Deine letzte Nachricht. Für immer.

Die tumblr. Sensation

Emily Trunko

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Deine letzte Nachricht. Für immer.".

Kommentar verfassen
Die letzten Worte, die wir von einem geliebten Menschen erhalten, gehören zu den Erinnerungen, die uns am meisten aufwühlen.

Nach Ich wollte nur, dass du noch weißt ... erscheint nun auch die Internetsensation The Last Message Received der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch14.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 86312054

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Deine letzte Nachricht. Für immer."

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    SLovesBooks, 19.09.2017

    Meine Meinung:

    Dieses Buch hat mich so unglaublich berührt. Ich weiß gar nicht wie ich es in Worte fassen soll. Dieses Buch schildert hochemotionale Situationen, in denen sich verschiedenste Menschen befunden haben und dass in unfassbar wenigen Worten. Es werden ihre letzten Worte zu dem jeweils anderen dargestellt. Dabei gibt es Zitate, die kurz vor tödlichen Verkehrsunfällen, in Folge einer Trennung, kurz vor einem unerwarteten Tod, zum Ende einer Freundschaft, nach sexuellen Missbräuchen und und und entstanden sind. Es gibt eine Vielzahl von Dingen, die Menschen dazu bringt eine letzte Nachricht zu verfassen. Gerade im Zeitalter der Telekommunikation geschieht so etwas immer häufiger in Textform per SMS, E-Mail, WhatsApp etc. So war es für die Menschen möglich diese letzten Gespräche in dieses Buch zu bringen ohne den subjektiven Erinnerungsprozess, der manche Worte vielleicht nicht mehr richtig wiedergibt.

    Gefühlstechnisch war alles dabei. Es gab emotional bewegende Momente, welche mir speziell bei der Schilderung von den letzten Worten von Opfern durch einen Verkehrsunfall eine Gänsehaut über den Rücken gejagt haben. Es gab aber auch erschreckende Fälle von Missbrauch, bei dessen Schilderung man einen Kloß im Hals bekam. Wirklich schlimm ist aber auch allgemein zu sehen, wie schlimm Menschen mit anderen Menschen umgehen gerade bei der Beendigung einer Besiegung. Man möchte dann gar nicht glauben, dass es so etwas gibt. Dieses Buch zeigt sowohl die hässlichen Momente der Menschheit, als auch die wunderschönen und wertvollen letzten Momente. Es ist eine wunderbare Mischung.

    Bei dem ersten Buch von Trunko habe ich geschrieben, dass es sich hervorragend zum Verschenken eignet. Bei diesem Thema war ich jedoch erst etwas skeptisch, ob es auch auf dieses Buch zutrifft. Nach meiner Lektüre würde ich aber definitiv sagen: Ja. Es ist hervorragend dazu geeignet, denn mit diesem Buch verschenkt man wahre Geschichten, Schicksale und Emotionen.

    Insgesamt möchte ich dieses Buch gerne empfehlen, weil es mich tief berührt hat. Diese vielen Einzelschicksale haben es verdient gehört zu werden. Ich glaube auch, dass es jeden Leser zum Nachdenken bringen kann und wird, denn viele Passagen lassen einen an der Menschheit an sich zweifeln, während andere wieder einen positiven Glauben an Liebe, Familie und Freundschaft entfachen. Jeder dürfte in irgendeiner Weise eine Verbindung zu diesem Buch aufbauen können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Meggie, 15.10.2017

    Abschiede sind nicht schön. Vor allem, wenn man im Streit auseinandergeht oder der Tod seine Hände im Spiel hat.
    Emily Trunko ist Bloggerin. Eines Tages hatte sie die Idee, Nachrichten von Menschen zu sammeln. Aber nicht irgendwelche Nachrichten, sondern die letzten Nachrichten. Nachrichten, die verschiedene Aussagen beinhalten. Traurige, böse, schlimme, nachdenkliche, freudige, hoffnungsvolle.
    Auf ihrem Tumblr-Blog The Last Message Received veröffentlichte sie diese Nachrichten. Und nun liegen ausgewählte Nachrichten nun in Buchform vor, wunderschön illustriert von Zoë Ingram.

    Viele Nachrichten handeln von der immer beliebteren Art, per WhatsApp, SMS oder eMail Schluss zu machen. Aber nicht auf die so einfache Art " Es ist aus", nein, es geht tiefer, wird hasserfüllt oder auch sentimental. Man ist anderweitig verliebt oder hat einfach die Schnauze voll davon, sich weiter ausnutzen zu lassen.

    Aber auch Freundschaften werden beendet, weil man merkt, dass man hintergangen wurde, man einfach mit den Falschen befreundet ist oder selbst jemanden hintergeht.

    Viele Nachrichten treiben einem Tränen in die Augen, denn sie handeln gar nicht von einem geplanten Abschied. Es sind zusammenhanglose Nachrichten, die aber trotzdem die letzten sind, weil danach ein Unglück geschehen ist.
    Ein Unfall, eine tückische Krankheit oder gar Mord. Das Leben, das unerwartet zuschlägt.

    Die Sammlung ist unendlich traurig, zeigt sie doch, wie vergänglich alles ist. Und wie schnell man aus dem Leben gerissen werden kann. Aber auch, wie grausam viele sein können, wenn es darum geht, ihr Ego durchzusetzen. Es werden Leben zerstört.

    Dann gibt es aber auch wieder das Gegenteil. Die Hoffnung, die bei solch letzten Nachrichten entsteht. Viele schöpfen daraus Kraft, sich ein neues Leben aufzubauen. Einen neuen Start zu wagen.

    Die zu jeder Nachricht passende Zeichnung unterstreicht nochmals die Aussage, die hinter allem steckt. Es verstärkt das Gefühl der Trauer oder der Freude.

    Emily Trunko hat ein weiteres Buch herausgebracht, in welchem es um nie abgeschickte Briefe geht. "Ich wollte nur, dass Du noch weißt..." werde ich mir ebenfalls noch zulegen, damit sich hier auch garantiert wieder dieses bittersüße Gefühl einstellt, dass man beim Lesen solcher Bücher hat.

    Fazit:
    Es bleibt zu hoffen, dass einem solche Nachrichten nie erreichen werden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sine liebt Bücher, 25.09.2017

    Fazit:

    Ein bewegendes Buch, welches einem zum Nachdenken anregt. Die letzten Nachrichten von jemanden, die manchmal einfach nötig sind oder auch traurig. Sie sind alle verschieden und haben doch eines gemeinsam.

    Bewertung:

    Ich mag diese Art von Buch von Anfang an, manchmal sind es nur einzelne Textpassagen, manchmal auch eine Erklärung dazu. Alle haben das gleiche Thema, die letze Nachricht von jemanden. Ob es da um den Ex-Freund, eine gute Freundin oder auch Familienmitglieder geht, ist ganz unterschiedlich. Mal macht einer Schluss, will die Freundschaft nicht aufrecht erhalten oder stirbt. Allem hängt etwas negativen an. Manchmal sind es auch die eigenen Nachrichten, die man verschickt hat.

    Das Buch lässt mich nachdenken. Nachdenken darüber, was man schreibt. Es kann die letzte Nachricht sein, besonders wenn jemand stirbt, ist es immer schlimm, aber auch bei anderen Sachen ist man manchmal etwas fies. Aber ich denke, es ist manchmal auch besser die Wahrheit zu sagen, als einfach weiterzumachen.

    Hinterlegt sind diese Text teilweise mit einfachen Bildern, die immer passend ausgewählt worden sind.

    Diese Buch macht mir auch Lust auf das andere Buch von Emily Trunko, was so ähnlich ist und das Thema "Ich wollte, dass du noch weißt... Nie verschickte Briefe".

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Deine letzte Nachricht. Für immer. “

0 Gebrauchte Artikel zu „Deine letzte Nachricht. Für immer.“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating