Der größte Raubzug der Geschichte

Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

Matthias Weik , Marc Friedrich

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

5 von 5 Sternen

5 Sterne8
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der größte Raubzug der Geschichte".

Kommentar verfassen
Abrechnung mit der Finanzindustrie

Warum ist das globale Finanzsystem ungerecht?
Ist der Euro letztlich doch zum Scheitern verurteilt?
Was bedeutet es, wenn ein Staat Bankrott geht?
Kann ewiges Wachstum überhaupt funktionieren?

Zwei Wirtschaftswissenschaftler geben kluge Antworten.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5166447

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der größte Raubzug der Geschichte"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    79 von 80 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mara, 21.07.2012

    Als Buch bewertet

    Für mich als Finanzanalphabet endlich ein verständliches Buch, welches mir die Krise und ihre Zusammenhänge und Gründe einleuchtend vermittelt. Es hat mir die Unsicherheit zu dem Thema genommen und mir den Durchblick verschafft. Bin nun am überlegen wie ich handeln werde um meine finanzielle Zukunft zu gestalten. Hatte beim lesen das bauchgefühl endlich mal die Wahrheit zu dem Thema zu lesen. Bin gespannt wie andere Leser dieses feinen Buches das empfinden. Klare Kauf- und Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    48 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    RBA, 14.12.2012

    Als Buch bewertet

    Hervorragend geschrieben! Ohne Fachchinesisch, nachprüfbar anhand Tagespresse und Tagesgeschehen, nichts überzogen dargestellt. Einfach nur runtergeschrieben wie wir hier verarscht und verdummt werden!
    Absolut Empfehlenswert FÜR JEDERMANN! Sollte zur heutigen Allgemeinbildung gehören.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    31 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Markus90, 09.08.2012

    Als eBook bewertet

    Dieses Buch wurde mir vom meinem Uni-Professor empfohlen und ich hatte eigentlich gar keine Lust darauf es zu lesen, aber nach den ersten Seiten war ich fasziniert und angefixt und habe es dann doch als ebook gekauft. Das Buch hat mich sogleich gefesselt. Es ist spannend mit einer gesunden Prise Humor & gewollter Polemik geschrieben und mit vielen Details gewürzt.
    Alles was man die letzten Jahre so vernommen hat zur Wirtschaftskrise wird erklärt, beschrieben und verdeutlicht.

    Achtung: Man wird teilwise richtig sauer und wütend wenn man die Verbrechen liest.

    Möchte es ebenso empfehlen wie mein Prof.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sparkassenkunde, 16.07.2013

    Als Buch bewertet

    Ich habe ein Interview mit den beiden Autoren auf 3sat gesehen und war angetan von der Frische und verständlichen Art der Antworten auf komplexe Themen. Daraufhin habe ich sofort das Buch bestellt und es in einem Rutsch durchgelesen. Dieses Meisterwerk, ist das beste was ich jemals zum Thema gelesen habe und auch das beste Sachbuch daß ich mir jemals zu Gemüte geführt habe. Mehr als erschreckend finde ich die unglaubliche Trefferquote der beiden Ökonomen. Viele Vorraussagungen sind in der Zwischenzeit eingetroffen.

    Dieses Buch muß man gelesen haben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    17 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Harry, 05.02.2013

    Als Buch bewertet

    Sollte jeder lesen!!!!
    Danach seine Konsequenzen ziehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christian, 27.07.2013

    Als Buch bewertet

    Dies ist eines der besten Bücher das ich jemals gelesen habe.
    Vieles scheint man verdrängt zu haben oder hat man schlichtweg nicht gewußt. Das Buch bereitet einem alles verständlich und unterhaltsam auf und legt den Finger direkt in die Wunden. Das Buch habe ich verschlungen und bin meinem lieben Freud Robert dankbar, daß er es mir geschenkt hat. Ich habe es nun selber noch 2 mal gekauft um dieses wertvolle Buch ebenfalls zu verschenken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ricarda, 01.08.2013

    Als Buch bewertet

    Ein absolut geniales und wertvolles Buch!

    Selbst für Finanzanalphabeten wie mich verständlich und unterhaltsam geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anton h., 30.01.2013

    Als Buch bewertet

    spannend und sehr informativ
    empfehlenswert für leserInnen, welche hintergrund infos möchten

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Herbert H., 04.04.2014

    Als Buch bewertet

    Die Autoren gehen von der Frage aus: Was ist Geld? und führen dann chronologisch durch die Finanzkrise.
    Dabei werden viele Fakten zusammengetragen und ausgiebig zitiert. Die Schuldigen werden mehrfach pauschalierend genannt: die Banker und Politiker. Warum sich nichts ändern wird, wissen die Autoren ebenfalls: weil die Politik und Finanzwelt verzahnt ist. Die Lobbyhörigkeit der Politk grenzt an Korruptheit und wird zurecht angeprangert.
    Das ist zwar alles flott und unterhaltsam geschrieben, doch ich wunderte mich: wer sind jetzt die Reichen, die auf meine Kosten (ich bin fleißig) reicher werden (Untertitel)? Diese Frage fand ich nicht beantwortet.
    Im letzten Kapitel werden dann diverse Kapitalanlagen beurteilt. Am Rande steht „Werden Sie aktiv”. Es folgt die Randnotiz „Abschied von Papierwerten”. Zu unverbindlich.
    Gute Zusammenstellung, doch zu pauschal um hilfreich zu sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Der größte Raubzug der Geschichte“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating