Das Kartell

Roman

Don Winslow

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Kartell".

Kommentar verfassen
Der Spiegel-Bestseller "Das Kartell", die Fortsetzung des internationalen Bestsellers "Tage der Toten" des Thriller-Autors Don Winslow, ist ein monumentales Epos über den mexikanisch-amerikanischen Drogenkrieg.
Es ist das Jahr 2004: Sie waren mal...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Die Kartell-Saga: Das Kartell
    12.99 €

Buch12.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6018813

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Kartell"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    21 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cornelia A., 18.06.2015

    Als eBook bewertet

    Diese Buch hat mich von der ersten Leseprobe an begeistert.

    Thema dieses Wälzers von Don Winslow ist die mexikanische Drogenmafia, die -aufgeteilt in Kartelle- um die Vorherrschaft über den amerikanischen und europäischen Drogenmarkt kämpft und dabei über Leichen geht.
    Der Ermittler Art Keller hat bereits vor Jahren an vorderster Front im Drogenkrieg gekämpft und dabei auch die Trennung von seiner Frau und seinen Kindern in Kauf genommen.
    Als sein Erzfeind Adan Barrera endlich hinter Schloss und Riegel ist beschließt Keller sich zur Ruhe zu setzen und sucht Stille und Frieden in einem abgelegenen Kloster wo er zum "Bienenvater" wird.
    Die Ruhe bleibt dem Agenten jedoch nur für wenige Jahre vergönnt denn Adan Barrerea schafft es, sich nach Mexiko überstellen zu lassen indem er einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingeht.
    Von dort aus ist es ihm ein Leichtes mithilfe seiner Clanmitglieder aus Puente Grande zu fliehen.
    Er will sein Kartell wieder aufbauen und für die Jahre im Gefängnis Rache üben an Art Keller der ihn mithilfe einer List verhaften konnte.
    Während Adans´ Aufenthalt hinter Gittern hat sich jedoch die Macht der Kartelle neu verteilt und so beginnt von neuem ein Krieg der sich immer mehr auch auf die unschuldige Zivilbevölkerung ausdehnt.
    Art Keller sieht sich gezwungen aus seinem selbst gewählten Exil zurück zu kehren und den Kampf gegen Adan Barrera und die Drogenkartelle erneut aufzunehmen.
    Jahrelang ziehen sich die Kämpfe und die blutigen Ausschreitungen hin bis Keller und Barrera sich gezwungen sehen ihre Feindschaft zu begraben um einen noch viel größereren und brutaleren Feind zu besiegen: Die mordende Bande der Zetas unter der Führung der Bosse Ochoa und Forty, die sowohl Adans´Geliebte Magda als auch Art Kellers´Stieftochter Erika auf dem Gewissen haben und seine Freundin Marisol schwer verletzten. Doch diese ungewöhnliche Allianz hat nicht lange Bestand...

    Ein absolut großartiger Thriller, wenn auch sehr komplex und teilweise sehr brutal. Ich musste beim Lesen immer wieder Pausen einlegen um das Gelesenen zu verarbeiten da die Schilderungen der Gewalt oft sehr ins blutige Detail gehen. Andererseits vermittelt Don Winslow mit dieser Detailgenauigkeit auch sehr gut die Ausmaße des Drogenkrieges der ja tatsächlich in Mexiko stattfindet und unter dem die Zivilbevölkerung seit Jahren zu leiden hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana Z., 31.08.2015

    Als eBook bewertet

    Mit seinem Thriller "Das Kartell" hat der Autor ein sehr imposantes Werk zu einem bewegenden Thema geschaffen.

    Inhalt: Zitat Klapptext
    "Als Don Winslows Meisterwerk gilt der monumentale Roman "Tage der Toten"über den Drogenkrieg in Mexiko, für den er sechs Jahre lang intensiv recherchierte. Nun ist Art Keller, der berühmte US-Drogenfahnder aus "Tage der Toten", zurück. Mit großem Erfolg hat er sich darangemacht, in die Strukturen der mexikanischen Drogenmafia einzudringen. Mit so viel Erfolg, dass die Drogendepots aufflogen und die Narcotraficantes die Jagd auf ihn eröffneten. In "Jahre des Jägers" wird Art Keller feststellen, dass das Drogen- und Waffengeschäft unfassbare Dimensionen angenommen hat und der Feind aus einer ganz unerwarteten Richtung kommt."

    Der Schreibstil ist gut und flüssig und auch die einzelnen Charaktere wirken hier sehr real auf den Leser. Der Inhalt ist allerdings nicht für schwache Nerven geeignet, denn es gibt immer wieder brutale Szenen. So wirkt das Buch auch im Nachhinein noch auf den Leser.

    Auch an Spannung mangelt es in diesem Thriller nicht und so gibt es immer wieder Wendepunkte mit denen der Leser so nicht rechnet.

    Fazit: sehr gelungener Thriller zu einem sehr bewegendem Thema

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Urs S., 05.04.2019

    Als eBook bewertet

    Das Buch ist am Anfang spannend und wird ab der Mitte eher fade. Ebenfalls ist das Buch sehr verwirrend geschrieben. Die Zusammenhänge/Zuordnungen problematisch. Viele Namen, Personen, Kartelle und Organisationen. Der Überblick wird schwierig!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Kartell“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating