Automaton

Roman | Spannender Gegenwartsroman über die Folgen der Digitalisierung unseres Lebens
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Das Browser-Fenster zum Hof
Die junge Mutter Tiff schlägt sich mit schlecht bezahlten Online-Jobs für die Plattform Automa durch, da sie wegen einer Angststörung ihre Wohnung kaum verlassen kann. Ihre zermürbende Akkordarbeit wird als angebliche...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 140439043

Buch 22.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Andere Kunden interessierten sich auch für
-9%
Automaton

Automaton

Berit Glanz

3.5 Sterne
(3)
eBook

Statt 22.00 19

19.99

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2022
sofort als Download lieferbar

Die Spionin der Charité

Christian Hardinghaus

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.03.2022
lieferbar

Die Optimistinnen

Gün Tank

4.5 Sterne
(3)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2022
lieferbar

Die Königin von Berlin

Charlotte Roth

4 Sterne
(44)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.02.2022
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.10.2022
lieferbar

Die letzten Tage von Tsingtau

Carlo Feber

5 Sterne
(2)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 31.03.2022
lieferbar

Lauter Leben

Helga Schubert

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2022
lieferbar

Vom Aufstehen

Helga Schubert

5 Sterne
(6)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2022
lieferbar

Sturmvögel

Manuela Golz

4.5 Sterne
(89)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2021
lieferbar

Zwei fremde Leben

Frank Goldammer

4.5 Sterne
(39)
Buch

11.95

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2022
lieferbar

Sturmvögel

Manuela Golz

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2022
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.04.2022
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.08.2022
lieferbar

Ein Kind namens Hoffnung

Marie Sand

4 Sterne
(55)
Buch

15.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2022
lieferbar

Nastjas Tränen

Natascha Wodin

0 Sterne
Buch

14.00

Vorbestellen
Erscheint am 14.02.2023

Im Sommer wieder Fahrrad

Lea Streisand

4.5 Sterne
(24)
Buch

11.99

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar

Oranienstraße. Ausgrabungen

Michael Blum

0 Sterne
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.06.2019
lieferbar
Buch

19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2015
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Filter

Berit Glanz

0 Sterne
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 23.03.2023
eBook

0.99

Download bestellen
Erschienen am 02.12.2022
sofort als Download lieferbar

Seeschlange und Tiefseekabel

Berit Glanz

0 Sterne
eBook

0.99

Download bestellen
Erschienen am 02.09.2022
sofort als Download lieferbar
eBook

0.99

Download bestellen
Erschienen am 02.06.2022
sofort als Download lieferbar

Automaton

Berit Glanz

0 Sterne
Hörbuch-Download

21.99

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2022
sofort als Download lieferbar

Virtuelle Lava

Berit Glanz

0 Sterne
eBook

0.99

Download bestellen
Erschienen am 02.03.2022
sofort als Download lieferbar
-9%
Automaton

Automaton

Berit Glanz

3.5 Sterne
(3)
eBook

Statt 22.00 19

19.99

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2022
sofort als Download lieferbar

Schwimmen in der Timeline

Berit Glanz

0 Sterne
eBook

0.99

Download bestellen
Erschienen am 02.12.2021
sofort als Download lieferbar
-22%
poesie.exe

poesie.exe

Sasa Stanisic, Eloquentron3000, Miedva Mahmod, Fabian Neidhardt, Selina Seemann, Ken Merten, Oliver Schürer, Florian Schlederer, Nicolas M. Godoy, Christoph Hubatschke, Frank Sorge, Berit Glanz, Elias Hrischl, Jörg Piringer, achNina, Hannes Bajohr, Julia Nakotte, Gregor Weichbrodt, Lukas Diestel

0 Sterne
eBook

Statt 14.00 19

10.99

Download bestellen
Erschienen am 05.10.2020
sofort als Download lieferbar

Wo ist die Steckmuschel?

Berit Glanz

0 Sterne
eBook

0.99

Download bestellen
Erschienen am 01.06.2020
sofort als Download lieferbar

poesie.exe

Sasa Stanisic, Berit Glanz, Elias Hirschl

0 Sterne
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2020
lieferbar
Kommentare zu "Automaton"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vanessa G., 27.04.2022

    Worum geht’s?

    Tiff hat eine Angststörung und kann deshalb ihre Wohnung kaum verlassen. Um für sich und ihren kleinen Sohn wenigstens etwas Geld zu verdienen, arbeitet sie bei „Automa“. Sie ist ein „Autobot“ und erledigt von Zuhause, meist langweilige, PC-arbeiten. Beispielsweise muss Tiff Bildern eine kurze Beschreibung zuordnen, Gedichte bewerten oder endlose Überwachungsvideos von Firmengeländen ansehen. Wobei der letzte Job von der Bezahlung her recht lukrativ ist. Bis Tiff in den Videos etwas beobachtet, dass sie stutzig macht.

    Stella hat in ihrer Jugend auf einer Marihuana-Plantage gearbeitet und dort viele interessante Leute kennengelernt. Viele Jahre später kümmert sie sich in einer Suppenküche um Obdachlose. Dort trifft sie auch einen alten Bekannten von den Plantagen wieder. Bei Stella scheint alles in Ordnung zu sein, bis sie einen Anruf erhält, der sie in Sorge versetzt…


    Besondere Kapitelbenennung

    Vermutlich ist das größte Rätsel dieses Buches die Kapitelbenennung. Denn Tiffs Kapitel haben allesamt lateinische Namen. Beziehungsweise tragen sie die lateinischen Bezeichnungen verschiedener Tiere, Insekten und Pflanzen. Und wenn man nun selbst ein guter „Autobot“ ist, schafft man es auch den lateinischen Begriff im Text wieder zu finden (dieses Mal jedoch im Deutschen), meist in einem kleinen Nebensatz erwähnt. Eine nette Spielerei, die den Leser zu mehr Interaktion und genauerem Lesen animiert. Oder steckt doch mehr dahinter?

    Verwirrender Klappentext

    Der Klappentext des Buches sagt aus, dass Tiff ein Verbrechen in einem ihrer Videos beobachtet. Im Nachhinein finde ich diesen Text doch sehr irreführend. Es lässt einem im ersten Moment an einen Krimi denken. Aber Achtung: Dieses Buch ist kein Krimi, sondern ein Roman. Und Tiff beobachtet kein Verbrechen im Video. Es geht eher darum, was Tiff NICHT sieht. SPOILER: Tiff beobachtet lediglich, dass eine Person, die sie immer wieder auf den Überwachungsvideos sieht, nicht mehr auftaucht. Nun beginnt sie sich Sorgen zu machen und versucht die Person zu finden, die sich jedoch am anderen Ende der Welt aufhält.

    Interessante Themen

    „Automaton“ spricht viele interessante Themengebiete an. Darunter vor allem die „Clickworker“-Arbeit. Aber auch die daraus resultierenden Angststörungen werden thematisiert. Weiterhin geht es um Obdachlosigkeit, um die Versuche einer jungen Mutter ihrem Kind ein gutes Leben bieten zu können. Aber auch geht es um Natur, Pflanzen und Tiere.

    Ein Manko hierbei ist jedoch, dass die Themengebiete zwar alle angeschnitten werden, jedoch auf keines wirklich näher eingegangen wird. Oft habe ich mir mehr Informationen gewünscht. Beispielsweise über die Firma „Automaton“ oder Tiffs Angststörung.

    Doch stattdessen…

    …wurden immer wieder Themen behandelt, die meiner Meinung nach überhaupt nicht Story-relevant waren. So gab es zum Beispiel ein ganzes Kapitel, das sich mit der Herstellung von Pralinen befasste. Für die Story hatte das jedoch überhaupt keinen Mehrwert. Diese Textstellen kamen mir sinnlos eingeworfen und ohne jede Logik vor. Ich persönlich bin von so etwas einfach kein Fan.

    Stellas Geschichte

    Anfangs konnte ich die Kapitel von Stella überhaupt nicht einordnen. Auch wurde bei ihr immer wieder die Zeit gewechselt. Das passierte so fließend, dass ich zu Beginn nicht ganz mit kam. Es dauerte eine Weile bis ich begriff, dass es sich einerseits um die Erzählung von Stellas Jugend auf der Marihuana-Plantage und andererseits um Stellas Leben als ältere Dame in der Suppenküche handelte. Ihr Alter wurde nicht wirklich thematisiert, weshalb man sich die zeitliche Einordnung anhand kleiner Hinweise erarbeiten muss.
    Es dauerte auch eine Weile, bis ich begriff wie Stellas und Tiffs Wege sich eines Tages kreuzen würden.

    Sprachliches

    Sehr ungewöhnlich finde ich die Wahl des Präsens als Zeitform, da Romane doch meist im Präteritum geschrieben sind. Doch auch mit der ungewohnten Zeitform war der Roman leicht und schnell zu lesen. Die Kapitel sind kurz und sprachlich nicht allzu kompliziert.

    Fazit

    Ein netter Roman für zwischendurch. Leicht zu lesen und doch mit einem ungewöhnlichen Thema. Man sollte jedoch keinen Krimi erwarten! Und mit einem tollen Coverdesign, durch das ich persönlich mich sehr angezogen gefühlt habe. Immerhin habe ich sogar ein eigenes Kapitel bekommen :D (Vanessa cardui = Distelfalter).

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Suzann K., 02.05.2022 bei Jokers bewertet

    Vernetzt und überwacht
    "Automaton" von Berit Glanz ist ganz besonderes Buch. Es erzählt die Geschichte einer jungen Frau, Tiff, die sich wegen Angststörungen kaum auf die Straße traut. Ihr Geld verdient sie sich mühsam bei Online-Portalen mit Klickjobs, Überwachung am Bildschirm anstelle einer KI.
    Gleichzeitig erzählt es auch die Geschichte eines Verlustes und Wiederfindens und von Freundschaften und Menschlichkeit. Sehr gut wird auch die Kälte einer Welt gezeigt, wo es immer unpersönlicher und digitaler wird und es alles nur noch um Geld geht.
    Auch Stella ist eine Protagonistin, die eine ganz andere Geschichte lebt und erlebt hat und als Leser beginnt man sich zu fragen, was diese Menschen miteinander verbindet. Auch das wird sich klären.
    Was mich beim Lesen erst stutzen ließ und mir dann sehr viel Spaß machte, waren die Überschriften der einzelnen Kapitel. Diese bestanden aus lateinischen Namen von Tieren, Insekten oder Pflanzen, die man bei aufmerksamen Lesen im Text wiederfinden konnte.
    Tiff ist in ihrem Job auch noch in einem Online-Forum und hier gab es einige der Cahtverläufe zum nachlesen, das war erfrischend anders und trieb auch die Geschichte voran.
    Die Schreibweise gefällt mir und die Geschichte begann mich sehr schnell zu interessieren, letztendlich waren es für imch fast zu viele Themen, die hier angerissen wurden, zu denen ich gerne mehr gelesen und erfahren hätte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und mich recht nachdenklich zurückgelassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Die Spionin der Charité

Christian Hardinghaus

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.03.2022
lieferbar

Die Optimistinnen

Gün Tank

4.5 Sterne
(3)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2022
lieferbar

Die Königin von Berlin

Charlotte Roth

4 Sterne
(44)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.02.2022
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.10.2022
lieferbar

Die letzten Tage von Tsingtau

Carlo Feber

5 Sterne
(2)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 31.03.2022
lieferbar

Lauter Leben

Helga Schubert

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2022
lieferbar

Vom Aufstehen

Helga Schubert

5 Sterne
(6)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2022
lieferbar

Sturmvögel

Manuela Golz

4.5 Sterne
(89)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2021
lieferbar

Zwei fremde Leben

Frank Goldammer

4.5 Sterne
(39)
Buch

11.95

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2022
lieferbar

Sturmvögel

Manuela Golz

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2022
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.04.2022
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.08.2022
lieferbar

Ein Kind namens Hoffnung

Marie Sand

4 Sterne
(55)
Buch

15.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2022
lieferbar

Nastjas Tränen

Natascha Wodin

0 Sterne
Buch

14.00

Vorbestellen
Erscheint am 14.02.2023

Im Sommer wieder Fahrrad

Lea Streisand

4.5 Sterne
(24)
Buch

11.99

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar

Oranienstraße. Ausgrabungen

Michael Blum

0 Sterne
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.06.2019
lieferbar
Buch

19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2015
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Automaton“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating