WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Am Ende bleiben die Zedern

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Alle Söhne lieben ihre Väter. Aber ich habe meinen verehrt. Weil er mich mitnahm in die Wunderwelten seiner Geschichten."
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5699575

Buch 12.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5699575

Buch 12.00
In den Warenkorb
"Alle Söhne lieben ihre Väter. Aber ich habe meinen verehrt. Weil er mich mitnahm in die Wunderwelten seiner Geschichten."
Andere Kunden interessierten sich auch für

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan

5 Sterne
(6)
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 01.03.2016
sofort als Download lieferbar

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan

5 Sterne
(6)
Buch

22.00 *

Erschienen am 01.03.2016
Leider schon ausverkauft

Das Erbe der Tuchvilla

Anne Jacobs

4.5 Sterne
(6)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Die Tuchvilla

Anne Jacobs

4.5 Sterne
(12)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Grübl-Widmann, E: Zeit der Dornen

Eva Grübl-Widmann

4.5 Sterne
(7)
Buch

10.00

Vorbestellen
Erschienen am 30.09.2020
Jetzt vorbestellen
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 16.11.2020

Septemberrennen

ISKA

0 Sterne
Buch

11.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2017
lieferbar

Salt Houses

Hala Alyan

0 Sterne
Buch

12.85

In den Warenkorb
Erschienen am 18.03.2018
lieferbar

Häuser aus Sand

Hala Alyan

4 Sterne
(29)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.07.2019
lieferbar

Mittelreich

Josef Bierbichler

4.5 Sterne
(3)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.01.2013
lieferbar

Der Tag, an dem ich fliegen lernte

Stefanie Kremser

4.5 Sterne
(3)
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 09.06.2016
Jetzt vorbestellen

Mathilda und Giacomo

Friedrich Ani

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2012
lieferbar

Der Tag, an dem ich fliegen lernte

Stefanie Kremser

4.5 Sterne
(4)
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2014
lieferbar

Mittelreich

Josef Bierbichler

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.12.2016
lieferbar

Das Fossil

Monika Bittl

0 Sterne
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2016
lieferbar
Buch

10.00

Vorbestellen
Erschienen am 24.04.2018
Jetzt vorbestellen
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.04.2017
lieferbar

Das Leben meiner Mutter

Oskar Maria Graf

5 Sterne
(1)
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Töchter der Tuchvilla

Anne Jacobs

4.5 Sterne
(6)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Das Leben meiner Mutter

Oskar Maria Graf

0 Sterne
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.11.2016
lieferbar
Mehr Bücher des Autors
Hörbuch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2020
lieferbar

Ein Lied für die Vermissten

Pierre Jarawan

4.5 Sterne
(5)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2020
lieferbar

Die Peotry Slam-Fibel 2.0

Andy Strauß, Temye Tesfu, Valerio Moser, Timo Brunke, Mieze Medusa, Felix Römer, Claudia Tothfalussy, Mona Harry, Sebastian, Maik Martschinkowsky, Samuel Kramer, Micha Ebeling, Dalibor Markovic, Julius Fischer, Aidin Halimi, Paul Weigl, Philipp Herold, Jürg Halter, Sophie Passmann, Henrik Szanto, Till Reiners, René Sydow, Veronika Rieger, Björn Högsdal, Jaromir Konecny, Yasmin Hafedh, Bas Böttcher, Marc-Uwe Kling, Nora Gomringer, Markus Köhle, Sebastian Krämer, Gauner, Max Golenz, Svenja Gräfen, Pauline Füg, Sulaiman Masomi, Rebecca Heims, Malte Roßkopf, Toby Hoffmann, Laurin Buser, Volker Stübing, Suzanne Zahnd, Julian Heun, Jan Yaneq Kage, Alex Burkhard, Philipp Scharrenberg, Tobias Gralke, Bodo Wartke, Helge Thun, Volker Surmann, Frank Klötgen, Noah Klaus, Simon Libsig, Ilka Haederle, Jason Bartsch, Fabian Navarro, Harry Kienzler, Patrick Salmen, Wolf Hogekamp, Xóchil A. Schütz, Theresa Hahl, Pierre Jarawan, Jean-Philippe Kindler, Franziska Holzheimer, Jakob Nacken, Lars Ruppel

0 Sterne
eBook

Statt 16.00 19

10.99

Download bestellen
Erschienen am 25.05.2020
sofort als Download lieferbar

Ein Lied für die Vermissten

Pierre Jarawan

0 Sterne
Hörbuch-Download

19.99

Download bestellen
Erschienen am 02.03.2020
sofort als Download lieferbar

Ein Lied für die Vermissten

Pierre Jarawan

4.5 Sterne
(5)
eBook

Statt 22.00 19

19.99

Download bestellen
Erschienen am 02.03.2020
sofort als Download lieferbar

Tant qu'il y aura des cèdres

Pierre Jarawan

0 Sterne
Buch

32.00

In den Warenkorb
lieferbar

World Editions: The Storyteller

Pierre Jarawan

0 Sterne
eBook

Statt 17.50 19

11.49

Download bestellen
Erschienen am 02.04.2019
sofort als Download lieferbar

The Storyteller

Pierre Jarawan

0 Sterne
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2019
lieferbar

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan

0 Sterne
Hörbuch-Download

16.95

Download bestellen
Erschienen am 01.03.2016
sofort als Download lieferbar

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan

5 Sterne
(6)
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 01.03.2016
sofort als Download lieferbar

Prosa bei Lektora: Die ultimative Poetry-Slam-Anthologie I

Marian Heuser, Schriftstehler, Karsten Lampe, Micha-El Goehre, Karsten Hohage, Sandra Da Vina, Pierre Jarawan, Michael Feindler, David Grashoff, Sven Stickling, Michael Jakob, Lars Ruppel, Sebastian, Patrick Salmen, Björn Högsdal, Jan Philipp Zymny, Markus Freise, Sulaiman Masomi, Christian Ritter, Misha Anouk, Fabian Navarro, Tilman Döring, Harry Kienzler, Sascha Thamm

0 Sterne
eBook

Statt 13.90 19

8.99

Download bestellen
Erschienen am 04.12.2014
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Am Ende bleiben die Zedern"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine L., 15.02.2017

    Als Buch bewertet

    Samirs Eltern flohen bereits vor seiner Geburt aus dem Libanon nach Deutschland. Als Samir acht Jahre alt ist, verschwindet sein Vater spurlos. Jetzt, 20 Jahre später, macht er sich mit dem geheimnisvollen Dia und den Erinnerungen im Gepäck auf, in das Land der Zedern, um das Rätsel des Verschwindens zu lösen. Die Suche führt ihn durch ein noch immer gespaltenes Land und schon bald scheint er nicht nur den Spuren des Vaters zu folgen. Vielmehr ist es, als seien die Figuren aus dessen Geschichten real geworden.


    >>Wer glaubt, er habe den Libanon verstanden, dem hat man ihn nicht richtig erklärt.<< Libanesisches Sprichwort

    Der Beginn erzählt Samirs Geschichte, mit der Ankunft in Deutschland und spielt vorrangig in der Gegenwart. Pierre Jarawan nimmt den Leser mit auf eine Reise, in der die Flüchtlingsproblematik auch aus Sicht der Flüchtlinge geschildert wird. Nach einem beschwerlichen Weg, sind die Flüchtlinge in einer Turnhalle untergebracht. Diese Zustände trieben mir Tränen in die Augen und regten mich zum Nachdenken an.
    Samirs Vater übernimmt eine besondere Rolle. Er ist Geschichtenerzähler und verzaubert mit diesen nicht nur Samir, sondern alle anderen Flüchtlinge die in der Turnhalle leben. Brahim schafft dadurch eine besondere Atmosphäre, in der man als Leser die Liebe und die Leidenschaft des Protagonisten schon fast greifen kann.

    Das Verschwinden von Samirs Vater, bringt die Entwicklung des Jungen ins Wanken. Ängste, Fragen nach dem Warum, lassen Samir kein Vertrauen zu anderen Menschen aufbauen. Er findet keine Freunde und verliert seine Unbeschwertheit.
    20 Jahre später macht er sich schließlich auf in den Libanon, um seine Wurzeln und Antworten auf seine Fragen zu finden. Diese Reise verbindet der Autor immer wieder mit den zauberhaften Geschichten des Vaters. Die Menschen, denen Samir auf seiner Reise durch den Libanon begegnet, scheinen Teil der Erzählungen des Vaters zu sein. Zunehmend gewinnt Samir seine Lebenslust zurück, er wird selbstbewusster und scheint sich mit den gefundenen Antworten zufrieden zu geben. Ungeahnte, aber auch unvorhersehbare Schicksalsschläge, verleihen dem Buch eine gewisse Spannung, die das Lesen unheimlich schnell voran treibt.

    Im weiteren Verlauf verknüpft der Autor zunehmend die Perspektiven aus der Vergangenheit mit der Gegenwart, die schlussendlich ein schlüssiges Gesamtbild ergeben.
    Pierre Jarawan gelingt es, durch seinen poetischen und harmonischen Schreibstil, den Leser, komplett in Samirs Welt eintauchen zu lassen. Man spürt förmlich die Sehnsucht Samirs, nach seinen Wurzeln und fühlt sich in dessen Welt sehr lebendig.
    Die Beschreibungen des Libanon erfüllten mich ebenfalls mit einer gewissen Sehnsucht und entfachten mein Fernweh. Diese waren unglaublich bildlich und anschaulich, so dass ich dieses Land gern einmal besuchen möchte.
    Große Mühe hat der Autor mit der Aufführung, geschichtlicher Gegebenheiten des Libanons bewiesen, die er gekonnt in Samirs Schilderungen, mit einfließen lässt.

    Mein einziger Kritikpunkt betrifft das Ende des Buches. Hierbei muss ich gestehen, dass dieses, etwas konstruiert wirkte und somit das außergewöhnliche Flair, was sich durch das ganze Buch zog, etwas zu kurz kam.

    >>Alle Söhne lieben ihre Väter. Aber ich habe meinen verehrt. Weil er mich mitnahm in die Wunderwelten seiner Geschichten.<<

    Dieser großartige, gefühlvolle und interessante Roman, hat mir wundervolle Lesestunden beschert.
    Pierre Jarawan hat in mir Gefühle wecken können, die ich bislang nicht ahnte.
    Es ist mein Lesehighlight 2017 und daher kann ich dieses Buch nur weiter empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne R., 08.07.2016

    Als Buch bewertet

    „Alle Söhne lieben ihre Väter. Aber ich habe meinen verehrt. Weil er mich mitnahm in die Wunderwelten seiner Geschichten.“

    Samir verehrt seinen Vater, der ihn solange er sich erinnern kann mit seinen Geschichten verzaubert hat. Doch dann muss er hilflos zusehen, wie der geliebte Vater ihm und der Familie mehr und mehr entgleitet. Seine Vergangenheit aus dem Libanon scheint ihn einzuholen. Damals waren Samirs Eltern von dort nach Deutschland geflohen. Als sein Vater schließlich spurlos verschwindet, ist Samir acht Jahre alt. Die Frage, warum er gehen musste, kann er sich zwanzig Jahre lang nicht beantworten. Dann macht er sich endlich auf die Suche nach ihm. Er reist in den Libanon, zu den Zedern, von denen Vater ihm immer erzählt hatte. Nur hier, davon ist Samir überzeugt, kann sein Vater sich aufhalten. Es beginnt eine atemberaubende Suche...

    Dieses Buch hat mich überwältigt, verzaubert und zum Weinen gebracht. Wie die Geschichten, die Samirs Vater immer erzählt, ist auch dies eine Geschichte, die mich sofort gefangen genommen hat. Ich bin wie Samir darin eingetaucht und wollte gar nicht wieder auftauchen. Selten habe ich bei einem Buch das Ende und die Auflösung so herbeigesehnt und gleichzeitig gefürchtet.

    In diesem Buch steckt so viel drin. Es handelt davon, wie ein Mensch mit dem unfassbaren Verlust umgeht und dabei scheitert. Samir versucht zwanzig Jahre lang, mit aller Gewalt die Trauer in seinem Leben zu halten, um nicht zu vergessen. Es geht auch um Schuld und Vergebung. Jemand muss doch Schuld sein! Vielleicht ist niemand schuld? Über allem schwebt die Frage: Wo bin ich zuhause? Obwohl hier in Deutschland geboren, verspürt Samir Sehnsucht nach dem Libanon, wie sein Vater ihn beschrieben hat. Ganz anders als Yasmin, die Seelenverwandte seiner Kindheit. Ihre Mutter starb im Libanon, sie zieht nichts mehr dorthin. Wie können die beiden zusammenfinden? Samirs Liebe zu Yasmin ist geprägt von der Angst vor dem Abschied.
    Doch es ist auch ein hochaktuelles Buch. Bürgerkrieg im Libanon und seine Folgen, ein gespaltenes Land, dessen Konflikt sich in gewisser Weise nach Syrien verlagert hat und nicht zuletzt die Flüchtlingskrise, der wir uns gegenübersehen. Vielleicht helfen solche Bücher, sensibler für diese Thematik zu werden.
    Im Grunde wird Samirs Suche im Libanon beschrieben, welche aber immer wieder unterbrochen wird für Rückblenden. Nach und nach erfahren wir also auch, wie es zu alldem gekommen ist. Samir muss sich viele Fragen beantworten, und das musste ich als Leser auch. Vieles lässt sich zwischen den Zeilen lesen, es gibt Andeutungen, die zwar nach und nach einen Sinn ergeben, aber nur, um neuen Andeutungen Platz zu machen. Vieles habe ich vielleicht eher geahnt als unser Held, aber vieles hat mich mit genau der gleichen Wucht getroffen , wie es ihn trifft. Denn Samir ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen.

    Die Sprache des Autors besitzt eine unglaubliche Poesie und Kraft, ich kann es nur so ausdrücken, wie Yasmin an einer Stelle Samir gegenüber: Sie ist wunderschön und voller lebendiger Bilder. Ich denke, es steckt auch viel von dem Autor selbst in Samir.

    Zusammenfassend kann ich also nur sagen: Es war eine unglaublich schöne Erfahrung, dieses ganz besondere Buch zu lesen, es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Von mir daher fünf Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Das Erbe der Tuchvilla

Anne Jacobs

4.5 Sterne
(6)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Die Tuchvilla

Anne Jacobs

4.5 Sterne
(12)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Funkenflieger

Rita Falk

5 Sterne
(5)
Buch

10.95

Vorbestellen
Erschienen am 20.11.2015
Jetzt vorbestellen

Funkenflieger

Rita Falk

4.5 Sterne
(7)
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2014
lieferbar

Grübl-Widmann, E: Zeit der Dornen

Eva Grübl-Widmann

4.5 Sterne
(7)
Buch

10.00

Vorbestellen
Erschienen am 30.09.2020
Jetzt vorbestellen
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 16.11.2020

Septemberrennen

ISKA

0 Sterne
Buch

11.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2017
lieferbar

Salt Houses

Hala Alyan

0 Sterne
Buch

12.85

In den Warenkorb
Erschienen am 18.03.2018
lieferbar

Häuser aus Sand

Hala Alyan

4 Sterne
(29)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.07.2019
lieferbar

Mittelreich

Josef Bierbichler

4.5 Sterne
(3)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.01.2013
lieferbar

Der Tag, an dem ich fliegen lernte

Stefanie Kremser

4.5 Sterne
(3)
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 09.06.2016
Jetzt vorbestellen

Mathilda und Giacomo

Friedrich Ani

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2012
lieferbar

Der Tag, an dem ich fliegen lernte

Stefanie Kremser

4.5 Sterne
(4)
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2014
lieferbar

Mittelreich

Josef Bierbichler

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.12.2016
lieferbar

Das Fossil

Monika Bittl

0 Sterne
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2016
lieferbar
Buch

10.00

Vorbestellen
Erschienen am 24.04.2018
Jetzt vorbestellen
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.04.2017
lieferbar

Das Leben meiner Mutter

Oskar Maria Graf

5 Sterne
(1)
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Am Ende bleiben die Zedern “
0 Gebrauchte Artikel zu „Am Ende bleiben die Zedern“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar