit viel Humor!

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 10.10.2013
    Kultroman. Gute Mischung aus krachledernem Humor und spannender Handlung. Ich habe äußerst vergnügliche Lesestunden mit dem Buch verbracht. Schräge Typen und kein Happy end für Franz und Susi. Bin jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung.

    3 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • sehr gut

    , 02.10.2013
    Noch nicht gelesen, aber im Herbsturlaub wird es in Angriff genommen.Aber wenn es so gut ist wie die anderen Bücher von Rita Falk dann ist es sehr gut

    3 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 05.10.2013
    Einfach toll - wie immer! Kann das nächste Band kaum erwarten...

    3 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 02.10.2013
    Leicht und locker, trotz Sauerkraut. Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen.

    3 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 09.10.2013
    wie immer mit viel Witz und dem lokalen Charme von Rita Falk. Toll

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 01.10.2013
    Wie immer excellent geschrieben, spannend, lustig und gut geschrieben !!! Manchmal möchte man gar nicht aufhören zu lesen.

    3 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 02.10.2013
    Wie immer, ein erfrischend humorvoller Heimatkrimi der Autorin.

    2 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 15.10.2013
    Der in Liebesdingen unverbesserliche Dorfpolizist ermittelt wieder. Diesmal in München. Die unverwechselbaren Charaktere der Figuren kleben dem Leser wie gewohnt die Mundwinkel nach oben. Dass die "Niederkaltenkirchen-Krimis" nicht mit Thriller-Nervenkitzel aufwarten, wissen die Kenner. Doch das tut der Neuerscheinung keinen Abbruch. Wie immer ist der einzigartige Schreibstil, der etwas an den "Kleinen Nik" erinnert, beim Lesen das Tüpfelchen auf dem "i". Und bis zum Schluss schlägt die Geschichte, in der Dauer-Freundin Susi diesmal sogar endlich geehelicht werden soll, in Sauerkraut-Koma ungeahnte Wege ein. Einziger Wehmutstropfen: Der nächste Fall ist noch nicht erhältlich und wird Fans auf eine harte Geduldsprobe bis zum (hoffentlich) herauskommenden Buch setzen.

    2 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

  • ausgezeichnet

    , 12.10.2013
    Ich habe schon sehnsüchtig auf das neue Buch von Rita Falk gewartet und wurde nicht enttäuscht. Wenn man wie ich selbst Polizist ist, erkennt man trotz deutlicher Überzeichnung viele Dinge aus dem dienstlichen "Dasein" wieder und kann sich oft richtig in die Situationen hineinversetzen. Man merkt an kleinen Details, dass Rita Falk die "Szene" kennt. Weiter so, ich freue mich schon auf die nächsten Romane über den Eberhofer, die Oma und die sonstigen üblichen "Verdächtigen". Ein Stück guter und amüssanter Unterhaltung, die stets mit einem Augenzwinkern verbunden ist. Ich habe alle bisher erschienenen Ausgaben gelesen und es nicht bereut.

    2 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich? ja nein

Weltbild: Gebrauchte

1000 Angebote zu „Sauerkrautkoma“

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating

Top-Themen