Das Ludwig Thoma Komplott

Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 100383355

Buch13.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 100383355

Buch13.00
In den Warenkorb
Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie...

Kommentare zu "Das Ludwig Thoma Komplott"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen V., 21.09.2018

    Im Nachlass ihres Großvaters findet die Verlegerin Julia Frey ein ganz besonderes Manuskript. Es stammt von Ludwig Thoma und soll die humoristische Satire „Ein Münchner im Himmel“ fortsetzen. Julia sieht in dem Manuskript die Rettung ihres kurz vor der Insolvenz stehenden Unternehmens. Doch dann wird sie stutzig, denn es finden sich Hinweise in dem Manuskript, die auf einen Zusammenhang zu den Morden vor den Olympischen Spielen 1972 hindeuten.
    Wurde der Mörder vom Manuskript inspiriert?
    Tom Perlinger hat genau diese Mordserie als Cold Case auf dem Tisch liegen und ist froh über jeden Hinweis, der zur Aufklärung beitragen kann, doch plötzlich ist Julia tot und das Manuskript verschwunden. Steckt noch mehr hinter den Cold Cases von 1972? Welche Information im Manuskript ist so brisant, dass dafür sogar gemordet wird? Tom Perlinger sieht sich seinem zweiten Fall gegenüber und ahnt dabei nicht, dass er selbst im Zielfeuer steht…

    Nach den Montez-Juwelen ist dies der zweite Fall von Tom Perlinger. Kennt man den ersten Teil, so ist man schnell wieder mitten drin Geschehen und freut sich, alte Bekannte zu treffen. Aber auch Quereinsteiger dürften keine Probleme haben, da die zwischenmenschlichen Beziehungen immer noch einmal kurz angerissen werden.

    Tom Perlinger wollte sich eigentlich nur mit seiner Freundin verloben, doch dann sieht er, wie eine alte Schulfreundin erschossen wird. Natürlich muss er den Fall aufklären, doch das scheint alles sehr verzwickt zu sein. Tom und seine Kollegin Jessica sind sehr plastisch und authentisch. Nicht immer geht alles glatt und jeder hat seine Ecken und Kanten, aber auch Sorgen und Nöte, die sie gerade so liebenswert machen.

    Sabine Vöhringer hat mit dem zweiten Buch wieder einen Krimi geschaffen, der zum einen recht verworren scheint, zum anderen sehr spannend ist. Als Leser wird man gezwungen, mitzudenken, mitzuraten und Acht zu geben. Die Figuren sind sehr schön herausgearbeitet und man entwickelt schnell eine eigene Einschätzung, wen man sympathisch findet, wen eher nicht und vor allem, wen man einen Mord zutraut.

    Einblicke und Verfolgungsjagden durch die Münchner Altstadt konnte ich als Nicht-Münchner dank dem in der hinteren Klappe abgedruckten Stadtplan problemlos folgen.

    Fazit:
    Das offene Ende lässt mich auf eine (baldige) Fortsetzung Hoffnung, bis dahin schwele ich ein wenig in der Vorstellung, die Ludwig Thoma denn seine humorvolle Satire „Ein Münchner im Himmel“ fortgesetzt haben könnte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    nellsche, 08.10.2018

    "Sehr spannend"

    Tom Perlinger und sein Team arbeiten an einem viele Jahre zurückliegenden Fall ermordeter Prostituierter. Doch ihr Chef zieht sie von dem Fall ab, was Tom wundert. Gibt es Verbindungen in die Politik? Als Julia, eine Freundin von Tom, ihn um Hilfe bittet, weil sie Hinweise zu der Mordserie hat, wird sie ermordet. Tom setzt alles daran, den Mord aufzudecken, insbesondere als es weitere Hinweise zu dem Cold Case gibt.

    Dies ist bereits der zweite Fall für Tom Perlinger. Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne, hatte ich keinerlei Probleme, mich einzufinden und mit den Personen klar zu kommen.
    Die Autorin hat hier einen sehr spannenden und verzwickten Krimi geschaffen. Ich war total gefesselt und hatte unheimlich viele Fragezeichen im Kopf. Ich habe richtig lange im Dunklen getappt und war sehr gespannt, wie sich alles auflöst und die Fäden zusammengeführt werden.
    Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und ich konnte direkt in die Geschichte eintauchen um dem Geschehen folgen. Die Geschichte wurde sehr spannend und fesselnd erzählt. Die Spannung wurde hervorragend aufgebaut und stetig gehalten.
    Die Personen wurden anschaulich beschrieben und ich hatte sie gut vor Augen. Sehr gelungen fand ich dabei die teilweise sehr undurchsichtigen Verbindungen untereinander. Ich war bei einigen von ihnen sehr misstrauisch und hatte ein komisches Gefühl. Aber wer da nun wirklich falsch spielte oder etwas verheimlichte, konnte ich nicht mit Sicherheit sagen. Das hat meine Neugier unwahrscheinlich angefacht.
    Der Fall war hervorragend durchdacht, eine tolle Verbindung der Gegenwart mit einem Cold Case. Erst am Ende wurde alles miteinander verbunden sowie schlüssig und nachvollziehbar aufgelöst. Es blieben bei mir keine Fragen offen.

    Ein großartiger und perfekt konstruierter Krimi, der mir richtig spannende und fesselnde Lesestunden beschert hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen, die mehr als verdient sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Streiflicht, 30.09.2018

    Spannend und mit wunderbarem Münchener Flair
    Ein wunderbares Buch, das mir als Exilbayerin wirklich sehr gut gefallen hat. Wenn man die Orte und Örtlichkeiten kennt, an denen ein Buch spielt, macht das ja immer ganz besonders viel Spaß! Und so ist es auch hier bei diesem Buch, das mitten in der Münchener Innen- und Altstadt spielt. Bei den lebhaften und detailreichen Beschreibungen der Autorin habe ich die Straßen, Häuser, Denkmäler, ... direkt vor Augen und kann mich herrlich wegträumen.
    Gleichzeitig ist das Buch richtig spannend und es geht auch gleich am Anfang recht schnell in die Vollen. Schnell gibt es den ersten Mord und viele, viele Verdächtige. Und was es mit dem geheimnisvollen Manuskript auf sich hat, möchte man als Leser auch zu gerne wissen. Darin soll sich ein Geheimnis offenbaren. Aber leider ist das Manuskript nicht greifbar....
    Spannung pur also. Gemischt mit Lokalkolorit, das das wunderbare München so anschaulich und reizvoll macht. Gleichzeitig erfährt man eines über die private Geschichte der Hauptfigur Tom, der lange Zeit nicht in München gelebt hat. Dass das ganze Geschehen mit seiner Geschichte und Figur verknüpft ist und es auch verschiedene, wunderbar mit einander verflochtene Erzählstränge gibt, macht das Buch noch spannender und interessanter.
    In letzter Zeit lese ich immer lieber Regionalkrimis. Dieser hier ist ein ganz besonderes Schmankerl, das zeigt, dass die Autorin gut recherchiert, wunderbar schreibt und ein besonderes Gefühl für Situationen, Emotionen und Personen hat.
    Schon beim Lesen der ersten Seiten war mir klar, dass ich Teil 1 dieser Reihe unbedingt haben muss. Hoffentlich gibt es bald einen weiteren Teil, den ich sehr gespannt und voller Neugier erwarte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 05.09.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 05.09.2018
sofort als Download lieferbar

Das Ludwig Thoma Komplott, 8 Audio-CD

Sabine Vöhringer

3 Sterne
(1)
Hörbuch

16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 05.09.2018
lieferbar
Hörbuch-Download

16.95

Download bestellen
Erschienen am 05.09.2018
sofort als Download lieferbar
Buch

Statt 24.00 9

16.99 **

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2020
lieferbar
Buch

Statt 39.96 14

19.99 11

In den Warenkorb
Erschienen am 03.01.2020
lieferbar

Gegenwind/Vogelkoje/Wellenbrecher

Gisa Pauly

5 Sterne
(4)
Buch

Statt 31.99 14

14.99 11

In den Warenkorb
Erschienen am 07.05.2020
lieferbar

Die Frequenz des Todes

Vincent Kliesch

4.5 Sterne
(27)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.05.2020
lieferbar

Zugvögel

Gisa Pauly

5 Sterne
(9)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 04.05.2020
lieferbar

Der Tunnel - Nur einer kommt zurück

Chris McGeorge

4.5 Sterne
(4)
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.05.2020
lieferbar

Das Schattenhaus

Tess Gerritsen

5 Sterne
(2)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 27.04.2020
lieferbar

ACHTNACHT

Sebastian Fitzek

4.5 Sterne
(2)
Buch

6.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2020
lieferbar

Blind Date

Joy Fielding

0 Sterne
Buch

Statt 20.00 9

14.99 **

In den Warenkorb
Erschienen am 07.05.2020
lieferbar

Marta schläft

Romy Hausmann

4 Sterne
(42)
Buch

16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 24.04.2020
lieferbar

Ostseegruft

Eva Almstädt

4.5 Sterne
(26)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 30.04.2020
lieferbar

Am dunkelsten Tag

Nora Roberts

5 Sterne
(2)
Buch

Statt 20.00 9

14.99 **

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2020
lieferbar

Ostfriesenhölle

Klaus-Peter Wolf

4.5 Sterne
(13)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.02.2020
lieferbar

Provenzalischer Stolz

Sophie Bonnet

5 Sterne
(3)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2020
lieferbar

Blut im Schuh

Sandra Grauer

4.5 Sterne
(9)
Buch

6.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2019
lieferbar

Dir bleibt nur Angst

Linda Howard, Linda Jones

5 Sterne
(1)
Buch

6.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2020
lieferbar
Buch

Statt 30.98 14

14.99 11

In den Warenkorb
Erschienen am 10.05.2019
lieferbar

Mordstrand

Thomas Finn

0 Sterne
Buch

6.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.05.2020
lieferbar

Weitere Empfehlungen zu „Das Ludwig Thoma Komplott “

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Ludwig Thoma Komplott“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung