Acht Monate in der Hölle - Wie ich die Menschenversuche in Aston Hall überlebte

Acht Monate in der Hölle - Wie ich die Menschenversuche in Aston Hall überlebte

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Acht Monate in der Hölle - Wie ich die Menschenversuche in Aston Hall überlebte".

Kommentar verfassen
Das gibt es nur bei Weltbild
Top-Angebot mit exzellenter PreisleistungWeltbild-Vorteil
1971 wird Barbara O‘Hare in die Klinik Aston Hall eingeliefert. Das Mädchen stammt aus schwierigen Verhältnissen ...


Barbara erhofft sich, in der psychiatrischen Einrichtung endlich Schutz und Hilfe zu...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Weltbild-Ausgabe

Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6015312

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Acht Monate in der Hölle - Wie ich die Menschenversuche in Aston Hall überlebte"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    28 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole M., 23.11.2017

    aktualisiert am 23.11.2017

    Ich habe dieses Buch im Katalog meiner Mutter entdeckt und sofort direkt in einer Filiale gekauft - ich wollte nicht warten bis es geliefert wird.
    Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Es ist absolut UNGLAUBLICH was einem kleinen Kind passiert ist - durch "nicht verstanden/geliebt werden" in der Klinik Aston Hall zu landen und dort Menschenversuchen ausgesetzt gewesen zu sein. Man möchte die Erwachsenen in dem Buch anbrüllen "Helft doch dem Kind!!!" Man möchte die kleine Barbara aus ihrem Umfeld holen - lange bevor sie in Aston Hall landet. Man möchte eine Puppe kaufen und diese Frau ausfindig machen um ihr die Puppe zu geben! Man fragt sich: "Wie kann ein Kind so stark sein ohne den Gedanken an Suizid?" Ich denke jeden Tag über dieses Buch nach, seit ich es gelesen habe! Ein absolutes MUSS in jeder (heimischen) Bibliothek, wenn man MICH fragt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Werner S., 16.01.2018

    Das ist ein Buch für Menschen mit sehr starken Nerven. Eine sehr traurige und ergreifende Geschichte. Unvorstellbar, was Kindern angetan wird. Ein Klima aus Angst, Unterdrückung, Erniedrigung an schutzlosen Wesen. Ich kann nur mit dem Kopf schütteln und es treibt mir Tränen in die Augen.
    Mehrmals wollte ich das Buch zur Seite legen, da es mich tief berührt hat.
    Absolut empfehlenswert!!
    Danke

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

0 Gebrauchte Artikel zu „Acht Monate in der Hölle - Wie ich die Menschenversuche in Aston Hall überlebte“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating