Der Gerechte

Roman

John Grisham

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Gerechte".

Kommentar verfassen

Mit Der Gerechte hat Bestsellerautor John Grisham einen neuen Justiz-Thriller verfasst, dessen ‚Held’ das Profil und die Qualitäten besitzt, auch in weiteren Romanen als eigenwilliger Anwalt...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Hörbuch - Der Gerechte, 2 MP3-CDs
    19.99 €

Buch22.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5939082

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Gerechte"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    19 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine W., 27.06.2016

    Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Dadurch, daß mehrere Geschichten miteinander verbunden sind, ist es sehr kurzweilig. Im Laufe der Zeit entwickelt man eine gewisse Sympathie mit dem Anwalt, der ja eigentlich nicht dem gängigen Bild eines Kämpfers für Gerechtigkeit entspricht. Grisham weicht mit diesem Buch etwas von seiner sonstigen Erzählweise ab, aber gerade das finde ich sehr spannend!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    17 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lasszeilensprechen A., 01.05.2016

    Eine interessante Grundidee, aber der Erzählung fehlt definitiv Spannung

    In „Der Gerechte“ werden nacheinander einzelne Fälle erzählt. Diese sind zum Großteil abgeschlossen, aber auch Teil eines großen Ganzen. Der Streit um das Sorgerecht von Rudds Sohn zieht sich dabei durch das Buch wie ein roter Faden. Dass Rudd seinen Sohn zu einem Käfigkampf mitgenommen hat, stärkt dabei nicht seine Position.

    Ob Rudd mir sympathisch ist, nun ja, meine Meinung wechselte dazu immer mal wieder. Rudd ist auf jeden Fall ein unorthodoxer Anwalt. Seine Freude an Käfigkämpfen ist nur eine seiner Macken. Auf der anderen Seite ist er mit Leib und Seele bei der Sache, was ihm wieder einige Pluspunkte einbringt. So bringt er auch zum Schutz seines Mandaten den Richter so sehr auf die Palme, dass er freiwillig für kurze Zeit im Gefängnis einsitzt. Mittels eher unkonventioneller Methoden, setzt er sich für das Recht seiner Mandaten ein.

    Die Fälle sind recht abwechslungsreich: Mal hat sein Mandat einen Ringrichter nieder geschlagen, mal wird sein Mandat einer Entführung verdächtigt, mal hat jener auf ein SWAT-Team geschossen, welches unberechtigterweise die falsche Wohnung gestürmt hatte. Grundtenor aller Fälle ist Korruption, auf die man an jeder Ecke trifft. Da die Fälle ziemlich kurz gehalten sind, hatte ich ab und an Probleme, mich auf den neuen Fall einzustellen.

    Die Grundidee des Buches und der Charakter Sebastian Rudd haben mir gefallen, allerdings plätscherte das Geschehen eher vor sich hin. Da ich das Buch auf dem Weg zur Arbeit hörte, war das okay, ich weiß aber nicht, inwieweit ich das Buch zu Ende gelesen bzw. gehört hätte, wenn ich mich voll und ganz drauf konzentriert hätte. Die Spannung, die Grisham in seinen Fällen kreiert, und sich dann zum Schluss völlig entlädt, wie in „Die Jury“ oder „Die Akte“ fehlte mir in „Der Gerechte“ leider völlig. Aufgrund dieser fehlenden Spannung, kann ich nur drei Sterne vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    17 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michael G., 23.07.2016

    sehr gut geschrieben-die Figur, um die es geht, exakt, ein bißchen süffisant beschrieben

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Gerechte“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating