Das Recht auf medialen Neubeginn

Die "Unfähigkeit des Internets zu vergessen" als Herausforderung für das allgemeine Persönlichkeitsrecht. Dissertationsschrift
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Aufgrund der "Unfähigkeit des Internets zu vergessen" sind Informationen oft noch Jahre später abrufbar und durch Suchmaschinen jedem zu erschließen, der den Namen des Betroffenen eingibt. Wie ein digitaler Schatten können sie die Fortentwicklung der Person...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 56956303

Buch89.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
  • Ratenzahlung möglich
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 56956303

Buch89.90
In den Warenkorb
Aufgrund der "Unfähigkeit des Internets zu vergessen" sind Informationen oft noch Jahre später abrufbar und durch Suchmaschinen jedem zu erschließen, der den Namen des Betroffenen eingibt. Wie ein digitaler Schatten können sie die Fortentwicklung der Person...

Kommentar zu "Das Recht auf medialen Neubeginn"

Andere Kunden kauften auch

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Recht auf medialen Neubeginn“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
  • Ratenzahlung möglich