Das verlorene Symbol

Dan Brown

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
66 Kommentare
Kommentare lesen (66)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das verlorene Symbol".

Kommentar verfassen
Dan Browns Bestseller zum Spitzen-Preis

Das Highlight für alle Mysteryfans!

Dan Brown jagt in seinem aktuellen Thriller den Leser "durch einen Dschungel aus Geheimnissen, Mysterien und Mythen. Es geht wieder Schlag auf Schlag. Das verlorene Symbol? Absolute...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch2.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5145925

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das verlorene Symbol"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    74 von 93 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Florian M., 07.01.2010

    -Kommentar bezieht sich auf Original-Ausgabe-
    Der neue Roman von Dan Brown ist ihm echt gelungen. Es ist zwar wieder das selbe Schema wie in Illuminati und Sakrileg, aber trotzdem spannungsreich und aufregend. Der Held, Robert Langdon, auf einer halsbrecherischen Verfolgungsjagt mitten in Washington D.C.
    Man weiß nie, was als nächstes geschieht, man denkt an das logische Ende, wird dann aber wieder vom Autor überrascht. Ein wahnsinnig spannendes Buch, vor allem für jeden, den Roberts vorherige Abenteuer in seinen Bann gezogen haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    52 von 68 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Yvonne, 24.03.2010

    -Kommentar bezieht sich auf Original-Ausgabe-
    Ich finde, man sollte bei einer Bewertung nur von dem Buch ausgehen und keine Vergleiche zu anderen Büchern ziehen. Wenn ich ein Buch bewerte, dann so, dass ich nur das Buch vor mir liegen habe und mein Empfinden sich nur auf das Buch richtet. Dies kann ich hiermit genau so wiedergeben, da ich von Dan Brown das erste Mal ein Buch in der Hand hielt. Ich habe die Vorgänger nicht gelesen - aber die werde ich mir aneignen.
    Die Handlung an sich birgt unerwartete Überaschungen. Interessant sind die geschichtlichen Passagen über Waschington D.C.. Gerade solche nüchternen aber nicht uninteressanten Passagen sorgen dafür, dass der spannende Teil genau das bewirkt - noch spannender erstrahlt. Bis zum Schluss tappte ich als Leser im Dunkeln und konnte nie erahnen, was jetzt kommt. Die Enthüllungen haben mich neugierig gemacht weiterzulesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    46 von 75 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christopher T., 17.10.2009

    -Kommentar bezieht sich auf Original-Ausgabe-
    Zu diesem Buch kann man nur eins sagen: Es ist die heftigste Achterbahnfahrt deines Lebens.
    Das Buch ist der absolute Hammer, da das Buch es schafft, immer wieder "Atemstillstandsmomente" zu verursachen. Das ganze endet mit einem Finale Furioso.
    Ein absolutes MUSS für alle Dan Brown-Fans, Thriller-Süchtige und Rätsel-Liebende.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Philipp K., 27.10.2010

    Dan Brown hat es in seinem neuen Thriller "Das verlorene Symbol" einmal mehr geschafft, den Leser in eine packende Welt voller Spannung und Geheimnisse zu entführen. In seinem neuen Werk muss die Hauptperson Robert Langdon wieder allerlei Geheimnisse lüften um die Verschwörung eines Geheimbundes zu vereiteln und so die Weltordnung zu retten. Einfach unbeschreiblich wie es Dan Brown schafft, wie schon in Sakrileg und Illuminati, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln und nicht mehr loszulassen! Besonders das ineinanderfließen von geschichtlichen Gegebenheiten und Fiktion des Autors gibt dem Buch die für Dan Brown typische Note. Wer schon ein Fan von Sakrileg oder Illuminati war, für den ist "Das verlorene Symbol" Pflichtlektüre!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulf K., 09.11.2010

    Hat alle meine Erwartungen nach Sakrileg erfüllt. Sehr schnell und unheimlich, von der Krimihandlung deutlich besser als Sakrileg, wenn auch nicht ganz so schnell wie Illuminati. Freue mich schon auf den nächsten Robert Langdon.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniel S., 15.07.2010

    -Kommentar bezieht sich auf Original-Ausgabe-
    Dan Brown erfindet seine Romanfigur Robert Langdon immer wieder neu. Dieses mal versucht er seinen alten Mentor und Freund, einen Freimaurermeister aus den Händen eines blutrünstigen Entführers zu befeien. Eine spannede Suche und die aufregende Flucht vor dem CIA führt ihn durch das von Freimaurern entworfene Washington.
    Dan Brown hat mit seiner unverwechselbaren Art und Weise wieder einen absoluten gänsehautverursachenen Megathriller geschrieben. Wer es noch nicht gelesen hat, der hat was verpasst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    17 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Florian M., 26.11.2010

    Zu diesem Buch kann man nur eins sagen: Es ist die heftigste Achterbahnfahrt deines Lebens. Das Buch ist der absolute Hammer, da das Buch es schafft, immer wieder "Atemstillstandsmomente" zu verursachen. Das ganze endet mit einem Finale Furioso. Ein absolutes MUSS für alle Dan Brown-Fans, Thriller-Süchtige und Rätsel-Liebende.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    58 von 86 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Markus, 28.10.2010

    Wirklich zu empfehlen und ein Muss für alle Dan Brown Fans.
    Eine spannende Fortsetzung von Sakrileg und Illuminati.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    37 von 66 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra, 18.10.2009

    -Kommentar bezieht sich auf Original-Ausgabe-
    Wieder schafft es Dan Brown, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite so zu fesseln, dass es kaum gelingt, das Buch aus der Hand zu legen.
    Ich habe es gekauft, obwohl über den Inhalt kaum etwas durchgesickert war.
    Nach "Sakrileg" und "Illuminati" hoffte ich auf einen weiteren Geniestreich des Autors.
    Ich wurde nicht enttäuscht.
    Es ist unglaublich wie es Brown gelingt, geschichtliche Fakten mit einer "fantastischen" Geschichte zu verbinden.
    Auf einer unbeschreiblich spannenden Hetzjagd durch Washington D.C. erlebt der Leser eine aufregende Geschichte, die ihm den Atem stocken lässt.
    Das Buch ist ein "MUSS" für alle Dan Brown Fans.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    16 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Micha, 05.04.2011

    Das Buch ist flüssig geschrieben und die Handlung im Großen und Ganzen logisch. Auch wenn der Spannungsbogen im Verlauf das Buches abnimmt, ist man beinahe "gezwungen" weiter zu lesen. Besonders das Ende wenn sich die einzelnen Teile zusammenfügen und man endlich die Indentität des Angreifers erfährt ist man erstaunt. Was mir persönlich weniger gefallen hat ist der Umstand, dass Dan Brown sehr offen mit seiner Sympathie für die Freimaurer umgeht, die er als eine Versammöing netter Männer beschreibt die irgend ein "uraltes" Wissen hüten um es irgendwann einmal wenn die Zeit reif ist der Menschheit zugänglich zu machen. Weiterhin stört mich die ständige Erwähnung der großartigen Vergangenheit der USA und ihrer ach so großartigen Helden. Gut ein Autor hat da Recht zu schreiben was der will und niemand wird gezwungen seine Bücher zu lesen aber ein wenig Distanz hätte dem Buch wohl gut getran

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das verlorene Symbol “

0 Gebrauchte Artikel zu „Das verlorene Symbol“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating