Blood on Snow. Der Auftrag & Das Versteck

Zwei Thriller in einem Band. Sammelband

Jo Nesbø

Durchschnittliche Bewertung
2.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

2.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern1
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Blood on Snow. Der Auftrag & Das Versteck".

Kommentar verfassen
"Jo Nesbø tappt [...] nicht in die Retro-Falle, hat kein Pastiche geschrieben, sondern bedient sich der Form klassischer
Pulp Fiction und überführt sie in etwas Neues, eine Art Meta-Noir." Spiegel Online

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch12.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6058882

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Blood on Snow. Der Auftrag & Das Versteck"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 1 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cornelia R., 23.05.2016

    Als eBook bewertet

    Ulf ist Geldeintreiber.
    Sein Boss ist der Fischer.
    Der Fischer ist DER Drogenhändler Oslos.
    Als Geldeintreiber wird man nicht unbedingt reich.
    Doch jetzt hat Ulf einen Weg gefunden.
    Glaubt er. Zwei Probleme stellen sich:
    Drogenhändler lassen sich ungern reinlegen.
    Schicken sie ihre Killer los, braucht man ein gutes Versteck...(Klappentext)

    -------------------------------------------------------

    Der Klappentext vespricht eine Hetzjagd durch halb Skandinavien, mit Spannung, Humor und Action in alter Nesbø-Manier. Und was habe ich hier vor mir liegen? Tja, ich weiß es nicht. Auf keinen Fall den vesprochenen Thriller.

    Hier erzählt ein ehemaliger Geldeintreiber über seine Vergangenheit und wieso er sich verstecken muss - klar, sein Boss, bzw. seine ehemaligen Kollegen sind ihm auf den Fersen. Trifft dabei in einem norwegischen Kleindorf auf eine schwerst gläubige, aber wunder-, wunderschöne Frau (mit langen schwarzglänzenden Haaren und Augen so blau, wie er noch nie gesehen hat und zusätzlich noch einen blauen Glanz aufweisen - Nesbø's Worte, nicht meine) und ihren 10-jährigen Sohn, und....ja nix und, das war es schon.
    Einmal kommt kurz Spannung auf, war aber auch gleich wieder futsch. Der Roman, denn ein Thriller ist das definitiv nicht, plätschert so dahin, ohne richtige Handlung vorzuweisen, oder Sinn zu ergeben.
    Die Beschreibung des Settings wie immer hervorragend, der trockene Humor der hin und wieder bei den Dialogen hervorblitzt brachte mich zum Schmunzeln, aber hängengeblieben ist nichts.
    Ist hier vielleicht zwischen den Zeilen eine Message versteckt, die mir Nesbø näher bringen will, ich aber nicht gecheckt habe? Was will mir der Autor damit sagen?
    Ich sage es auf jeden Fall mit den Worten meiner ehemaligen Deutschlehrerin: "Also Jo, das ist eine klare Themaverfehlung ohne Handlung und ohne Sinn - setzen 5!"

    Fazit:
    Tja, ich denke dazu brauche ich nicht viel zu sagen.
    Wer dahinplätschernde Romane ohne Sinn, aber tollem Setting mag, ist mit diesem Roman, ich betone - ROMAN, gut bedient. Auch die Herzschmerz-Ladies werden begeistert sein.
    Ich habe einen packenden Thriller, mit Spannung, Action und überraschenden Wendungen erwartet und einen melancholischen Schnulzenroman erhalten. Und Hr. Nesbø, das geht ja nun mal gar nicht. Ich bin schwer enttäuscht und kann daher keine Leseempfehlung aussprechen - zumindest für Thriller- und Krimi-Fans.
    Jo Nesbø behalte ich trotzdem weiterhin im Auge, konnte er mich doch durch den ersten Teil dieser "Blood on Snow"-Reihe von sich übereugen und zeigen, daß mehr in ihm steckt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    leseratte1310, 19.07.2018

    Als Buch bewertet

    Olav ist Auftragskiller und daher verläuft sein Leben zwangsläufig ziemlich einsam. Nun hat er von seinem Boss den Auftrag erhalten, die Ehefrau des Chefs zu töten. Dem steht aber entgegen, dass er in ihr gerade die Frau seines Lebens gefunden hat.
    Ich mag Krimis und Thriller aus Skandinavien und die Thriller um Harry Hole von Jo Nesbø gefallen mir besonders gut. Also kam ich auch an diesem Doppelband mit zwei relativ kurzen Geschichten nicht vorbei. Der Schreibstil ist schnörkellos und gut zu lesen.
    Der Auftrag:
    Die Geschichte wird aus der Perspektive von Olav Johansen berichtet. Es ist bitter kalt in Oslo und er sitzt in der Klemme.
    Er ist nicht der harte Bursche, den man hinter einem Killer erwartet. Doch das mag er nicht mal vor sich selbst zugeben. Er hält nicht allzu viel von sich. Er ist Legastheniker, aber er kann in Büchern versinken. Olav ist also ein Mensch voller Widersprüche.
    Es gibt immer wieder Wendungen, die man nicht erwartet hat und so blieb es spannend bis zum Schluss.
    Das Versteck:
    Ulf ist Geldeintreiber für den Fischer, einen mächtigen Drogenhändler. Er benötigt dringend Geld. Als Ulf glaubt, einen Weg gefunden zu haben, wie er zu Geld kommt, muss er feststellen, dass es doch nicht so einfach ist. Denn niemand lässt sich gerne betrügen und so sind ihm Killer auf den Fersen. Er sucht ein Versteck in einem kleinen Ort und muss dann feststellen, dass hier noch ganz andere Gefahren lauern.
    Ulf ist ein nachdenklicher Mensch und er ist ein Kämpfer.
    Auch wenn ich die beiden Geschichten nicht schlecht fand, so war ich dennoch ein wenig enttäuscht. Mit Harry Hole hat Jo Nesbø die Messlatte hoch aufgehängt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Blood on Snow. Der Auftrag & Das Versteck “

0 Gebrauchte Artikel zu „Blood on Snow. Der Auftrag & Das Versteck“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating