Das Haus der verborgenen Träume, Sarah Vaughan

Das Haus der verborgenen Träume

Roman

Sarah Vaughan

Durchschnittliche Bewertung
2.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

2.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Haus der verborgenen Träume".

Kommentar verfassen
In den 1940-er Jahren finden die Geschwister Will und Alice Zuflucht in Cornwall, wo sie auf Skylark Farm Freundschaft mit Maggie schließen, der Tochter des Eigentümers. Es dauert nicht lang, bis Will und Maggie ihre Liebe zueinander entdecken....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch15.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5699400

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Haus der verborgenen Träume"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    Gabi R. - GabisBuecherChaos, 10.01.2018

    Als eBook bewertet

    Es handelt sich um eine Geschichte in der Gegenwart, die immer wieder in die Vergangenheit abdriftet, in den 2. Weltkrieg.
    Zwei Geschwister werden aus London nach Cornwall evakuiert und dort in einer Farmerfamilie aufgenommen.
    Die Tochter des Hauses und der Londoner Junge schließen nicht nur Freundschaft, doch die Eltern des Mädchens wissen mehr zu verhindern.

    In der heutigen Zeit ist das Mädchen bereits Urgroßmutter, kann die Vergangenheit aber nicht vergessen.
    Ihre Enkelin ist bereit, das Geheimnis von damals zu lüften.


    Das Cover hat mich verleitet, mich für dieses Buch zu bewerben und natürlich die Landschaft, in der die Geschichte spielt. Die Beschreibungen von Cornwall konnten mich auch begeistern, die Geschichte selber nicht so wirklich. Ich fand sie etwas flach, die Charaktere waren mir nicht greifbar genug, um wirklich in sie einzutauchen. Das lag keineswegs am durchaus eingängigen Stil der Autorin, der sich flüssig lesen lässt, aber doch auch etwas langweilig rüberkommt, weil eben die handelnden Personen alle zu oberflächlich dargestellt werden.
    Schade dafür, hatte mir mehr versprochen nach dem Klappentext, aber es war sehr vorhersehbar und die Spannung, die durchaus auch in diesem Genre vorkommen kann, fehlte mir komplett.
    Leider nur drei Chaospunkte

    #DasHausDerVerborgenenTräume #NetGalleyDE

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    katikatharinenhof, 27.12.2017

    Als Buch bewertet

    Der Zweite Weltkrieg macht auch vor den Geschwistern Alice und Will nicht Halt. Auf einer Farm in Cornwall untergebracht, sollen sie sich dort vor den Bombenangriffen sicher fühlen. Trotz aller guten Vorsätze, niemandem zur Last zu fallen und der tatkräftigen Hilfe auf der Farm, überschlagen sich die Ereignisse. Will verliebt sich nämlich in Maggie, die Tochter des Hauses und das bringt mehr als einen Stein ins Rollen....

    Zugegeben, das ist mal wieder ein Buch, durch das ich vom Cover zum Lesen verleitet worden bin. Auch klingt der Titel nach sehr viel mehr, hält aber nicht, was er verspricht.
    Die beiden Erzählstränge aus der Zeit den Zweiten Weltkrieges und der Gegenwart wollen sich einfach nicht so richtig miteinander verbinden und die Handlungen der Vergangenheit sind für mich rasch zu durschauen und somit wenig spannend. Auch bleiben die Charaktere fad und blass und lassen somit keine rechte Verbindung entstehen. Das Familiengeheimnis ist rasch aufgedeckt und so fehlt irgendwie der Anreiz, weiter zu lesen.
    Es fehlt an Dramatik, an Spannung, an Tiefe und irgendwie klingt alles recht banal und vorhersehbar, das macht das Buch zu einem endlos langen Schmöker, der mit dem Titel so rein gar nichts gemein hat. Ich habe leider keine verborgenen Träume oder gar etwas traumhaftes entdecken können und bleibe daher sehr enttäuscht zurück.

    Herzlichen Dank an den Verlag, der mir über NetGalley dieses Rezi-Exemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Haus der verborgenen Träume“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating