Die Bernheim-Petition 1933

Jüdische Politik in der Zwischenkriegszeit. Diss.

Philipp Graf

Durchschnittliche Bewertung
2Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

2 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Bernheim-Petition 1933".

Kommentar verfassen
Bequeme Ratenzahlung möglich!
Die Praxis jüdischer Minderheitendiplomatie am Beispiel einer Völkerbund-Eingabe von Mai 1933.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch52.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 12899845

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Bernheim-Petition 1933"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    Rachel C., 19.09.2010

    The author, Philip Graff, researched is subject well and is accurate in his description of the facts that happened to permit the Bernheim Petition to be a success in the League of Nations.
    My disappointnment started when he mixed Hannah Arendt to explain all the incidents.

    I could not follow why she is the basis of his work.

    Just working on Bernheim and the Jews that made it happen would educate the public more,,,, than the mixing this with Hannah Arendt mixed views about the world including the banality of evil. would have been a beter focus/
    Those who worked for the Bernheim Petition are the winners, not Hannah Arendt. Definitely not at all.


    Rachel

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Bernheim-Petition 1933 “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Bernheim-Petition 1933“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating