Das geheime Turmzimmer

Roman

Laura Andersen

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das geheime Turmzimmer".

Kommentar verfassen
"In der Bibliothek gab es eine Fülle von Geheimnissen zu lüften ... Man musste nur wissen, wo man suchen sollte."

Hinter düsteren Mauern verbirgt sich ein tragisches Schicksal.
Als die bücherliebende Carragh den Auftrag erhält, die Bibliothek...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Das geheime Turmzimmer
    8.99 €

Buch10.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6115340

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das geheime Turmzimmer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    14 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 10.05.2019

    Als eBook bewertet

    Für Carragh Ryan geht ein Traum in Erfüllung, denn sie hat den Auftrag, die Bibliothek der irischen Burg Deeprath Castle zu archivieren. Auf der Burg angekommen, lernt sie mit Lord Aidan Gallagher einen Familienangehörigen kennen, bei dem sich Schmetterlinge in ihrem Bauch breit machen und ihr Herz aus dem Takt gerät. Aber auch ihr Auftrag weiß zu faszinieren, denn bei ihrer Arbeit stößt sie auf die merkwürdigen Todesfälle von Aidans Eltern und ein altes Tagebuch mit Geheimnissen, die vielleicht lieber verborgen bleiben würden, Carragh aber in ihren Bann ziehen. Neugierig stöbert sie immer tiefer in der Geschichte der alten Burg und seiner Bewohner, wobei sie am Ende selbst eine Überraschung erlebt…
    Laura Andersen hat mit „Das geheime Turmzimmer“ einen spannenden und sehr unterhaltsamen Roman vorgelegt, der neben Familiengeheimnissen auch kriminalistische und mystische Elemente in sich vereint. Der Erzählstil ist flüssig und fesselnd, der Leser wird regelrecht in die Geschichte hineingesogen, wo er sich in einem wunderschönen und geheimnisvollen Landschaftssetting niederlassen kann, um Carragh bei ihren Aufgaben zu beobachten und den alten Geheimnissen nach und nach auf die Spur zu kommen. Neben den sehr farbenfrohen Beschreibungen der Örtlichkeiten lässt die Autorin auch durch wechselnde Erzählperspektiven und verschiedene Zeitzonen die Spannung während der Handlung immer weiter steigen und den Leser verschiedene Blickwinkel sowie eine alte Legende kennenlernen. Durch geschickte Wendungen wird der Leser zudem dazu aufgefordert, die Geschichte immer wieder neu zu überdenken und verschiedene Auflösungswege in Betracht zu ziehen. Zudem verwebt die Autorin mit Fingerspitzengefühl ihre Familiengeschichte mit Krimielementen, so dass es hier auch um die Aufklärung von alten Mordfällen geht und der Leser konstant bei der Stange bleibt.
    Die Charaktere sind interessant und individuell angelegt und mit Leben versehen. Der Leser kann an verschiedene Seiten schlüpfen, die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und miträtseln, denn niemand der Protagonisten lässt sich einfach in die Karten schauen. Carragh ist eine sympathische Frau, die sich mit Begeisterung in ihre Arbeit stürzt. Sie besitzt eine gute Spürnase, so dass sie schon bald mitten in ein Wespennest stochert. Carragh ist offen, ehrlich und gewissenhaft. Aber sie ist auch eine Träumerin und ahnt noch nicht, wie sehr die von ihr erforschte Geschichte ihr Schicksal wird. Lord Aidan ist ein charmanter Mann mit einigem Selbstvertrauen. Er ist aber teilweise auch zeitweilig undurchschaubar, was ihn geheimnisvoll und gleichzeitig anziehend wirken lässt. Ebenso überzeugen die weiteren Protagonisten wie z.B. die Polizistin McKenna, die der Handlung zusätzliche Spannungsmomente verleihen.
    „Das geheime Turmzimmer“ hat alles, was sich ein Leserherz wünscht: Familiengeheimnisse, ein tolles Setting, Krimielemente und auch ein bisschen Liebe. Alles zusammen hat hier eine gelungene Mischung ergeben, die Suchtpotential hat. Verdiente Leseempfehlung für sehr unterhaltsame Lektüre!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Miss Norge, 15.05.2019

    Als Buch bewertet

    Ich muss gestehen, das mich bei diesem Roman zuerst das Cover regelrecht "angesprungen" hat und als ich dann noch den Klappentext dazu gelesen hatte, war mir klar, das muss ich haben. Es spielt in Irland, dazu noch ein düsteres Familien-Drama plus Geheimnis, das ist doch die perfekte Story. Und ja, das war es auch. Von Beginn hat mich der Schreibstil von Laura Andersen in seinen Bann gezogen. Sie beschreibt die Burg Deeprath Castle so intensiv und genau, das man denkt, man wäre schon ein mal dort gewesen. In der Burg, die seit über 800 Jahren im Besitz der Familie Gallagher ist, ist die wichtigste Privat-Bibliothek Irlands untergebracht und da das Anwesen nun dem National Trust übergeben werden soll, wird Carragh Ryan angestellt um die Bücher zu katalogisieren. Das wäre ja auch ein Traumjob für mich, in einer Burg in Irland von so vielen Büchern umgeben zu sein, dann stürmt und regnet es noch draußen, ach wie gemütlich. Das dachte sich Carragh bestimmt auch, doch dann kommt alles noch viel dramatischer und persönlicher, als sie sich hätte jemals vorstellen können. Die Autorin bringt Legenden der irischen Geschichte mit in den Plot ein und sie beschert einem beim Lesen ab und an einige gruselige Momente. Die Atmosphäre ist wunderbar eingefangen, ab und an romantisch und geheimnisvoll. Ein Buch welches alles vereint, was ich sehr gerne lese und deswegen hat es mir besonders gut gefallen. Wer Romane mag die in Irland spielen, die ein dunkles Familien-Geheimnis vom Damals (1879) bis ins Heute (2015) erzählen und dazu noch kleine Krimi-Elemente, der sollte unbedingt dieses Buch lesen. Ich kann es uneingeschränkt empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Das geheime Turmzimmer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating