Der größte Schatz der Welt

Andrea Schütze

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der größte Schatz der Welt".

Kommentar verfassen
Wertvoller als alle Diamanten der Welt!

Der kleine Affe Mono will für seine Mama Gold und Diamanten suchen, den größten Schatz der Welt eben. Doch die Suche bleibt erfolglos. Da erzählt seine Mama ihm, dass sie den größten Schatz der Welt doch schon längst hat. Was das wohl ist?

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch13.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5912489

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der größte Schatz der Welt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    orfe 1., 13.02.2016

    Eine Schatzsuche der besonderen Art

    Cover und Aufmachung:
    ------------------------------------
    Das Cover ist in hellen, warmen Farben gehalten. Der Sonnenstrahl, der in den Dschungel fällt und den "Schatz" (den kleinen Affen) anstrahlt und die Affen selber sind sehr liebevoll gezeichnet. Alles wirkt warm und harmonisch. Dieser Eindruck setzt sich auch in den Illustrationen im Buch fort. Das Buch selber ist schön groß mit dickeren, glänzenden Seiten, so dass die Zeichnungen ihre volle Wirkung entfalten und Kinder es trotzdem gut in der Hand halten können. Der Titel ist in zwei unterschiedlichen Schriftarten gesetzt, das Wort "Schatz" hebt sich hier besonders hervor und man weiß somit gleich um das zentrale Thema. Auch das Schriftbild betreffend wirkt alles sehr harmonisch.
    Somit ist bereits auf den ersten Blick alles vorhanden, was ein gutes Bilderbuch haben sollte.

    Inhalt:
    ------------------------------------
    Der kleine Affe Mono zieht im Dschungel los, um für seine Mama einen großen Schatz zu suchen, genauer: Den größten Schatz der Welt! Auf der Suche begegnet er vielen Tieren, die bereits ihren Schatz gefunden haben und die ihm nicht wirklich weiterhelfen können. Doch am Ende seiner Reise findet er die Erkenntnis, was wirklich zählt im Leben.

    Mein Eindruck:
    ------------------------------------
    Im ersten Anlauf habe ich das Buch alleine gelesen und ich fand die Geschichte sofort wunderschön. Mir selbst ging der Schlusssatz auch sehr zu Herzen. Dieser ist nicht nur für Kinder schön, sondern kann auch jeden Erwachsenen am Ende eines schlechten Tages wunderbar aufbauen!

    Ich hatte jedoch leichte Bedenken, dass die Texte etwas zu lang für meine 2,5 jährige Tochter sind (Altersempfehlung ist ab 4 Jahren). Diese waren jedoch unbegründet. Kaum zeigte ich ihr das Buch, war sie sowohl von den Bildern als auch von der Geschichte so begeistert, dass sie tatsächlich die ganze Zeit über bei der Stange geblieben ist und gebannt meiner Stimme gelauscht hat. Die Tiere, denen Mono begegnet, haben teilweise diverse Sprachfehler bzw. Sprachakzente, die ich beim Vorlesen auch noch mit unterschiedliche Stimmen interpretiert habe. Besonders hier konnte ich mich als Vorleser voll austoben und meine Tochter war vollkommen fasziniert. Das war für uns beide ein Riesenspaß! Zwischendurch hat sie die Bilder angeschaut und kommentiert. Jedes Tier ist naturgetreu gezeichnet und die dazugehörigen Schätze sehr detailgetreu umgesetzt. Es gab viel zu entdecken und zu schmunzeln für uns beide.

    Ich weiß zwar nicht, ob meine Tochter den finalen Satz in seiner ganzen Auswirkung verstanden hat, aber ihre Reaktion zeigte deutlich, dass zumindest ein Teil bei ihr angekommen ist. Obwohl das Buch erst ab 4 Jahren empfohlen ist, denke ich, dass man es auch sehr gut Jüngeren vorlesen kann. Hier kommte es sicherlich auf verschiedene Faktoren an, wie z. B. den Charakter des Kindes, wie hoch seine Aufmerksamkeitsspanne ist, in welcher Tagesform es sich befindet etc. und sicher auch, wie man das Buch vorliest. Hier war ich einfach begeistert, dass der Text einen automatisch zu einem sehr lebendigen Vortrag hin führt. Für uns ist das Buch definitiv voll und ganz gelungen und wird zukünftig noch häufiger als Gute-Nacht-Geschichte hervorgeholt werden.

    Fazit:
    ------------------------------------
    Eine wundervoll illustrierte und warmherzige Geschichte über das, was im Leben wirklich zählt - ein Vorlesespaß für die ganze Familie!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    MarTina .., 10.02.2016

    Der kleine Affe Mono will für seine Mama den größten Schatz der Welt finden. Er macht sich im Dschungel auf die Suche nach Edelsteinen oder Gold. Dabei trifft er auf verschiedene Tiere und fragt sie, ob sie ihm helfen wollen. Diese haben aber bereits alle einen Schatz und wollen daher nicht mit. Als Mono am Abend mit leeren Händen nach Hause kommt, ist er ganz enttäuscht. Doch die Mama erklärt ihm, dass auch sie schon ihren größten Schatz gefunden hat. Was die Mama wohl für einen Schatz besitzt?

    Meine Meinung:

    Ich habe die Geschichte meiner Tochter (4 Jahre) und meinem Neffen (6 Jahre) vorgelesen.

    Sie fanden die Geschichte richtig toll und auch ich hatte richtig Spaß beim Vorlesen. Mono trifft im Dschungel auf viele verschiedene Tiere. Einige davon haben auch eine ganz eigene Sprechweise und natürlich bekam jedes Tier von mir seine eigene Stimme. Das fanden meine kleinen Zuhörer richtig lustig und haben viel gelacht.
    Der Schluss ist dazu wunderschön und hat eine tolle Aussage. Meine Tochter war sich erst nicht sicher, was der Schatz war, aber mein Neffe wusste gleich die richtige Antwort.

    Die Länge der Geschichte fanden wir genau richtig. Für jüngere Kinder ist die Geschichte wohl noch ein bisschen zu lang.

    Die Illustrationen haben uns ebenfalls sehr gefallen. Die Tiere sind alle richtig schön gezeichnet, vor allem die kleine Spinne fand bei uns Anklang. Auch haben meine Zuhörer aufgrund der natürlichen Darstellung alle Tiere erkannt, was nicht immer der Fall ist :-) Daneben ist der Dschungelhintergrund toll, auf jedem Bild ein bisschen anders, aber das "Dschungelgefühl" bleibt.

    Fazit:
    Eine wunderschöne und warmherzige Geschichte. Uns hat dieses Buch richtig gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Der größte Schatz der Welt “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Der größte Schatz der Welt“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating