Das Rätsel Salomons, Daphne Niko

Das Rätsel Salomons

Thriller

Daphne Niko

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
16 Kommentare
Kommentare lesen (16)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Rätsel Salomons".

Kommentar verfassen
Erleben Sie ein weiteres spannendes Abenteuer mit Sarah Weston und Daniel Madigan in dieser rasanten, fesselnden Geschichte, welche Sie dieses Mal nach Israel, Saudi-Arabien und Indien entführt.

Cambridge Archäologin Sarah Weston und der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch13.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 78078664

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Rätsel Salomons"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    15 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ingeborg G., 05.09.2016

    Als eBook bewertet

    Sarah begleitet David zur Qaryat al-Fau Ausgrabungsstätte in Saudi-Arabien,einem Land in dem Frauen nicht gern bei solchen Ausgrabungen gesehen sind.Sie muss sich den Respekt der Arbeiter hart erarbeiten.David geht dort auf Abstand,was Sarah an seinen Gefühlen zweifeln läßt und was noch zu einigen Problemen führen wird. Als die beiden einen aufsehen erregenden Fund machen fangen kurz darauf die ersten Unfälle an .Während Sarah der hin zu gezogenen Kunsthistorikerin skeptisch gegenüber steht gibt David Dinge preis ,die von entscheidender Wichtigkeit sind .Mehrere Mordanschläge werden verübt und Sarah und David haben alle Hände voll zu tun um Leib und Leben sowie die gefundenen Kunstschätze zu hüten.
    Mit Trent Sacks tritt ein Psychopath erster Klasse auf ,bei dem sich einem die Haare aufstellen.Er geht für seine Ziele über Leichen .
    Wird es den beiden gelingen Sacks von seinem irrwitzigen Plan ab zu halten ?


    Nach dem Buch Der zehnte Heilige ist dies ein weiterer archäologisch spannender Krimi ,der einen sofort in seinen Bann zieht.Der Autorin gelingt es wunderbar Kunst und Kultur mit Spannung und Grusel zu verbinden zu einem wirklich interessanten Buch ,dessen Bezug zur Realität doch sehr nahe ist.
    So mach t Krimi lesen wirklich Spass ! Ich freue mich schon auf weitere Werke aus der Feder dieser tollen Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula K., 23.09.2016

    Als eBook bewertet

    Faszinierend. Sehr spannende Lektüre mit feingeschliffener Wortwahl und auch basierend auf historischem Hintergrund.

    Vielen Dank

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Adelheid S., 10.09.2016

    Als Buch bewertet

    Das Cover ist - wie schon beim ersten Teil - sehr gut gemacht und wirkt mysteriös. Das ähnlich gehaltene Cover zeigt gleich, dass diese Bücher zusammengehören.

    Der Schreibstil bleibt ebenfalls detailliert und gut, Personen und Orte werden sehr gut dargestellt, obwohl für mich die Kleidung oft zu detailliert beschrieben wurde.

    Die Charaktere entwickeln sich deutlich weiter, man kann sich immer besser in ihre Geschichte einfinden.

    Das Buch ist im Großen und Ganzen nach dem Prinzip des 1. Bandes gestrickt - (Bibel-)Archäologie meets Politik, nur die SF-Komponente wurde hier weggelassen.

    Mir persönlich gefiel "Der zehnte Heilige" etwas besser, darum ziehe ich für dieses Buch einen halben Stern ab - es konnte mich stellenweise nicht ganz so fesseln, wie der erste Teil.

    Fazit: Spannungsreicher Archäologie-Politthriller, der auch für sich allein gelesen werden kann. Ich freue mich auf eine Fortsetzung, die scheinbar in Theben spielen dürfte. 4,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    9 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anke3006, 10.09.2016

    Als eBook bewertet

    Cambridge Archäologin Sarah Weston und der amerikanische Anthropologe Daniel Madigan arbeiten an der Qaryat al-Fau Ausgrabungsstätte in Saudi-Arabien, als sie eine mysteriöse Schriftrolle geschrieben in Form eines Rätsels finden. Während sie versuchen, die Schriftrolle zu bestimmen und zu entschlüsseln – eine Aneinanderreihung von Katastrophen, darunter ein gewaltiges Feuer –, wird ihre Camp überfallen und die Schriftrolle gestohlen. Sarah und Daniel folgen einer Reihe von Hinweisen, die nach Indien, Jerusalem und in die judäische Wüste führen, wo sie die Wahrheit über die Schriftrolle entdecken: Sie ist eine Art Karte, geschrieben von König Solomon, und führt zu einer alten Handschrift, die eine erstaunliche Offenbarung enthält. Aber Sarah und Daniel sind nicht die einzigen, die nach der alten Schrift suchen. Trent Sacks, ein privilegierter junger Brite, hat viele Jahre damit verbracht und ein Vermögen investiert, um dieses Manuskript zu finden. Der Mann glaubt, dass er der letzte Nachkomme Davids und König Solomons ist, und er wird vor nichts zurückschrecken, die alten Relikte zu sammeln, um der Welt zu beweisen, dass er der wahre Messias ist. Auf ihrer Reise durch die Welt des Okkulten, menschlicher Gier, geopolitischer Konflikte, judäischer Mystik und biblischer Archäologie, finden sich Sarah und Daniel im Wettlauf gegen die Zeit und einen gewaltigen Feind wieder, um eine mächtige alte Nachricht aufzudecken, die explosive Auswirkungen auf das moderne Israel haben könnte. Aber ist die Welt bereit für eine solche Offenbarung? Die Autorin hat den zweiten Teil wieder sehr spannend gestaltet. Überlieferte Legenden bilden die Grundlage zu dieser Geschichte die den Leser nach Saudi-Arabien, Israel und Indien entführt. Der Erzählstil gefällt mir und es ist sehr temporeich. Auf den dritten Teil darf man gespannt sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    G.S., 03.03.2017

    Als Buch bewertet

    Nach dem 1. Sarah-Weston-Abenteuer (Der 10. Heilige) übertrifft sich die Autorin in diesem 2: Roman noch einmal signifikant, sowohl hinsichtlich der sich bis zum Schluss steigernden Spannung, als auch v.a. hinsichtlich der eindrucksvollen Beschreibungen der Landschaften, in denen sich dieser Roman abspielt, ganz besonders der Wüstenregionen Saudi-Arabiens und Israels (Timna, En Ghedi, Jerusalem).
    Nur Science-Fiktion-Fans kommen in diesem Roman nicht auf ihre Kosten, was aber für mich keinen Mangel darstellt. Ich freue mich schon auf das nächste S.-W.-Abenteuer.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    G.S., 07.03.2017

    Als eBook bewertet

    Ein hochspannender Politkrimi mit interessantem archäologischem Hintergrund und eindrucksvollen Beschreibungen der Landschaften, in denen sich dieser Roman abspielt, insbesonder der Wüstenregionen Saudi-Arabiens und Israels - und natürlich Jerusalems selbst

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Rätsel Salomons“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating