Der Circle

Roman. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015, Kategorie Preis der Jugendlichen
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

»Eigentlich das Buch des Jahres.« (SPIEGELonline)


»Der Circle« – das Kultbuch von Dave Eggers!

Dave Eggers’ ...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5860856

Buch22.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5860856

Buch22.99
In den Warenkorb

»Eigentlich das Buch des Jahres.« (SPIEGELonline)


»Der Circle« – das Kultbuch von Dave Eggers!

Dave Eggers’ ...

Kommentare zu "Der Circle"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    16 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A.J., 22.09.2014

    Ich habe vor dem Kauf etliche überschwängliche Kritiken über den "Circle"gelesen,kann diese aber nach Lektüre des Buches nicht so richtig nachvollziehen.Mich störte ein wenig,dass die Geschichte nur aus der Perspektive der Hauptfigur Mae geschildert wurde.Die Gefahren eines allumspanndenden Netzwerkes sowie des gläsernen Menschen werden dem Leser zwar eindringlich nahe gebracht,aber die anfängliche Begeisterung und spätere Angst der wenigen Gegner eines solchen Apparates bekam man nur aus"zweiter Hand",nämlich aus der Sicht Maes,übermittelt.Trotzdem sollte man dieses Buch vielleicht auch mal seinen Kindern zu lesen geben,die doch oft sehr sorglos mit dem Internet umgehen.Vieles an der Erzählung ist zwar(hoffentlich)Fiktion.Aber die Technik entwickelt sich so rasend schnell,dass man nicht weiss,ob und wann sowas Realität werden wird.Das hinterlässt schon ein mulmiges Gefühl.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    17 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    k., 19.08.2014

    Moderner Roman über den Wahn, dass alles transparent und jederzeit im Internet verfügbar sein sollte.

    Sprachlich hat mir der Roman sehr gut gefallen. Der Autor schreibt detailliert, aber nicht zu detailliert, und nachvollziehbar. Die Charaktere wirken echt und lebendig.
    Das Ende der Story ist auf jeden Fall die logische Konsequenz und verdient somit ausdrückliches Lob.

    Insgesamt kein schlechtes Buch, das man gut und gerne lesen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janine Balkos, 31.01.2015

    Ein weltweit agierendes Unternehmen, das Unternehmen schlechthin, welches Google, Facebook und Co. geschluckt hat. Der Circle.
    Ein Traum von einem Arbeitsplatz im sonnigem Kalifornien. An alles ist gedacht. Krankenversicherung, Essen aus allen Nationen, Sportangebote, Partys, Konzerte, Wellness und viel mehr und das 365 Tage im Jahr.
    Mae ist nun auch Teil dieser Welt. Eine Welt die transparenter werden soll. Mae trägt ihren Teil dazu bei, doch zu welchem Preis?

    Zunächst einmal das Cover. Die verschnörkelten Linien um das C herum, dieses Signal-orange und die Oberfläche des Umschlages empfand ich als interessant und Neugier erweckend.
    Mir war klar, als ich das Buch das erste Mal in der Buchhandlung in der Hand hatte und mir den Rückentext sowie Klappentext durchlas, DAS muss ich haben. Ich habe dieses Buch von meiner Frau zu Weihnachten bekommen. Ich wusste schon beim Auspacken, ohne das Buch vorher gesehen zu haben, während meine Finger bereits unter dem Geschenkpapier auf dem Cover ruhten: DAS ist der Circle!
    Der Einstieg in das Buch gelang mir leicht. Der Schreibstil des Autors ist flüssig. Informationen über die Protagonisten sind spärlich gesät, aber immer dann, wenn es erforderlich ist, sind sie da. Also zur rechten Zeit am rechten Ort. Der Circle wurde intensiv beschrieben. Das Gebäude, das Gelände sowie das Innenleben, also das Arbeiten des Circle. Es war faszinierend dies zu lesen und insgeheim wollte ich auch so einen Arbeitgeber haben. Gerade weil dies gar nicht mal so realitätsfern ist.
    Mit der Protagonistin Mae konnte ich mich schnell anfreunden und habe ihren Weg beim Circle mit viel Aufmerksamkeit mit verfolgt und konnte gut feststellen, wie der Circle ihr Leben und das Leben ihrer Familie bedeutend veränderte. Auch im Laufe des Buches kamen keine Längen auf und ich war immer darauf aus weiterzulesen. Selbst auf der 4 minütigen Busfahrt von der S-Bahn zu meiner Arbeitsstelle.
    Gerade diese Aktualität dieses Buches machte es in meinen Augen so gut. In Zeiten von Facebook, Twitter und Co. ein passendes Buch, das sowohl die positiven Aspekte als auch die negativen aufdeckt und den Leser dazu bringt über Social-Media nachzudenken und darüber was man alles im Netz über sich preis gibt.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass durch dieses Buch Denkanstöße gegeben wurden, um einerseits zu überlegen, was uns alles möglich sein könnte und zum anderen, der Preis den wir dafür zahlen könnten, im Sinne von Aufgeben des Privatlebens.
    Das Ende hat mich leider etwas enttäuscht, aber ich möchte hier nicht zu viel verraten.

    Für mich ein sehr gelungenes Buch, welches eine nicht so weit entfernte Zukunftsversion unserer heutigen Gesellschaft aufzeigt.
    Für alle, die sich gern mit Social-Networks und der Online-Society in Verbindung setzen eine absolute Pflichtlektüre. Ein winziges Manko: das Ende stellt mich nicht zufrieden. Daher auch der kleine Punktabzug.

    Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    kvel, 19.08.2014 bei bewertet

    Moderner Roman über den Wahn, dass alles transparent und jederzeit im Internet verfügbar sein sollte.

    Sprachlich hat mir der Roman sehr gut gefallen. Der Autor schreibt detailliert, aber nicht zu detailliert, und nachvollziehbar. Die Charaktere wirken echt und lebendig.
    Das Ende der Story ist auf jeden Fall die logische Konsequenz und verdient somit ausdrückliches Lob.

    Insgesamt kein schlechtes Buch, das man gut und gerne lesen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martin W., 24.03.2015

    Das erschreckende an Dave Eggers - Der Circle ist die Selbstverständlichkeit mit der der Circle die Welt gestaltet. Um nur ein Beispiel zu nennen Technologische Neuheiten wie Kameras die auf einem Platz alle Sachen aufnehmen ohne dabei den Datenschutz zu beachten.
    Das Buch bringt einen in eine Welt die erschreckend real ist und gefühlt nur ein Katzensprung von der Realität entfernt ist.
    Ich finde es ist ein Buch was teilweise sogar verstört und einem die Technik mit anderen Augen sehen lässt.
    Es ist aber unglaublich gut geschrieben und sollte eigentlich in jedes Bücherregal gehören.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Dave Eggers

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Circle“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung