20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Austern surprise / Die Inselköchin ermittelt Bd.2

Ein Nordsee-Krimi
 
 
Merken
Merken
 
 
Dieser Fall von Inselköchin Louise reicht Jahrhunderte zurück ...

Louise Dumas hat alle Hände voll zu tun. Die Französin und Wahlfriesin bekocht im Hotel Nordsee Lodge auf Pellworm eine illustre Gruppe aus Archäologen, Ethnologen und Historikern,...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 137825407

Taschenbuch 9.99
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Austern surprise / Die Inselköchin ermittelt Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    12 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara, 21.02.2022

    Als eBook bewertet

    Louise kann nicht nur super kochen, sondern auch gut kombinieren
    Austern surprise - Die Inselköchin ermittelt von Lili Andersen
    Louise Dumas von Beruf Köchin. Französin und Wahlfriesin bekocht im Hotel Nordsee Lodge auf Pellworm eine illustre Gruppe aus Archäologen, Ethnologen und Historikern, die sich die „Rungholtfreunde“ nennen. Drei Menschen sterben. Louise stellt mithilfe ihres treuen Freundes Momme Mommsen, ehemaliger Inselpolizist, erste Ermittlungen an, die leider der Inselpolizistin Solveig Olms so gar nicht schmecken. Die Protagonisten werden gut beschrieben, sodass man ihre Handlungen, Beweggründe und Emotionen gut nach voll ziehen kann. Die Beschreibung der Orte ist sehr bildhaft gelungen, sodass man das Gefühl hat man steht neben den Akteuren. Ein toller kurzweiliger Krimi in dem auch Humor nicht zu kurz kommt. Freue mich schon jetzt auf den Roman von Lili Andersen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvia B., 21.05.2022

    Als Buch bewertet

    Beweise im Watt und ihre Bedeutung...
    Austern surprise- Die Inselköchin ermittelt von Lili Andersen
    Den Leser erwartet zum 2. Mal ein spannender, humorvoller Kriminalroman mit kulinarischer Einlage und Rezepten zum Nachkochen. Mittelpunkt ist wieder kleine Nordseeinsel Pellworm. Cover und Einband wirken auf mich einladend. Die Autorin ist mir durch andere wunderbare Kriminalfälle vertraut und ich bin bin gespannt, wie es Louise auf der Insel geht.
    Louise ist jetzt bereits ein Jahr auf Pellworn und der nächste Herbst naht. Bevor es auf der Insel ruhiger wird, hat Louise noch alle Hände voll z tun. Eine Gruppe Archäologen, die sich die „ Rungholtfreunde“ nennen wollen von ihr bekocht werden. Louise will gleichzeitig an einigen spannenden Seminaren teilnehmen. Zwischen den Archäologen gibt es Streit, wo das ehemalige Rungholt gelegen hat und ob es wirklich eine Handelsstadt war. Der Ort ging bei einer Sturmflut vor Hunderten von Jahren unter. Im Watt lässt sich so manches Fundstück aus alten Zeiten entdecken...Aber gibt es echte Beweise? Als ein Archäologe stirbt, stellt sich die Frage- Unfall oder Mord?
    Geschickt vermag die Autorin das Leben auf der Insel Pellworm und all die kleinen Sehenswürdigkeiten für mich als Leser anschaulich zu schildern. Ich hatte das Gefühl auf diesen Ausflügen dabei zu sein. Louise erkundet gezielt die Insel mit den Archäologen und stellt eigene Nachforschungen an. Sie ist offen und direkt. Ihr Versand ist messerscharf und sie merkt sich jedes noch so kleine Detail. Kommt mit und findet heraus, ob es Beweise für eine alte Handelsstadt gibt und unterstützt Louise auf ihrer eigenen Suche...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Chattys Bücherblog, 29.03.2022

    Als Buch bewertet

    Mit dem Satz: "Am Horizont hatten sich unheilvolle Wolkenungetüme zusammengeballt." startet die Autorin in den zweiten Band der heiteren Pellworm-Krimi-Reihe um die Inselköchin Louise Dumas. Neben einer leichten Krimihandlung, lässt die Autorin ihre Leser*innen an einer köstlich anmutenden Rezeptauswahl teilhaben. Schon alleine das Lesen der Zubereitung, lässt deutlichen Speichelfluß bilden, so dass der kriminalistische Teil auch gerne mal etwas nach hinten fallen darf. Was jedoch nicht heißen soll, dass das Buch ein reines Kochbuch wäre. Nein, bei Weitem nicht. Jedoch, wenn Louise Dumas in ihrem Element ist, dann ist jegliche Ermittlung vertagt. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gut gefallen, es konnte jedoch nicht an den Vorgänger anknüpfen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine W., 07.04.2022

    Als Buch bewertet

    Louise ermittelt wieder auf Pellworm

    So langsam wieder es ruhiger auf Pellworm, so viele Feriengäste sind nicht mehr da und daher neigt sich auch das vorläufige Ende für Louise im Café-Warft zu arbeiten. Eigentlich will Louise die ruhige Zeit auf Pellworm nutzen um an Ihrem Kochbuch zu arbeiten und natürlich zählt Sie auch schon die Tage bis Ihr Freund zu Weihnachten von seiner Weltreise kommt. Tja, wäre da nicht die kleinen Sachen, die so auf Pellworm passieren.

    Louise soll für eine Gruppe von Archäologen im Hotel kochen, die aktuell über Rungholt diskutieren. Rungholt eine sagenumwobene Stadt, gab es die Stadt wirklich, war Sie eine Handelsstadt usw. Aber auch um die Funde die im Wattenmeer gefunden werden wird diskutiert, kommen diesen Funde wirklich von Rungholt?

    Die Geschichte hat diesmal verschiede Zeitsprünge, beziehungsweise verschiede Personen, die alle etwa mit der Geschichte um Rungholt zu tunen hat. Aber am Ende finde sich alles zusammen, was echt toll ist.

    Man lernt in diesem Buch nicht nur was über Rungholt, sondern es wieder auch wieder lecker gekocht.Das Buch liest sich wie das erste Band sehr flüssig, der Schreibstil ist sehr angenehm, die Geschichte hat einen super verlauf, man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen, spannend bis zum Schluss. Das Cover passt gut zum Buch, es ist liebevoll gestaltet.

    Ich freue mich schon auf Band 3. toll das ich so ein tolles Buch lesen durfte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelika T., 11.04.2022

    Als Buch bewertet

    Raffinierte Köchin auf Spurensuche - hier vereinen sich Spannung und allerbeste Unterhaltung, gewürzt mit feinster Kulinarik!

    Louise, leidenschaftliche Köchin und Spürnase, lebt bei Ihrer Patentante Fine und bekocht die Gäste des Hotels Nordsee Lodge. Der Herbst naht, die Touristenzahl sinkt und eine beschauliche Zeit auf Pellworm, umgeben vom Meer und einer frischen Brise, liegt vor ihnen. Wäre da nicht ein tödlich verunglückter Wattwanderer, ein bekannter Wissenschaftler und Teilnehmer einer Tagung im Hotel. Unheimliche Umstände lassen Louise an einem Unfall zweifeln, und so hält sie Augen und Ohren offen…
    Das zauberhafte Cover lässt es erahnen – da ist jemand sehr neugierig!
    Lili Andersen hat mit Köchin Louise eine ganz und gar liebenswerte Protagonistin erschaffen, die das Herz auf dem rechten Fleck hat. Sie ist klug und charakterstark, aber eben auch wissbegierig, und ihre Entdeckungen und Überlegungen, die Gespräche mit ihren Freunden, lassen den Leser an ihren Ermittlungen teilhaben. Während man ihr beim Kochen über die Schulter schauen darf, enthüllen sich ganz nebenbei die Puzzleteilchen, führen aber manches Mal in die Irre und lassen den Täter im Dunklen bis zum überraschenden Ende!
    Die Autorin schreibt ausgesprochen lebendig, farbig und detailreich. Louises Alltag, ihre Ermittlungen und ihre Freunde sorgen für jede Menge Abwechslung und allerbeste Unterhaltung, und die Rezepte sind natürlich das Tüpfelchen auf dem i. Dazu ist die Geschichte so raffiniert konstruiert, dass sie absolut real erscheint und dazu jede Menge Wissenswertes aus der Vergangenheit des Wattenmeeres offenbart.
    „Austern Surprise“ ist für mich eine wunderbar gelungene Mischung aus Spannung und Unterhaltung, Wissenswertem und Kulinarik! Meine unbedingte Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Austern surprise / Die Inselköchin ermittelt Bd.2“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating