WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Alles Licht, das wir nicht sehen

Roman. Ausgezeichnet mit dem Pulitzer Prize 2015
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
In seinem Roman erzählt Anthony Doerr kenntnisreich und in einer wunderschönen Sprache, kunstvoll miteinander verwoben, die Geschichte zweier Jugendlicher im Zweiten Weltkrieg, der blinden Marie-Laure, die mit ihrem Vater aus dem besetzten Paris nach...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5876153

Buch 11.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5876153

Buch 11.00
In den Warenkorb
In seinem Roman erzählt Anthony Doerr kenntnisreich und in einer wunderschönen Sprache, kunstvoll miteinander verwoben, die Geschichte zweier Jugendlicher im Zweiten Weltkrieg, der blinden Marie-Laure, die mit ihrem Vater aus dem besetzten Paris nach...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Maigret zögert / Kommissar Maigret Bd.68

Georges Simenon

3 Sterne
(2)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 04.07.2019
lieferbar

Blaupause

Theresia Enzensberger

0 Sterne
Buch

10.90

In den Warenkorb
lieferbar

How To

Randall Munroe

0 Sterne
Buch

12.60

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2020
lieferbar

Der Unsichtbare

Mats Wahl

4.5 Sterne
(7)
Buch

9.95

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Die Glasglocke

Sylvia Plath

5 Sterne
(1)
Buch

10.00

In den Warenkorb
lieferbar

Das dunkle Haus am Meer

Susanne Mischke

3 Sterne
(1)
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 03.08.2020
lieferbar

Der Fänger im Roggen

Jerome D. Salinger

3.5 Sterne
(3)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.01.2004
lieferbar

Feindesland

Christopher J. Sansom

4 Sterne
(1)
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.01.2020
lieferbar

Kriegslicht

Michael Ondaatje

0 Sterne
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 21.02.2020
lieferbar
Buch

10.95

In den Warenkorb
Erschienen am 22.05.2020
lieferbar

54 Minuten

Marieke Nijkamp

3.5 Sterne
(2)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.05.2019
lieferbar

Me Before You

Jojo Moyes

5 Sterne
(1)
Buch

11.55

In den Warenkorb
Erschienen am 05.01.2012
lieferbar

Was wir dachten, was wir taten

Lea-Lina Oppermann

5 Sterne
(3)
Buch

7.95

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2019
lieferbar
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.06.2020
lieferbar

Dream Again / Again Bd.5

Mona Kasten

4 Sterne
(7)
Buch

12.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.03.2020
lieferbar

Die Bilder der Frauen

Natasha Lester

4.5 Sterne
(6)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 21.07.2020
lieferbar

Suite française

Irène Némirovsky

5 Sterne
(2)
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar

Suite française

Irène Némirovsky

5 Sterne
(1)
Buch

10.99

Vorbestellen
Erschienen am 06.04.2009
Jetzt vorbestellen
Mehr Bücher des Autors

Fight of the Century

Geraldine Brooks, Yaa Gyasi, C. J. Anders, Lauren Groff, Adrian Nicole LeBlanc, Meg Wolitzer, Neil Gaiman, Marlon James, Jonathan Lethem, Hector Tobar, Michael Cunningham, Timothy Egan, Rabih Alameddine, Moriel Rothman-Zecher, Sergio De la Pava, Li Yiyun, Aleksandar Hemon, Brit Bennett, Morgan Parker, Elizabeth Strout, Dave Eggers, Steven Okazaki, Scott Turow, William Finnegan, Ann Patchett, Victor Lavalle, Anthony Doerr, Jacqueline Woodson, Brenda J. Childs, Moses Sumney, George Saunders, Jennifer Egan, Louise Erdrich, Salman Rushdie, Andrew Sean Greer, Jesmyn Ward, Viet Thanh Nguyen, David Handler

0 Sterne
eBook

12.26

Download bestellen
Erschienen am 21.01.2020
sofort als Download lieferbar

Alles Licht, das wir nicht sehen

Anthony Doerr

5 Sterne
(2)
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 15.07.2014
sofort als Download lieferbar

All the light we cannot see

Anthony Doerr

0 Sterne
Hörbuch-Download

9.99

Download bestellen
Erschienen am 09.09.2019
sofort als Download lieferbar

Un año en Roma

Anthony Doerr

0 Sterne
Buch

16.90

In den Warenkorb
lieferbar

La luz que no puedes ver

Anthony Doerr

0 Sterne
Buch

17.90

In den Warenkorb
lieferbar

Die Tiefe

Anthony Doerr

5 Sterne
(1)
eBook

Statt 22.00 19

16.99

Download bestellen
Erschienen am 28.07.2017
sofort als Download lieferbar

Die Tiefe

Anthony Doerr

5 Sterne
(1)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.07.2017
lieferbar

Alles Licht, das wir nicht sehen

Anthony Doerr

4.5 Sterne
(5)
Buch

19.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.11.2017
lieferbar

Der Muschelsammler

Anthony Doerr

5 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.03.2017
lieferbar

About Grace

Anthony Doerr

0 Sterne
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 06.10.2015
lieferbar

Memory Wall

Anthony Doerr

4.5 Sterne
(2)
eBook

Statt 14.95 19

10.99

Download bestellen
Erschienen am 25.02.2016
sofort als Download lieferbar

Memory Wall

Anthony Doerr

4.5 Sterne
(2)
Buch

14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.02.2016
lieferbar
Kommentare zu "Alles Licht, das wir nicht sehen"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Benne, 21.10.2016

    Das Leben jedes Wesens ist ein schnell verlöschender Funke in einer unergründlichen Dunkelheit.
    - Alles Licht, das wir nicht sehen (S.414)

    So pessimistisch und deprimierend diese Aussage auch klingen mag, der Roman, welcher dieses Zitat enthält, eröffnet einen so schönen Teil im Leben, von dem man nicht wusste, dass er überhaupt existiert.

    Im vom Krieg aufgebrausten Frankreich flieht die junge, blinde Marie-Laure mit ihrem Vater aus Paris an die Westküste Frankreichs, um dort Schutz zu suchen, während der unscheinbare, technisch begabte, deutsche Junge Werner in eine Einheit des Staates aufgenommen wird, die Feindsender aufspürt und ihn geradewegs auf das zu besetzende Frankreich laufen lässt. In einem folgenreichen Augenblick kreuzen sich ihre Wege.

    Vom Inhalt möchte ich gar nicht viel verraten, weil dieser für mich nicht die oberste Priorität hat. Viel wichtiger ist der einmalige Schreibstil vom Autor Anthony Doerr. Kurze Sätze. Kurze Kapitel. Kurze Spannung? Falsch! Die Kürze der Kapitel ist zurecht gewöhnungsbedürftig, aber gerade weil er in der dichten Struktur eine umfassende Charakterdarstellung und zahlreiche Handlungswendungen unterbringt, bekommt er großen Respekt von mir. Nicht ein einziges Mal befindet man sich als Leser in einer Situation, die nicht vor Geheimnis, Dramatik oder Verblüffung sprüht. Er versteht sein Handwerk ausgezeichnet.

    Dass ein Roman eine Vielzahl an Gefühlen bei mir hervorrufen kann, hätte ich niemals gedacht. Neben der liebevollen Gestaltung der Handlung der Geschichte, schafft Doerr es trotzdem, dass ich innerhalb von einem Dutzend Seiten von gebannter Spannung in völliges Entsetzen und dann in tiefe Traurigkeit springe. Es zeichnet sich durch eine hohe Variation an Emotionen aus, die es beim Leser hervorruft und die dazu führen, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte, sondern auf die erste Seite blättert und die gleiche Reise ein weiteres Mal bevorsteht.

    Der Roman gibt einem so viel, dass man all das Gelernte und die neue Sicht auf das Leben sofort weiter verbreiten möchte. Es mag manchmal nicht den Anschein haben, aber Anthony Doerrs Werk besitzt alles Licht, alle Hoffnung dieser Welt, die so viele Menschen tagtäglich suchen. Die Moral der Geschichte besteht im Wesentlichen darin, dass das Leben viel zu schnell vorbei ist. Vor allem in der Kriegszeit bangte das Volk, sei es französisch oder deutsch, jeden Augenblick um ihr Leben. Bomben, Explosionen, Gewehrschüsse, schreiende Menschen. Schreckliche Geräusche erfüllten die Straßen. Wir sollten uns vor Augen halten, dass das Leben nicht selbstverständlich ist und man für ein Dach über den Kopf, eine warme Mahlzeit und Trinkwasser dankbar sein sollte, denn jeder Moment kann der letzte sein (Hier gilt: „Lebe den Tag, als wäre er dein letzter“). Stattdessen herrschen in der Menschheit Diskriminierung, Hass, Gewalt und Terror.

    Ein Aspekt, der mir persönlich sehr wichtig ist, ist das Ende eines Romans. Wenn mich der Schluss nicht verblüfft, oder zumindest zufriedenstellt, dann enttäuscht mich das eher als fortlaufende Schwächen im Hauptteil. Und wenn man von diesem Roman nicht schon genug fasziniert ist, so zeigt das Ende eine völlig neue Facette, die mir eine innerliche Ruhe gegeben hat. Obwohl es zum Ende kam (was mich meist traurig macht) war ich nach dem letzten Satz des Buches ein glücklicherer Mensch.

    Fazit: Bist du ein Kerl mit harter Schale und noch härterem Kern? Oder doch eher eine „Kettenleserin“, die durch ein Buch nur so durchrauscht? Faszinieren dich mystische Gestalten in einer fiktiven Welt? EGAL! Dieser Roman kann und sollte von jedem gelesen werden. Er lehrt, dass alle Menschen im Grunde gleich behandelt werden sollten also greift nicht in eine Klischeekiste und stempelt „Alles Licht, das wir nicht sehen“ als kitschiges Kriegsdrama ab, sondern nehmt es in die Hand und taucht ein in diese Welt, die euch nicht mehr loslassen wird!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Haliax, 20.08.2017

    Zwei Menschen, zwei Schicksale und zwei Länder. Die blinde Marie Laure wächst in Paris auf und flieht mit ihrem Vater durch die Folgen des Krieges nach Saint Malo, um bei ihrem Onkel Unterschlupf zu suchen. Hingegen wächst Werner in Deutschland auf, wo er schon bald Teil der Hitlerbewegung wird. Zwei Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch finden sie einen kurzen Moment zusammen.

    Ich wollte das Buch unbedingt lieben, denn ich habe bisher so viel positives gelesen. Die Geschichte über die beiden Menschen hat mich berührt und auch mitgenommen. Leider fanden sich mittendrin aber ständig Längen, die mich einfach nicht packten. Dementsprechend demotiviert habe ich danach weitergelesen.
    Am Beginn störten mich die kurzen Kapitel nicht, aber der ständige Sprung von der einen Perspektive (Marie) zu der anderen (Werner) nach nur 2-3 Seiten war auf Dauer anstrengend, da man immer herausgerissen wird.

    Das Buch ist in Abschnitten unterteilt, die Zeitsprünge ermöglichen. Die eigentliche Handlung findet im Jahr 1944 statt. Es finden sich ältere Abschnitte, die den Verlauf bis zu dem Endpunkt 1944 beschreiben. Außerdem erhält man am Ende des Buches eine kleine Reise in die Zukunft.
    Die Längen befinden sich vorwiegend in den älteren Abschnitten, da sie viel Informationen der Geschichte der beiden Protagonisten enthalten.

    Anthony Doerr hat mich mit seiner lyrischen Fähigkeit umgehauen. Seine Schreibfertigkeiten sind etwas ganz besonderes. Er spielt sehr gern mit der Sprache und weiß sie auch definitiv einzusetzen. Das lyrische Können dieses Buches ist eine Augenweide und enthält keine der üblichen Floskeln, die sich Autoren öfters bedienen. Es war sicher nicht das letzte Buch dieses Autors, das ich in die Hand genommen habe.

    Fazit
    Ein Roman mit vielen Längen und sehr kurzen Kapitel, die von einem Charakter zum nächsten springen. Dennoch ist die Geschichte etwas besonders, denn sie wird mit einer Schreibkunst beschrieben, die nur jeden begeistern kann. Die ganze Bandbreite der Geschichte entfaltet sich erst vollends am Ende des Buches.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Blaupause

Theresia Enzensberger

0 Sterne
Buch

10.90

In den Warenkorb
lieferbar

Lieber Rotwein als tot sein

Hendrik Groen

4.5 Sterne
(4)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2019
lieferbar

Die Liebe in diesen Zeiten

Chris Cleave

1.5 Sterne
(2)
Buch

10.95

In den Warenkorb
Erschienen am 26.10.2018
lieferbar

Winter der Hoffnung

Peter Prange

5 Sterne
(1)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2020
lieferbar

Alles Licht, das wir nicht sehen

Anthony Doerr

4.5 Sterne
(5)
Buch

19.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.11.2017
lieferbar

All the Light We Cannot See

Anthony Doerr

0 Sterne
Buch

11.55

In den Warenkorb
Erschienen am 07.05.2015
lieferbar

All the Light We Cannot See

Anthony Doerr

0 Sterne
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 04.04.2017
lieferbar

Die Frauen von Paris

Pam Jenoff

0 Sterne
Buch

12.99

Vorbestellen
Erscheint am 08.12.2020

Die Bilder der Frauen

Natasha Lester

4.5 Sterne
(6)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 21.07.2020
lieferbar

Suite française

Irène Némirovsky

5 Sterne
(2)
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar

Suite française

Irène Némirovsky

5 Sterne
(1)
Buch

10.99

Vorbestellen
Erschienen am 06.04.2009
Jetzt vorbestellen

Children of the Stars

Mario Escobar

0 Sterne
Buch

17.45

In den Warenkorb
Erschienen am 25.02.2020
lieferbar

The Award

Danielle Steel

0 Sterne
Buch

8.95

In den Warenkorb
Erschienen am 25.07.2017
lieferbar

The Award

Danielle Steel

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.08.2017
lieferbar

The Women of the Castle

Jessica Shattuck

0 Sterne
Buch

10.25

In den Warenkorb
lieferbar

Catch 22

Joseph Heller

5 Sterne
(1)
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.1994
lieferbar

La luz que no puedes ver

Anthony Doerr

0 Sterne
Buch

17.90

In den Warenkorb
lieferbar

Jahre der Hoffnung

Fiona Valpy

4 Sterne
(6)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.12.2019
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Alles Licht, das wir nicht sehen “
0 Gebrauchte Artikel zu „Alles Licht, das wir nicht sehen“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar