Aus die Maus, Christian Sprang, Matthias Nöllke

Aus die Maus

Ungewöhnliche Todesanzeigen. Originalausgabe

Christian Sprang, Matthias Nöllke

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

4 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne6
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Aus die Maus".

Kommentar verfassen
Kuriose Todesanzeigen: Aus die Maus

Das Beste aus einer Sammlung von über 1.000 ungewöhnlichen Todesanzeigen ist hier zusammengetragen: Letzte Nachrichten an die Welt, vom Verstorbenen selbst (''Ich bin dann mal weg''), von Freunden und Feinden. Rätselhafte und eindeutige Botschaften an die Nachwelt.

Ebenfalls erhältlich

Buch 7.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 4943723

 
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Kommentare zu "Aus die Maus"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    37 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    C. Eckert, 09.11.2009

    Wir fuhren im Herbsturlaub im Zug von Konstanz nach Allensbach. Gegenüber saß eine Frau, die dieses Buch las. Sie hat sich von Konstanz bis Allensbach beim Lesen, manchmal sogar sehr laut, gekugelt vor Lachen. Sie konnte sich nicht beherrschen.Deshalb denke ich, muss dieses Buch ein Knaller sein, ich möchte es auch unbedingt haben. Die Auszüge, die ich daraus gelesen habe, als es in der Sonntagsbeilage meiner Zeitung angeboten wurde, fand ich auch sehr lustig, so ernst das Thema auch sein mag.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexa, 28.02.2010

    Finde dieses Buch wirklich sehr außergewöhnlich,interesant,neu,lustig, traurig,bizarr,komisch und ungewöhnlich.Also wen diese Eigenschaften an einem Buch nicht abschrecken können und er den Umgang mit dem Tod mal von einer anderen Seite beleuchten möchte, sollte sich dieses Buch zulegen.(meine Freunde halten mich für ziemlich verrückt, weil ich es so "gut" fand)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    13 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marco B., 07.07.2010

    Unvermeidlich und doch so gewiß wie das Amen in der Kirche ist der Tod. Da niemand sagen kann, was nach dem Tod kommt, übt er auf viele Menschen eine besondere Faszination aus, wobei das Lesen von Todesanzeigen eine Möglichkeit der Verarbeitung mit dem letzten Akt des Lebens darstellt. Todesanzeigen bieten, manchmal gewollt, manchmal ungewollt mehr als nur die nüchterne Mitteilung, dass jemand gelebt hat. Matthias Nölke und Christian Sprang haben zahlreiche ungewöhnliche Todesanzeigen in ihrem Buch abgedruckt, die häufig amüsieren zuweilen aber auch zum Nachdenken anregen. Besonders bissig wirds, wenn die Hinterbliebenen versuchen mit einer Todesanzeige noch einen Seitenhieb mitzugeben (Beispiel: "Der Tod ist barmherziger als deine Unbarmherzigkeit").

    "Aus die Maus" ist ein etwas anderes Buch, welches ein ernsthaftes Thema aus einer anderen Perspektive darstellt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    12 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susan, 29.07.2010

    Ich muss sagen, die Anzeigen in dem Buch sind teilweise so komisch, dass ich aus dem Lachen nicht mehr heraus kam, aber es sind auch Anzeigen darunter, die einen nachdenklich stimmen und auch ein Stück weit zum Nachdenken bewegen. Das Buch hat das gewisse Etwas, es ist amüsant was die Anzeigen betrifft es macht einem aber auch gleichzeitig klar, wie sehr man sich unvewusst durch die Anzeigen doch damit auseinander setzt dadurch dass man sie liest.
    Wobei einem die eine oder andere Anzeige doch sehr nahe geht und man doch mehr über die Anzeige nachdenkt, die man gerade gelesen hat.
    Insbesondere die Anzeigen wo die Leute durch einen Unfall ums Leben gekommen sind und dabei spielt es keine Rolle, ob derjenige Schuld hatte oder nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia O., 21.12.2010

    Eine lustige und zugleich skurile Art sich auf das unvermeidliche vorzubereiten. Wenn man angefangen hat, kann man schlecht wieder aufhören. Freue mich schon auf die zweite Ausgabe!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke, 16.07.2011

    Sie lesen in der Zeitung auch immer die Traueranzeigen und wissen nicht genau, was Sie daran so interessiert? Nun, lesen Sie "Aus die Maus", dann erhalten Sie vielleicht einen Hinweis. In diesem kleinen, feinen Taschenbuch werden besonders kreative Traueranzeigen abgedruckt und auch kommentiert, um den Entstehungskontext zu verstehen. Und Sie ahnen nicht, wie kreativ Traueranzeigen sein können. Und auch wenn der Tod meist eine ernste Angelegenheit ist, so kommen Sie doch zum Schmunzeln....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    La Befana, 29.05.2013

    Es ist schon ein ungewöhnliches Thema Todesanzeigen zu einem Buch zu verarbeiten. Wer an die Sache offen rangeht, kann sogar das eine oder andere Mal herzhaft lachen. Seitenhiebe auf die Verwandtschaft, manche einfach nur unglücklich formuliert, wieder andere fast wie eine Werbeanzeige. Es menschelt hat, auch in Todesanzeigen.

    Ich würde das Buch empfehlen, allerdings sollte man sich die Menge der Toten, die das Buch füllten, nicht zu Herzen nehmen. So ist halt das Leben ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

0 Gebrauchte Artikel zu „Aus die Maus“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating