Der Todespfleger

Warum konnte Niels Högel zum größten Serienmörder der deutschen Nachkriegsgeschichte werden?
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Klinikum Delmenhorst im Juni 2005: Auf der Intensivstation hat die Spätschicht begonnen. Krankenpfleger Niels Högel tritt in das Zimmer eines komatösen Patienten und spritzt ihm unerlaubt ein Medikament. Kurz darauf ist der Patient tot. Und ihm folgen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 137827507

Buch 15.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Andere Kunden interessierten sich auch für
-13%
Der Todespfleger

Der Todespfleger

Karsten Krogmann, Marco Seng

3 Sterne
(1)
eBook

Statt 15.00 19

12.99

Download bestellen
Erschienen am 20.09.2021
sofort als Download lieferbar

Im Namen der Opfer

Jens Møller Jensen

4 Sterne
(1)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2021
lieferbar

Wo unsere Justiz versagt

Thorsten Schleif

5 Sterne
(1)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 19.04.2022
lieferbar

»Ich musste sie kaputt machen«

Stephan Harbort

5 Sterne
(12)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2013
lieferbar

Mein Leben mit den Toten

Alfred Riepertinger

5 Sterne
(2)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2012
lieferbar

Das liebe Böse

Nahlah Saimeh

5 Sterne
(1)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.02.2022
lieferbar

Man hört nur mit dem Herzen gut

Benjamin Piwko

5 Sterne
(1)
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.11.2019
lieferbar

Rettungsgasse ist kein Straßenname

Jörg Nießen

5 Sterne
(7)
Buch

12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2018
lieferbar

Wenn Insekten über Leichen gehen

Marcus Schwarz

4.5 Sterne
(7)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2020
lieferbar
Buch

12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 05.11.2020
lieferbar

Der Luzifer-Effekt

Philip Zimbardo

0 Sterne
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 27.10.2016
lieferbar

Jeder kann zum Mörder werden

Nahlah Saimeh

5 Sterne
(1)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.11.2012
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.12.2018
lieferbar

Ankommen

Bülent Ceylan, Astrid Herbold

5 Sterne
(5)
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.09.2021
lieferbar

Der Antiquitätenhändler

Albert Maier, Bernhard Foos

0 Sterne
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 17.10.2019
lieferbar

Endlich richtig entscheiden

Thorsten Schleif

5 Sterne
(1)
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.09.2020
lieferbar

Bestie Mensch

Thomas Müller

5 Sterne
(4)
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Der Schatzsucher

Fabian Kahl

5 Sterne
(1)
Buch

16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2018
lieferbar

Urteil: ungerecht

Thorsten Schleif

0 Sterne
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 16.10.2019
lieferbar
Mehr Bücher des Autors
-13%
Der Todespfleger

Der Todespfleger

Karsten Krogmann, Marco Seng

3 Sterne
(1)
eBook

Statt 15.00 19

12.99

Download bestellen
Erschienen am 20.09.2021
sofort als Download lieferbar
eBook

38.00

Download bestellen
Erschienen am 19.07.1997
sofort als Download lieferbar
Kommentar zu "Der Todespfleger"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 3 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jasmin H., 28.11.2021

    Ein sachlich geschilderter und detaillierter True-Crime-Fall über den skrupellosesten Serientäter der deutschen Nachkriegsgeschichte!

    Am 20. September 2021 ist der erschütternde Kriminalfall vom Todespfleger Niels Högel von den beiden Journalisten Marco Seng und Karsten Krogmann als True-Crime-Roman im Goldmann-Verlag erschienen. In "Der Todespfleger: Warum konnte Niels Högel zum größten Serienmörder der deutschen Nachkriegsgeschichte werden?" wird dieser Fall eines deutschen Serienmörders, der von 1999 bis Mitte 2005 als Krankenpfleger in Krankenhäusern in Oldenburg und Delmenhorst tätig war und dort zahlreiche Morde beging, chronologisch aufgerollt. Dies ist die größte Mordserie in der bundesdeutschen Kriminalgeschichte, insgesamt leiteten die Behörden in 332 Fällen Ermittlungsverfahren wegen Mordverdachts ein. Unglaublich, dass solche unfassbaren Taten jahrelang ungehindert ausgeübt worden sind, obwohl es immer wieder Gerüchte und Auffälligkeiten gab. Doch der Todespfleger hat diese schrecklichen Taten nicht ausüben können, weil er ein besonders intelligentes Kerlchen ist. Nein, er konnte ungeniert morden, da der Oberstaatsanwalt in Oldenburg im Jahr 2015 trotz eindeutiger Hinweise keine Anklage erhoben und Ermittlungen verschleppt haben soll. Aber auch Reaktionen der betroffenen Kliniken und Klinikmitarbeiter werden hier gut zur Sprache gebracht, die ich einfach nicht verstehen kann. Trotz eindeutiger Beweise wurden die Zusammenhänge fehlender Medikamente und Reanimation, die Högel somit verursacht hat, in seinen Schichten ignoriert. Dass in seiner Nähe auffällig oft Patienten sterben und dieser Umstand aus Angst, der Klinik zu schaden vertuscht hat, ist einfach ein Skandal, der nicht in Worte zu fassen ist.

    Diese schreckliche Geschichte ist erschütternd und abgrundtief grausam. Obwohl nichts von der Seite des Täters rüberkam, hat sich bei mir während des Lesens eine Menge Wut und Hoffnungslosigkeit aufgestaut. Dies ist ein Kriminalfall, den man nicht vergisst. Die Kaltblütig und Dreistigkeit Högels wurde von den Autoren sehr klar beschrieben. Ich wusste schon vor dem Buch vieles aus den Medien über diesen Justiz- und Krankenhausskandal. Wirklich neue Informationen habe ich leider nicht erhalten, denn wer sich schon oft über diese traurige und wahre Geschichte informiert hat, den wird das hier Geschriebene nicht groß überraschen. Trotz alledem ist diese Tatsache, die sich dieser Skandal viele Jahre ereignet hat, unsagbar erschütternd, skrupellos und grausam. Höger, der wehrlose Patienten tot spritzt, nennt seine Taten Manipulationen. Für den Kick und vor allem für Anerkennung seiner Kollegen rechtfertigt er sein Verhalten, doch ich bin mir sicher, dass dies nur eine Ausrede ist. Dass es über ein Jahrzehnt gedauert hat, dass er endlich gestoppt wurde, haben die Autoren chronologisch festgehalten. Mir fiel es an manchen Stellen schwer, der Chronologie zu folgen, da die Kapitel der Zeitsprünge aus den verschiedenen Jahren sehr sprunghaft waren. Am Ende gibt es noch einmal eine kurz zusammengefasste Chronologie, die die wichtigsten Ergebnisse der Jahre festhält.

    Der Schreibstil ist flüssig und authentisch, einige Einblicke aus den Ermittlungen und Gerichtsverhandlungen haben das Motiv von Högel näher beschrieben. Auch Zeugenaussagen kamen zwischendurch vor, die nicht allzu viel Raum eingenommen haben. Karsten Krogmann und Marco Seng berichten sachlich und neutral. Ich habe jedoch ab und zu gemerkt, dass sie diese Taten nicht kaltlassen, denn zwischen den Zeilen konnte ich deutlich spüren, dass das Geschehene nicht spurlos an ihnen vorbeigegangen ist. Außerdem wird wahrheitsgemäß und frei von jeglicher Sensationsgier geschrieben. Die Autoren haben alle Fakten, die ihnen zur Verfügung standen, in diese Handlung eingebracht. Von einer Krimihandlung habe ich wenig festgestellt, für mich war der Inhalt des Buches eher ein sachlich geschilderter und detaillierter True-Crime-Fall über den skrupellosesten Serientäter der deutschen Nachkriegsgeschichte.

    Högels Taten wurden mehrfach geschildert, der Fall wird von Anfang bis Ende aufgerollt. Die Autoren gehen der Frage nach, wie Högel so lange unbemerkt töten konnte. Sie liefern erschütternde Einblicke in das Rechtssystem und geben zuletzt den Angehörigen der Opfer eine Stimme. Das schockierende Psychogramm von Högel wird erläutert, was mich jedes Mal fassungslos gemacht hat. Die Autoren waren erst ab 2014/2015 und 2018/2019 live bei den Gerichtsverhandlungen mit dabei. Um Antworten auf unzählige Fragen zu erhalten, sprachen sie seit 2014 mit dutzenden Menschen: Angehörigen der Opfer, mit Überlebenden, mit Pflegekräften und Ärzten, Ermittlern, Gutachtern und Juristen. Einige kommen zu Wort und immer noch wollen viele bis zum Ende hin nichts von den Verbrechen gemerkt haben. Gespräche, die von Zeugen geschildert wurden, wurden als Dialog wiedergegeben. Es wurde versucht, so oft und so gut es geht, die Zeit an den Orten der jeweiligen Geschehen zu erörtern.

    Högel selbst kommt nicht zu Wort, sodass ich über seine persönlichen Gedanken und Handlungen nichts erfahren habe. Das war die Aufgabe des Psychogramms. Jedoch hätte es mich wahnsinnig interessiert, wenn ich etwas über seine Gedankengänge erfahren hätte, auch wenn sie niemals zu verstehen oder entschuldigen sind. Aber da Marco Seng und Karsten Krogmann nie mit Högel gesprochen haben, war dies ein Punkt, den ich vermisst habe. Dass Högel ein Lügner ist, wurde während der gesamten Handlung immer deutlicher. Ich habe gemerkt, dass die Autoren des Buches keine Krimiautoren, sondern Journalisten sind. Dies ist nicht schlimm, wer jedoch einen Krimi mit einer (leider) wahren Begebenheit erwartet, wird enttäuscht sein. Der Fall Högel ist aber auch beispielhaft, denn als die Justiz endlich und viel zu spät ihren Job machte, zeigte sie jedoch, was sie kann. Der hier aufgeführte Kriminalfall lässt einen nicht kalt, denn er bleibt auf jeden Fall für immer im Hinterkopf.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Mein Leben mit den Toten

Alfred Riepertinger

5 Sterne
(2)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2012
lieferbar

Totmannalarm

Karoline Klemke

0 Sterne
Buch

24.00

Vorbestellen
Erscheint am 16.03.2023

Nach dem Tod komm ich

Thomas Kundt, Tarkan Bagci

5 Sterne
(7)
Buch

16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2021
lieferbar

Ich muss erzählen

Mascha Rolnikaite

5 Sterne
(5)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2004
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar

Rettungsgasse ist kein Straßenname

Jörg Nießen

5 Sterne
(7)
Buch

12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2018
lieferbar

Im Bett mit einem Psychopathen

Carolyn Woods

4.5 Sterne
(3)
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2022
lieferbar

Im Namen der Opfer

Jens Møller Jensen

4 Sterne
(1)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2021
lieferbar

Wo unsere Justiz versagt

Thorsten Schleif

5 Sterne
(1)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 19.04.2022
lieferbar

»Ich musste sie kaputt machen«

Stephan Harbort

5 Sterne
(12)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2013
lieferbar

Das liebe Böse

Nahlah Saimeh

5 Sterne
(1)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.02.2022
lieferbar

Man hört nur mit dem Herzen gut

Benjamin Piwko

5 Sterne
(1)
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.11.2019
lieferbar

Wenn Insekten über Leichen gehen

Marcus Schwarz

4.5 Sterne
(7)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2020
lieferbar
Buch

12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 05.11.2020
lieferbar

Der Luzifer-Effekt

Philip Zimbardo

0 Sterne
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 27.10.2016
lieferbar

Jeder kann zum Mörder werden

Nahlah Saimeh

5 Sterne
(1)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.11.2012
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.12.2018
lieferbar

Ankommen

Bülent Ceylan, Astrid Herbold

5 Sterne
(5)
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.09.2021
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Der Todespfleger“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating