Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, Jonas Jonasson

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Roman

Jonas Jonasson

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
224 Kommentare
Kommentare lesen (224)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand".

Kommentar verfassen
  • Der Sensationsbestseller!
  • Wochenlang auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestseller-Liste
  • In Deutschland über 600.000 Mal verkauft
Allan Karlsson wird 100 Jahre...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5148351

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    216 von 257 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Desiree P., 21.12.2011

    Bereits auf der ersten Seite des Romans beginnt die wohl wahnwitzigste Flucht aller Zeiten über die je ein Buch geschrieben wurde. Allan Karlsson klettert aus dem Fenster des Altersheimes mit nur einem Ziel: Weg von dort! Auf seiner Flucht trifft er auf die verrücktesten Personen, die er oftmals als Fluchthelfer anheuert und so ergibt sich auch noch die ein- oder andere Freundschaft aus dieser Situation. Elefanten nicht ausgeschlossen :-)
    Ebenso mitreißend sind die Rückblicke auf Allan´s Leben. Obwohl er eigentlich sein ganzes Leben nur zwei Interessen hatte: Sprengen und Schnaps, war er doch unbeabsichtigt in sämtliche große geschichtliche Ereignisse verwickelt.

    Ich habe dieses Buch schon den verschiedensten Leute verschenkt. Die 20-jährige Schwester war genauso begeistert wie der 81-jähriger Opa - welches Buch spricht sonst eine solch breite Zielgruppe an?

    Klare Kaufempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    101 von 140 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dominik D., 28.01.2012

    Dies ist ein wunderbares Buch, das man unbedingt gelesen haben muss. Unser Hundertjähriger, Allan, hat in seinem langen Leben sehr viel erlebt. Er ist mit einer so unglaublichen Logik und Naivität an seine Begegnungen herangegangen, dass man zeitweise an die Rückblenden aus dem Leben von Forrest Gump denken mußte. Mit Allan macht man einen Streifzug durch die Weltgeschichte und erfährt so manch Kurioses aus dem Leben der Menschen, die er, meist durch einen Zufall kennenlernt. Natürlich sind das für uns alles bekannte Namen.
    Aus Allans Sichtweise sind sie ganz anders dargestellt, als wir sie kennen. Jetzt ist er aus dem Altersheim geflohen und hat schnell neue Freunde, einschließlich eines Elefanten. Die Gruppe erlebt hahnebücherne Abenteuer, einige Tote sind auch zu beklagen, und doch kommen sie immer wieder davon. Also, unbedingt lesen, mehr spontanes Lachen geht kaum.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    95 von 140 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kastner, 22.11.2011

    Diese Geschichte ist so unglaublich kurios, dass ich von dem Buch zuerst meinem Mann erzählt habe und dann, weil es einfacher war, es gleich laut vorgelesen habe. Das waren herrliche Stunden, in denen wir viel gelacht haben! Ich kann mich dem vorigen Kommentar nur anschließen: Wer dieses Buch nicht gelesen hat, hat etwas verpasst!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    80 von 127 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sarah P., 29.03.2012

    Ein Vergleich mit Forrest Gump ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Ist Allan doch jemand, der naiv durch die Weltgeschichte reist, die Bekanntschaft des amerikansichen Präsidenten macht und irgendwie immer mitten drin im Geschehen ist. Doch wo Forrest mit seinem leicht dümmlichen Charme punktet, ist Allan eher die schwarzhumorige Variante. In erster Linie hat man hier einfach einen Unterhaltungsroman in der Hand. Etwas versteckter findet sich dann vielleicht sogar noch die Botschaft, dass man sich vor der Politik eben doch nie drücken kann und ganz sicher möchte Allan dem Leser eins vermitteln: das Leben ist manchmal einfach merkwürdig. Der Zufall kann uns an Orte und in Situationen bringen, mit denen man nie gerechnet hätte und dennoch ist es immer eine Reise wert. Oder, wie Allan so schön sagt: „Es kommt, wie es kommt.“

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    65 von 100 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Roswitha H., 28.01.2012

    Ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen. Habe mir das Buch spontan gekauft, da mich der Titel angesprochen hat, Wurde nicht enttäuscht. Die Handlung ist so utopisch und voller Komik (Lacher innbegriffen !!), flüssig geschrieben, man taucht selbst in die Handlung ein, erlebt mit inneren Bildern vor dem Auge die ganze Story mit. Konnte das Buch nicht weglegen. Unbedingt lesen !! Das beste Buch seit langem.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    48 von 72 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Planlose, 30.05.2012

    Es ist das beste Buch, das ich seit langem gelesen habe. Es ist sehr kurzweilig geschrieben. Durch die abwechselnden Kapitel in der Gegenwart und Vergangenheit wird man immer neugierig gemacht, wie es nun weitergeht. Der Schluss des Buches ist auch sehr passend geschrieben. Da alle großen geschichtlichen Ereignisse der letzten 100 Jahre im Buch auf humorvolle Art und Weise aufgegriffen werden, wird man verleitet sich wieder mit Geschichte zu befassen. Das ist ja auch nicht das Schlechteste.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    67 von 110 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike W., 31.01.2012

    Absolut genial dieses Buch! Nach dem Anlesen der ersten Seite musste ich mir dieses Buch kaufen und das war gut so.
    Allan erlebt mit einer Selbstverständlichkeit, viel Dussel und Witzigkeit Dinge, die einfach urkomisch sind - selbst die Leichen auf seinem Weg....
    So müssen Bücher sein, die man nicht vergisst. Sehr empfehlenswert - ach was sage ich: Pflichtlektüre!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    57 von 97 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M., 11.07.2012

    Eine wunderbare Lügengeschichte, so eindrucksvoll be- und geschrieben, dass man erst, wenn man darüber nachdenkt, bemerkt, wie absurd die Geschichte ist und nicht sein. Mit viel Humor, der einem ein ständiges Lachen ins Gesicht zaubert. Wer es nicht gelesen hat, hat etwas versäumt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    47 von 79 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Terence Graf, 23.04.2012

    Spannend, witzig, überraschend ... ein Spiel mit kognitiven Konstruktionen und ungeahnten Vermutungen. Ein absolutes Vergnügen, mit einem unerwarteten Ende.

    Ein Wink an die Leichtigkeit des Lebens und gleichzeitig ein Fingerzweig an überstürzte Voreingenommenheit.

    Absolut empfehlenswert!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    52 von 92 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helga I., 30.06.2012

    Das ist eine tolle Lektüre sowohl für verregnete Urlaubstage, als auch am Strand. Wunderbar geschrieben, habe selten so gelacht, ohne das es vordergründig als Schenkelklopfer rüberkommt. Ein Schelmenroman des 20.Jahrhunderts. Unbedingt zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating