Der Hund starb - was er nicht überlebte

Ein Sammelsurium von Blüten mit Stil. Aus 20 Jahren Schreibwettbewerb: Klub der jungen Dichter der neuen LZ
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Es gibt eine Art von Komik, die nur spontan und unfreiwillig entsteht. Und dann gibt es Formulierungen, auf die nur junge Menschen kommen können. Beides vereint der "Klub der jungen Dichter", ein Schreibwettbewerb für Schüler vom 5. bis 9. Schuljahr, den...
lieferbar

Bestellnummer: 5772884

Buch17.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 5772884

Buch17.90
In den Warenkorb
Es gibt eine Art von Komik, die nur spontan und unfreiwillig entsteht. Und dann gibt es Formulierungen, auf die nur junge Menschen kommen können. Beides vereint der "Klub der jungen Dichter", ein Schreibwettbewerb für Schüler vom 5. bis 9. Schuljahr, den...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Der Hund starb - was er nicht überlebte"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cynthia K., 24.12.2015

    Es ist der Hammer. Und unterhaltsam für langweilige Nachmittage.:)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula O., 12.02.2016

    Da hat es echt tolle Sprüche drin. Manchmal muss man es auch zweimal lesen, bis man den Witz versteht. Echte gesundmacher Sprüche.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ansgar F., 09.03.2016

    Viele lustige Srachblüten alle aus dem Leben gegriffen, manchmal nicht auf Anhieb erfassbar.
    In einer ruhigen Stunde sehr lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    renate w., 08.10.2017

    Der «Klub der jungen Dichter», ein Schreibwettbewerb für Schüler vom 5. bis 9. Schuljahr, den die «Neue Luzerner Zeitung» und ihre Regionalausgaben seit 1994 jedes Jahr ausschreiben, hat in dem humorvollen Buch ,,Der Hund starb- was er nicht überlebte´´ aus über 100 000 Texten die besten Stilblüten zusammen gefasst. Aus verschiedenen Themengebieten wie Familie, Tierisches oder Schule findet man als Leser humorvolle, witzige und unglaublich ,,logische´´ Stilblüten, die man jederzeit und überall lesen kann und man sich dabei köstlich amüsiert. Wenn man sich auf Kosten anderer gut unterhalten möchte, dann ist dieses Buch die richtige Lektüre.

    Textauszüge:
    Französisch kann ich nicht. Aber schlecht Englisch kann ich gut.
    Der Lehrer begrüßte uns, nachdem er das Zimmer eigetreten hatte.
    Ich hätte mir fast in die Hosen gemacht. Wenn ich eine angehabt hätte!
    Es war zum Glück nur ein Streifenschuss.
    Die Polizisten stellten drei Haare sicher und brachten diese sofort in die Autopsie.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Arno Renggli

Weitere Empfehlungen zu „Der Hund starb - was er nicht überlebte “

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Hund starb - was er nicht überlebte“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar