Arnulf - Die Axt der Hessen, Robert Focken

Arnulf - Die Axt der Hessen

Robert Focken

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Arnulf - Die Axt der Hessen".

Kommentar verfassen
"So wie ein Pflug den Boden aufreißt, so brachen die sächsischen Krieger in die Schlachtreihe der Franken ein. Hass, Angst und Wut entluden sich in einem Gebrüll, das Arnulfs Blut gerinnen ließ. Er sah Widukinds Haupt aus dem Angriffskeil...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 62452321

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Arnulf - Die Axt der Hessen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen O., 29.04.2015

    Inhalt:

    Schon die Geburt Arnulfs stand unter keinem guten Stern. Geboren in einer Gewitternacht, in der die aus heiligem Holz gebaute Kirche nieder brannte, galt er als Kind - auch wegen seines fünfeckigen Muttermals hinterm Ohr - als Unglücksbringer.
    Als Holzhauer gewinnt er Fähigkeit und Kraft mit einer Axt umzugehen. Als er durch widrige Umstände fliehen muss und fortan als vogelfrei gilt, nimmt sein Leben eine ungeahnte Wendung. In der Schlacht zwischen den Franken und Sachsen findet er sein Schicksal…

    Meine Meinung:

    Der Autor zeigt hier eine wunderbar recherchierte Seite des 8. Jahrhunderts unter Karl dem Großen. Wild, barbarisch und blutig werden die damaligen Schlachten zwischen den Franken und Sachsen dargestellt. Das Leben der Bauern in totaler Armut und die Zwangsrekrutierung ins Fußvolk des Heeres, der immerwährende Streit zwischen Christen und Heiden werden ebenso schonungslos dargestellt wie auch der Hader zwischen Gelehrten und Kirche. Die Liebe kommt nur am Rande vor und das in keineswegs romantischen Sinne.

    Zu Beginn erklärt der Autor noch einige Begriffe und Personen dieser Geschichte.
    Zudem ist eine Karte verzeichnet, auf der die Ländereien, Flüsse und Grenzen zu sehen sind. Das war für mich sehr hilfreich. Ebenso wie das historische Nachwort des Autors.

    Ich bin jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung der Arnulf-Saga und kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Arnulf - Die Axt der Hessen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating