Ben Reilly: Scarlet Spider - Die dunkelste Stunde

Bd. 3: Die dunkelste Stunde

Peter David
André Araújo

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ben Reilly: Scarlet Spider - Die dunkelste Stunde".

Kommentar verfassen
SPIDER-MANS KLONE GEGEN DIE VERDAMMNIS
Beim Versuch, Las Vegas der Verdammnis zu entreißen, brechen die Mächte der Hölle über die Stadt der Sünde herein. Spider-Mans Klon Ben Reilly rüstet sich mit reichlich Feuerkraft aus und stellt sich Seite...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch16.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 108840769

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Ben Reilly: Scarlet Spider - Die dunkelste Stunde"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    Stefan von Nerdenthum.de, 10.02.2019

    Ben ist immer noch auf der Suche nach einem Heilmittel für Abigail , die Tochter der Casinochefin Cassandra Mercury, doch wird er hier durch diverse Dinge abgelenkt. Zum Einen ist da Quentin „Mysterio“ Beck der vor kurzem auch nach Las Vegas gekommen ist, zum Anderen ist da noch die Sache mit Mephisto der durch einen Faux-Pas von Dr. Strange halb Las Vegas und die Avengers in Dämonen verwandelt hat.

    Auch der andere Klon von Peter hat so seine Probleme. Der Bruder seiner neuen Freundin wird bedroht weil jemand nicht will das er als Quaterback einspringt und nun geht es also auch hier daran heraus zu finden wer dahinter steckt.

    Der Band leidet ein wenig darunter das zu viel angedeutet und angefangen wird und zu wenig erklärt. Dann kommt noch das Dr. Strange Crossover Verdammnis mitten rein, das keinen der begonnenen Handlungsstränge weiter führt und ein Stück weit wie ein Fremdkörper wirkt.

    Ansonsten ist der moralisch zweifelhafte Ben aber immer noch recht interessant was sich auch darin zeigt wie er mit Mephisto und dann Dämonen umgeht. Auch die Lösung des „Mysterio / Mysteria“ Problems ist deutlich anders als es Peter angegangen wäre. David schafft es den leichten Wahnsinn des Klons zu zeigen ohne ihn vollkommen unsympathisch zu machen oder ihn gar als Schurken darzustellen.

    Zeichnerisch ist der Band gelungen bis auf den Teil wo Araujo verantwortlich ist. Da wirken Gesichter seltsam und Posen hölzern.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ben Reilly: Scarlet Spider - Die dunkelste Stunde “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Ben Reilly: Scarlet Spider - Die dunkelste Stunde“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating