Der Beauftragte als Mittel der Kommunalaufsicht.

Einordnung und Ausgestaltung des kommunalaufsichtsrechtlichen Instruments der Beauftragtenbestellung nach 124 und 75 Abs. 5 S. 2 der nordrhein-westfälischen Gemeindeordnung. Dissertationsschrift
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
In der Kommunalaufsicht hat die Beauftragtenbestellung bis heute eine untergeordnete Rolle gespielt. Vielfach ist sie allein als Teil eines abstrakten Drohpotenzials wahrgenommen worden, dessen bloße Existenz ein aus Sicht des Staates kooperatives Verhalten...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 18611863

Buch78.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 18611863

Buch78.00
In den Warenkorb
In der Kommunalaufsicht hat die Beauftragtenbestellung bis heute eine untergeordnete Rolle gespielt. Vielfach ist sie allein als Teil eines abstrakten Drohpotenzials wahrgenommen worden, dessen bloße Existenz ein aus Sicht des Staates kooperatives Verhalten...

Kommentar zu "Der Beauftragte als Mittel der Kommunalaufsicht."

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Der Beauftragte als Mittel der Kommunalaufsicht. “

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Beauftragte als Mittel der Kommunalaufsicht.“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich