Als ich unsichtbar war

Die Welt aus Sicht eines Jungen, der 11 Jahre als hirntot galt. Deutsche Erstausgabe

Martin Pistorius

Durchschnittliche Bewertung
5 Sterne
41 Kommentare
Kommentare lesen (41)

5 von 5 Sternen

5 Sterne36
4 Sterne5
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
Alle 41 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Als ich unsichtbar war".

Kommentar verfassen
"Als ich aufwachte, war mein Körper wie ein Gefängnis - voller Gänge, Gitter und Schlösser ..."

Elf Jahre lang galt Martin Pistorius als hirntot, eingeschlossen in einem erstarrten Körper. Hier schildert er seine rätselhafte Welt der Gedanken und Fantasien und seine bewegende Heilung.
Als ich unsichtbar war, Martin Pistorius
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 1
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 2
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 3
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 4
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 5
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 6
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 7
  • Als ich unsichtbar war - Produktdetailbild 8

Buch 10.00

In den Warenkorb
Bestellnummer: 5198661 lieferbar
Auf meinen Merkzettel

Versandkostenfrei

Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Ihre weiteren Vorteile

  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Ebenfalls erhältlich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Als ich unsichtbar war"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    31 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 18.12.2011

    Als Buch bewertet

    Sehr gutes Buch, konnte es kaum aus der Hand legen.

    Regt sehr zum Nachdenken an., berührt und überrascht einen im nächsten Moment wieder.
    Es schildert seine Eindrücke und Empfindungen während des Wachkomas, sowie (s)ein Kampf zurück in ein selbständiges Leben.
    Es ist wahnsinn, was "wir" alles als selbstverständlich sehen, durch dieses Buch wird deutlich, dass es nicht immer so ist.

    Das Buch wurde aus (Martins)eigener Sicht geschrieben.
    Dadurch lässt es sich leicht lesen, denn der Autor verzichtet auf ungewöhnliche Schreibweise bzw. "Schnick Schnack" .
    Empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 26.12.2011

    Als Buch bewertet

    Es ist eigentlich unbeschreiblich!!! Dieses Buch , diese Geschichte ist der absolute Wahnsinn und vorallem öffnet es einem die Augen ein Stück mehr um die Menschen mit dem Herzen und dem Verstand und nicht nur mit den Augen zu sehen!
    Ich hatte bei dem Buch öfters eine Gänsehaut und wir können alle froh sein wenn wir gesund sind und nicht das wir uns zu dick oder zu dünn oder häßlich finden ... nein seid froh das wir gesund sind, denn das könnte auch euer Schicksal sein!!! Seid auch mit wenig zufrieden und wollt nicht immer mehr! Sondern schätzt die kleinen Dinge und vorallem schätzt die Leute die das Besondere in euch sehen!!!!!
    Danke!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    17 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 17.12.2011

    Als Buch bewertet

    Ein Tatsachenbuch, dass sehr berührt, aber nicht ständig auf die Tränendrüse drückt. Martin Pistorius erzählt ehrlich und offen über seine Erlebnsise während des Wachkoma und wie er ins Leben zurückkam. Mich würde interessieren wie viele Fortschritte Martin mittlerweile gemacht hat und wie es ihm jetzt geht. Wunderbar geschrieben. Sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 25.02.2012

    Als Buch bewertet

    Sehr eindringlicher Bericht von Martin Pistorius. Die Sichtweise auf das Krankheitsbild
    "Komapatient" wurde für mich ausdrücklich klarer. Ich glaube, wenn man diese Beschreibung verinnerlicht, wird uns klar, das viele dieser Personen sehr wohl ihre Umgebung wahrnehmen und auch mit einbezogen werden sollten in das "alltägliche" Leben, auch wenn sie nicht so "leben" wie wir gesunden Menschen.
    Alfred de Musset schrieb:
    "Das Leben ist Schlaf, dessen Traum die Liebe ist.
    Du wirst gelebt haben, wenn du geliebt haben wirst."

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 16.03.2012

    Als Buch bewertet

    Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und beschreibt die Lebensgeschichte von Martin sehr ausführlich. Seine Erfahrungen, wie Menschen mit ihm umgingen, sind teilweise wirklich erscheckend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 02.02.2012

    Als Buch bewertet

    unglaubliche geschichte. ich habe das buch nicht mehr aus der hand legen können. sehr bewegend geschrieben. die erlebnisse haben mich sehr zum überlegen und überdenken meiner eigenen wahrnehmung angeregt. ich denke das buch ist ein "MUSS" für alle, die mit der pflege von menschen betraut sind. ich musste zwischendurch immer wieder tief durchatmen und habe am ende geweint. unbedingt lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 07.02.2012

    Als Buch bewertet

    Echt der Wahnsinn...was ein Mensch fähig ist zu ertragen. Das Buch lässt sich schön flüssig lesen und dennoch muss man manchmal einfach kurz innehalten und das gelesene "verarbeiten"...
    Super Buch - auch z.B.: für Pflegekräfte eine Möglichkeit um sich im Umgang mit dem Patienten/Mensch wieder etwas zu sensibilisieren...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 11.12.2011

    Als Buch bewertet

    Ein echt gutes Buch.Wenn man bedenkt was dieser Junge alles mitbekommen und mitgemacht hat ,kann man nur hoffen daß man niemals in diese Situation kommt . Hut ab , dass dieser Mann, trotz allem, das Vertrauen in die Menschheit wieder gefunden hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 25.08.2013

    Als eBook bewertet

    Ich war sehr oft zu Tränen gerührt, eine sehr ergreifende Geschichte!
    Toll geschrieben!
    Fazit - sehr empfehlenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    9 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 20.04.2012

    Als Buch bewertet

    Ein wirklich sehr interessantes, gut geschriebenes Buch. Bewunderswert, wie offen und mutig er auch sehr persönliche Gedanken zur Sprache bringt
    . Es zeigt uns, das auch Wunder oft viel Zeit, Kraft und Tränen kosten bis sie für alle sichtbar werden. Es macht Hoffnung für viele Familien, und zeigt den Betreuern und Pfleger ihre eigene Verantwortung.
    Und es macht mir Angst und werde so wütend, wenn,- die ich selbst im Pflegeberuf tätig, von solchen sadistischen, selbstsüchtigen "Kollegen" höre, die durch falsch verstandene"Kollegealität" jahrelang die Betreuten quälen können.
    Und hoffe sehr, das es für diese Pflegerinnen und dem Haus ein richterliches Nachspiel gegeben hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Als ich unsichtbar war“

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
Willkommen in der Osterwelt 2017!

Willkommen in der Osterwelt 2017!

Entdecken Sie zauberhafte Osterdeko, Geschenkideen für Kinder, Schönes für den Garten, Bücher, Musik, DVDs und mehr! Lassen Sie sich inspirieren und sehen Sie sich in Ruhe um. Also am besten gleich klicken und bequem online bestellen!


X
schließen