Ann Kathrin Klaasen Band 7: Ostfriesenmoor

Kriminalroman. Der neue Fall für Ann Kathrin Klaasen

Klaus-Peter Wolf

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
46 Kommentare
Kommentare lesen (46)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ann Kathrin Klaasen Band 7: Ostfriesenmoor".

Kommentar verfassen
Die Leiche hinter dem Deich

Endlich Neues aus der Bestseller-Serie: "Klaus-Peter Wolf schreibt Krimi-Kino vom Feinsten. Seine Serie um Ann-Kathrin Klaasen ist filmreif."
Denglers Buchkritik 25/06/12

Der siebte Fall für Hauptkommissarin Klaasen und ihre Kollegen....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5566117

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ann Kathrin Klaasen Band 7: Ostfriesenmoor"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    22 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mel.E, 22.03.2013

    Für mich war es der erste Krimi des Autors und ich war wirklich gespannt, denn ich las immer wieder, wie toll und gut geschrieben die Bücher des Autors sind und das schürte natürlich meine Neugier. Vom Cover her hätte ich das Buch tatsächlich links liegen gelassen, denn ich finde es schon sehr langweilig, obwohl ich immer wieder feststelle, das man nach einem Cover wirklich nicht gehen sollte, denn dahinter verbergen sich mitunter echte Schätze. Für mich als Leserin dauerte es mir fast zu lange, bis ich dahinterblicken konnte wieso, weshalb, warum. Damit will ich nicht sagen, das ich mich 520 Seiten lang gelangweilt habe, sondern in dieser Zeit Land und Leute sehr gut kennenlernen konnte und doch nicht dahinter kam, wer hinter den Taten steckt.Spannung bis zur letzen Seite, daher gerne eine Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silke B., 20.03.2013

    Ich habe mir vor 2 Tagen das Buch "Ostfriesenmoor" von Klaus-Peter Wolf zufällig gekauft, kannte den Schriftsteller vorher nicht. Ich habe schon viele gute Bücher, Thriller und Romane gelesen, lese generell gerne. Dieses Buch gehört definitiv zu den Besten für mich, von Anfang an spannend, sämtliche Personen und ihre Gedanken werden so toll beschrieben, dass man sich fast in jeden reinversetzen kann. Es ist von Anfang an mitreißend, man muss sich richtig zum aufhören zwingen. Ich bin ab jetzt ein absoluter Fan von Klaus-Peter Wolf und werde mir auch seine anderen Bücher kaufen. Diesen Krimi kann ich nur wärmstens empfehlen, ganz ganz toll !!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca R., 05.03.2013

    Der wolfigste Fall. Einfach grandios. 100% Weiterempfehlung für alle die Hochspannung, packende Handlungen, und ehrliche und authentische Charaktere lieben. Und nicht zu Letzt: alle Ostfriesland Kenner und Liebhaber.
    Das lange Warten hat sich gelohnt. Der verflixte 7. Fall, ist ein Fall für alle Sinne. Man liest, man riecht, man schmeckt, man fühlt.... man wird gefesselt....
    Mein ganz persönlicher Lieblingswolf♥♥♥♥♥

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    13 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mithrandir, 26.03.2013

    "Ostfriesenmoor" ist ein solider Krimi mit einem angenehmen Schreibstil und gut gezeichneten Charakteren. Trotz der erst spät ansteigenden Spannung fühlte ich mich gut unterhalten und bin sehr gerne in die Handlung und die gut beschriebenen Örtlichkeiten eingetaucht. Gerne würde ich noch mehr von Ann Kathrin Klaasen und ihrem Team lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    13 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    E. F., 06.08.2013

    Nachdem mir die vorherigen Bücher aus dieser Reihe eigentlich recht gut gefallen hatten, war ich sehr gespannt auf den siebten Band. Doch bei diesem passierte zum ersten Mal etwas, was ich so nicht kannte. Während mich beim Lesen normalerweise jede Störung nervt, ich mich über jede Unterbrechung ärgere, musste ich mich bei diesem Buch regelrecht zwingen weiterzulesen. Nur weil ich wissen wollte, wer denn nun der Täter sei und weshalb es zur Tat gekommen war, quälte ich mich durch dieses Buch. Von den vielen Nebenschauplätzen, den vielen Nebensächlichkeiten war ich unsäglich genervt .

    Ich lese Regionalkrimis deshalb gerne, weil es hier in der Regel nicht ganz so bierernst zugeht, weil es für mich nicht unbedingt sachlich, logisch, authentisch sein muss, weil auch mal gelacht werden darf. Aber das hier - abstrus… nein, das war wohl mein letztes Buch mit Ann Kathrin Klaasen & Co.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Oranna H., 10.07.2013

    Ich habe selten einen so schlechten Krimi gelesen - die erste Hälfte des Buches zieht sich ewig hin, wobei der Leser lang und breit mit sämtlichen privaten Befindlichkeiten der einzelnen Ermittler gelangweilt wird, die dabei eigentlich nur so nebenbei noch dazu kommen, sich um den aktuellen Fall zu kümmern. In der zweiten Hälfte wird dann ein solch hanebüchener Unsinn konstruiert, dass es für mich schon an Körperverletzung grenzt. Allein schon bei der Darstellung der einzelnen Charakteren der Ermittler schwankte man immer zwischen einem 'Jahrmarkt der Eitelkeiten', einem Kindergarten und der Praxis eines Psychotherapeuten. Die ganze Handhabung des Falles sowie seine letztendliche 'Auflösung' (oder was immer das sein sollte): einfach unsäglich.
    Jeder einzelne Euro für dieses Buch ist besser im nächsten Gully aufgehoben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 24.03.2013

    Gut gefallen haben mir die Perspektivwechsel, die teilweise auch Einblicke in die Sichtweise des Täters boten und die beiden Handlungsstränge um die Moorleiche und die Entführung. Die weiteren Personen neben Ann Kathrin Klaasen waren mir häufig zu extrem gestaltete Charaktere. Auch die Vorgehensweise mancher Figuren erscheint mir nicht immer voll realistisch. Ein weiterer Kritikpunkt meinerseits ist, dass mich das Ende nicht ganz zufriedenstellen konnte. Und schließlich möchte ich noch etwas anmerken, was mir bisher noch bei keinem anderen Buch so aufgefallen ist. Ich hatte an einigen Stellen im Buch das Gefühl, dass hier „Schleichwerbung“ untergebracht werden sollte. Insgesamt betrachtet kann der Kriminalroman aber durch Spannung und ein unerwartetes Ende und viel Zwischenmenschliches punkten. Auch Lokalkolorit ist auf jeden Fall vorhanden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silke, 28.03.2013

    "Ostfriesenmoor" ist mein erster Ostfriesenkrimi von Klaus-Peter Wolf. Wahrscheinlich ist das auch mein Hauptproblem mit diesem Buch. Es handelt sich Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass auch mal endlich richtige Ermittlungen beginnen. Die Figuren werden mehr bei ihren Freizeitaktivitäten beschrieben als bei der Arbeit und die Erkenntnisse und Auflösungen ergeben sich hier hauptsächlich durch den Zufall. Abgesehen davon waren mir die Figuren auch nicht sonderlich sympathisch, weshalb ich mich auch nicht so für ihr Privatleben interessiert habe. Spannung kam leider keine bei mir auf. Ich lese eigentlich ganz gerne Regionalkrimis, aber die Ostfriesenreihe schien mir dann doch eher was für echte Fans oder Patrioten zu sein. Empfehlen kann ich "Ostfriesenmoor" daher nur eingeschränkt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Ann Kathrin Klaasen Band 7: Ostfriesenmoor“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating