5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Anywhere / Dunbridge Academy Bd.1

„Dunbridge Academy – Anywhere“ – mitreißender Auftakt der neuen Reihe von Bestseller-Autorin Sarah Sprinz.

Ein Internat in Schottland, eine junge Frau auf der Suche nach Antworten: Auf der...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 137975669

Buch (Kartoniert) 14.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Anywhere / Dunbridge Academy Bd.1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    72 von 120 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dark Rose, 26.01.2022

    Als eBook bewertet

    Die Wendung war nicht meins, aber ansonsten fand ich es schön

    Achtung: Band 1 einer Reihe, aber in sich abgeschlossen!

    Triggerwarnung: Trauer!

    Emma erfüllt sich einen großen Wunsch: ein Auslandsjahr an der Dunbridge Academy, auf die ihre Eltern damals gegangen sind. Allerdings geht es ihr nicht um die herausragende Ausbildung, die Auslands- oder Internatserfahrung, sondern einzig und allein darum, ihren Vater zu finden. Sie möchte wissen, warum er sie und ihre Mutter verlassen hat und darüber hinaus auch den Kontakt abbrach.
    Schon auf dem Weg nach Schottland begegnet sie Henry, seines Zeichens Schulsprecher. Sofort ist da diese Verbindung, die nicht sein sollte, denn Henry hat eine Freundin. Beide ahnen nicht, dass sie sich im Verlauf des Schuljahres schweren Prüfungen stellen müssen und die haben nichts mit akademischen Leistungen zu tun.


    Ich mochte Emma und Henry sofort. Sie sind wirklich total sympathisch und man ist anfangs zusammen mit Emma überwältigt von den vielen neuen Eindrücken. Die Schule ist beeindruckend und man bekommt ein gewisses Hogwarts-Gefühl, vor allem, weil es auch hier einen Lehrer gibt, der Emmas Vater zu hassen scheint und das an ihr auslässt. Was ist sein Problem? Und vor allem müsste er als Lehrer doch zumindest den Schein von Objektivität wahren!

    Emma macht die Frage, warum ihr Vater damals gegangen ist, schwer zu schaffen. Sie will es nicht zugeben, aber sie fragt sich durchaus, ob es mit ihr zu tun hat. Logisch betrachtet weiß sie, dass das dumm ist und dass auch die Abwesenheit ihrer Mutter nicht ihre Schuld ist, aber es tut trotzdem weh, wenn Besuchstermine nicht eingehalten werden. Emma hat immer wieder das Gefühl eine Belastung und letzte Wahl zu sein.
    Umso schwieriger macht das auch die Situation mit Henry. Es funkt und sie verstehen sich, aber er hat eine Freundin und Emma will nichts kaputt machen, vor allem, weil sie ja auch nur ein Jahr an der Schule bleiben wird.

    Henry liebt die Dunbridge Academy. Sie ist sein Zuhause. Seine Eltern sind beide Ärzte und reisen um die Welt, ein festes Zuhause kennt er nicht, zumindest nicht außerhalb der Schule. Er macht ihnen keine Vorwürfe, aber er fühlt sich auch manchmal als würde er nirgendwo dazugehören, zumal er auch vorhat, mit der Familientradition – dem Arztberuf – zu brechen, er möchte lieber Lehrer werden.

    Ich habe das Buch wirklich sehr gemocht, allerdings war die Wendung nicht meins. Emma hat sich da total untypisch verhalten, ich weiß, es war notwendig, damit alles im weiteren Verlauf ineinanderpasst, aber trotzdem. Es war in meinen Augen extrem offensichtlich, was da los war und das hat für mich einfach nicht zu ihr gepasst, es hätte auch weniger „Teenie“ funktioniert.


    Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es wird ein sehr wichtiges Thema – Trauer – angesprochen und in meinen Augen auch glaubwürdig transportiert. Ich mochte die Protagonisten sehr und auch die Academy fand ich sehr interessant und es hat Spaß gemacht dort zu „sein“.
    Die Wendung war mir persönlich aber zu Teenie und die Zusammenhänge zu offensichtlich, was die Protagonisten etwas „doof“ wirken ließ, weil sie das eben nicht erkannt haben. Emma hat in meinen Augen zu untypisch gehandelt. Das passte einfach nicht zu ihr und das Drama ging unnötigerweise komplett durch die Decke.

    Der letzte Teil kurz vor Schluss war mir zu abrupt, es passierte einfach so viel so schnell und das fühlte sich für mich gehetzt an.

    Von mit bekommt das Buch knappe 3,5 Sterne, weil es mir ansonsten wirklich gut gefallen hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    15 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    karinlovesbooks, 06.02.2022

    Als Buch bewertet

    Ich liebe die Bücher der Autorin, daher war mir von Anfang an klar, dass ich auch die Dunbridge Academy Reihe lesen muss.

    Fangen wir mal mit der Aufmachung an: Das Cover ist ein absoluter Traum. Total edel und schlicht aber dennoch wunderschön. Die Schrift wurde teilweise hervorgehoben und glänzend lackiert, genauso wie die Blätterranken am Rand. Ganz besonders ist aber auch der farbige Buchschnitt der ersten Auflage. Ich liebe so etwas total. Ein weiteres wahnsinnig tolles Goodie ist der Geländeplan der Dunbridge Academy, der ebenfalls der ersten Auflage beiliegt mit einem Zitat auf der Rückseite.
    Hier hat sich der Verlag wirklich was ganz Tolles überlegt!

    Aber es geht nicht um die Optik, sondern um den Inhalt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildhaft und schön. Etwas anders als in den Reihen die ich bisher von ihr gelesen habe, aber nichtsdestotrotz richtig, richtig toll.
    Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten Emma und Henry.

    Emma hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Man konnte ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen und auch ihre Beweggründe. Als Charakter hat sie mir auch richtig gut gefallen.

    Henry hat mich umgehauen. Er war wirklich ein besonderer junger Mann. Er ist sehr korrekt und ehrlich was mir besonders in einer bestimmten Situation sehr gut gefallen hat. Henry ist so ein herzlicher Mensch der ein riesengroßes Herz hat und ganz, ganz viel fühlt. Er versteckt seine Gefühle aber auch nicht und das hat ihn mir ganz besonders sympathisch gemacht. Er ist einerseits ein Beschützer, aber lässt sich andererseits auch selber beschützen. Das hat ihn für mich wirklich sehr Besonders gemacht.
    Generell hat die Chemie zwischen Emma und Henry wirklich sehr gut gepasst. Die Beiden sind ein sehr schönes Paar.

    Was mich ganz besonders beeindruckt hat, war das Flair in diesem Buch. Ich war sofort von Anfang an total im Internatsfieber und irgendwie hat es mich stellenweise von der Stimmung her ein bisschen an Harry Potter erinnert. Aber nur ganz leicht, es ist ja schließlich auch keine Fantasygeschichte. Aber generell war die Atmosphäre einfach toll und heimelig und man hat sich sofort an der Dunbridge Academy wohlgefühlt.

    Die Geschichte ansich hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Es gab einen Punkt der mich total überrascht hat, mit dem ich so gar nicht gerechnet habe. An einer anderen Stelle hätte ich mir einen kleinen Ticken mehr gewünscht. Aber dennoch war es eine richtig tolle Geschichte dir mir eine sehr schöne Lesezeit beschert hat und mich oft zum Lachen und mein Herz zum Schmelzen gebracht hat. Es war auch immer wieder mal richtig interessant und spannend durch Emmas Hintergründe.

    Anfangs war ich mir nicht sicher, ob die Geschichte im Genre Young Adult nicht besser angesiedelt wäre, aber da es auch ein paar explizitere Szenen gibt, passt das mit New Adult letztendlich doch sehr gut.

    Ich war mir ja Anfangs nicht wirklich sicher ob sich die ganze Reihe um die selben Charaktere dreht oder ob es um unterschiedliche Pärchen gehen wird. Aber als ich dann gecheckt habe, dass Band 2 mit Sinclair weitergeht war ich schon wieder Feuer und Flamme.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Anywhere / Dunbridge Academy Bd.1“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating