Das Mädchen aus Feuer und Sturm

Renée Ahdieh

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
22 Kommentare
Kommentare lesen (22)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Mädchen aus Feuer und Sturm".

Kommentar verfassen
Mariko ist die Tochter eines mächtigen Samurai und kennt ihren Platz im Leben. So klug und erfinderisch sie auch sein mag - über ihre Zukunft entscheiden andere. Als sie erfährt, dass sie den Sohn des Kaisers heiraten soll, nimmt sie ihr Schicksal...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Das Mädchen aus Feuer und Sturm
    13.99 €

Buch18.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6059249

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Mädchen aus Feuer und Sturm"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Avirem, 26.10.2018

    Als eBook bewertet

    Kurzbeschreibung

    Ein Mädchen, dazu bestimmt, des Kaisers Sohn zu heiraten.
    Ein Junge, der den Glauben an das Gute in seinem Herzen begraben hat.
    Eine große Liebe, die alles verändern kann.


    Mariko ist die Tochter eines mächtigen Samurai und kennt ihren Platz im Leben. So klug und erfinderisch sie auch sein mag - über ihre Zukunft entscheiden andere. Als sie erfährt, dass sie den Sohn des Kaisers heiraten soll, nimmt sie ihr Schicksal hin. Doch auf dem Weg zu ihrer Hochzeit entkommt sie nur knapp einem blutigen Überfall - und nutzt ihre Chance, die Freiheit zu kosten: Als Junge verkleidet schmuggelt sie sich unter die Banditen und lernt eine ganz neue Welt kennen. Und sie verliert ihr Herz ... ausgerechnet an den Feind.

    Meinung

    "Das Mädchen aus Feuer und Sturm" ist eine Geschichte aus der Feder von Renée Ahdieh. Das Buch ist am 28. September 2018 bei Bastei Entertainment erschienen, umfasst 416 Seiten, ist als ebook oder als gebundene Ausgabe erhältlich und ab 14 - 17 Jahren empfohlen. Ihren ersten Erfolg feierte die Autorin mit dem "Der Fluch des Kalifen" Zweiteiler. Für mich war der Auftakt zu dieser Dilogie allerdings das erste Buch das ich von Frau Ahdieh gelesen habe. Samurai ist die bei uns übliche Bezeichnung für ein Mitglied des Kriegerstandes. In Japan selbst ist die Bezeichnung Bushi üblich. Heutzutage wird Samurai einzig für den Kriegeradel jener Zeit verwendet. Nirgendwo sonst auf der Welt entwickelte sich eine derartiger Krieger- und Waffenkult wie im mittelalterlichen Japan. Mariko ist nicht glücklich darüber, aber bald wird sie den Sohn des Kaisers heiraten. Als ihr Geleitzug auf dem Weg zu ihrem Verlobten überfallen wird, kann sie als einzige Überlebende fliehen. Mariko will herausfinden wer sie tot sehen möchte und schleicht sich als Bauernjunge verkleidet beim berüchtigten Schwarzen Clan ein. Die Mitglieder sind jedoch ganz anders als gedacht und auch ihr Tun scheint besondere Beweggründe zu haben. Und dann gibt es noch den Kaiser, der seine eigenen Pläne schmiedet und Marikos Zwillingsbruder, der nicht an den Tod seiner Schwester glaubt und diese verzweifelt Sucht.


    Die 17 Jahre alte Mariko Hattori ist die Tochter eines hochrangigen Samurai. Die politische Hochzeit mit dem Kaisersohn soll den Stand ihres Vaters erhöhen. Schon als Kind war sie sehr neugierig und hatte immer den Wunsch verspürt, alles zu erkunden und alles zu lernen. Als sie dieses Gebaren als junge Frau nicht ablegte, wurde sie von vielen als seltsam angesehen. Mariko wäre viel lieber ein Mann. Dann könnte sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, könnte sich klug und erfinderisch zeigen, hätte weitreichendere Rechte und Pflichten. Kenshin Hattori ist Marikos Zwillingsbruder. Seit seiner Kindheit trainiert er das Kämpfen und trägt nun den Namen 'Drache von Kai'. Er dient seinen Eltern loyal und er liebt seine Schwester. Obwohl Ranmaru, der Anführer des Schwarzen Clans, nur wenig älter ist als Mariko, strahlt er Macht aus. Er genießt die Ehrerbietung aller Mitglieder. Er ist raffiniert, wachsam, intelligent und schwer zu durchschauen. Ökami ist wie ein schwarzer Geist und der beste Kämpfer des Schwarzen Clans. Benannt nach dem Wolf und mit vielen Eigenheiten ausgestattet, ist er geheimnisvoll und löst Unbehagen in Mariko aus. Dies sind nur zwei der außergewöhnlichen Mitglieder des Schwarzen Clans. Durchaus interessante und vielschichtige Charaktere die Renée Ahdieh erdacht hat. Ich mochte es, dass ich nicht alle sofort durchschauen und in eine Schublade stecken konnte. Der Kaiser und seine Familie blieben leider blass. Hier hätte ich mir mehr Informationen gewünscht.


    In ihrer ersten Duologie hat die Autorin den Leser in orientalisches Flair entführt. Hier kann der Bücherliebhaber in ein asiatisches Setting abtauchen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht ganz so leicht. Ich bin über die japanischen Namen, Bezeichnungen und die fremdartige Kultur gestolpert. Es dauerte eine Weile bis die Erzählung für mich flüssig dahin ging und ab da hat sie mich dann auch gepackt. Die Kurzbeschreibung klang für mich ansprechend. Trotzdem hatte ich keine richtige Vorstellung was mich erwarten würde. Die Handlung ansich hat mir gut gefallen. Sie vereint für den Leser gut voraussehbare Begebenheit mit überraschenden Fakten. Zwangsläufig kommt der Gedanke an Mulan auf, dem mutigen, intelligenten Mädchen, das unter der Rollenverteilung im mittelalterlichen China leidet. Außerdem zeichnen sich Robin Hood Aspekte ab, die sich gut in die Geschichte einfügen. Die in der Kurzbeschreibung angedeutete Liebesgeschichte nimmt nur einen kleinen Raum ein und entwickelt sich langsam, zart und unaufdringlich. Die Autorin hat sie wunderbar integriert und nicht in den Vordergrund gestellt. Sie hellte die eher düstere Stimmung ein wenig auf. Frau Ahdieh hat einen Funken Magie ins Buch fallen lassen. Ich könnte mir vorstellen, dass dieser im zweiten Band mehr an Bedeutung gewinnt. Es geht zwar nicht hochspannend durch das Buch, aber trotzdem neugierig machend und packend. Das Finale wirkte auf mich ein wenig zu überhastet. Hier hätte sich die Autorin gerne etwas mehr Zeit nehmen dürfen. Am Ende bleibt der Leser mit einem Cliffhanger zurück, der auf baldiges erscheinen der Fortsetzung hoffen lässt.


    Erzählt wird großteils aus der Sicht von Mariko, aber der Bücherliebhaber begleitet auch andere Perspektiven wie zum Beispiel Kenshin oder den Kaiser von Wa. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht. Bildhaft, klar und gut beschreibend führt sie durch die Zeilen. Mancherorts verliert sie sich ein wenig in den Beschreibung was zu leichter Langatmigkeit führt. Die Sprache war für mich zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm. Am Ende des Buches befindet sich ein Glossar, welches ich leider erst bei Beendigung des Buches entdeckt habe.


    Fazit: "Das Mädchen aus Feuer und Sturm" ist ein Dilogieauftakt von Renée Ahdieh. Die Autorin entführt ihre Leser in die japanische Kultur vergangener Zeiten, in die Welt der mächtigen Männer und der Samurai, in der Frauen in eine bestimmte Rollenvorstellung passen müssen. Ein gut gelungener Auftakt, in dem ein paar Mankos stecken, der aber ansonsten ansprechend gestaltet ist und mich gut unterhalten hat. Von mir gibt es **** Sterne.

    Zitat

    "Ihr Leben würde nun auf einem klar gezeichneten Weg verlaufen. Es spielte keine Rolle, dass der Weg nicht der war, den sie wollte. Es spielte keine Rolle, dass es noch so viel zu sehen und zu lernen und zu tun gab. Sie war zu einem einzigen Zweck bestimmt."

    Reihe

    Band 1: Das Mädchen aus Feuer und Sturm
    Band 2:

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Das Mädchen aus Feuer und Sturm “

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Mädchen aus Feuer und Sturm“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating