Der Wegfall der ausgeübten Prozessführungsermächtigung

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Als gewillkürte Prozessstandschaft bezeichnet man die Möglichkeit, eine vom Rechtsinhaber verschiedene Person zu ermächtigen, das streitige Recht im eigenen Namen durchzusetzen. Über Zulässigkeit, Voraussetzungen und Wirkungen dieses gesetzlich nicht...
Erscheint im März 2020
versandkostenfrei

Bestellnummer: 131686206

Buch74.00
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich
Erscheint im März 2020
versandkostenfrei

Bestellnummer: 131686206

Buch74.00
Jetzt vorbestellen
Als gewillkürte Prozessstandschaft bezeichnet man die Möglichkeit, eine vom Rechtsinhaber verschiedene Person zu ermächtigen, das streitige Recht im eigenen Namen durchzusetzen. Über Zulässigkeit, Voraussetzungen und Wirkungen dieses gesetzlich nicht...

Kommentar zu "Der Wegfall der ausgeübten Prozessführungsermächtigung"

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Der Wegfall der ausgeübten Prozessführungsermächtigung “

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Wegfall der ausgeübten Prozessführungsermächtigung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich