Die Dunklen Mächte - Lord of Shadows, Cassandra Clare

Die Dunklen Mächte - Lord of Shadows

Die dunklen Mächte 2

Cassandra Clare

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Dunklen Mächte - Lord of Shadows".

Kommentar verfassen
Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden - und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6019346

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Dunklen Mächte - Lord of Shadows"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lerchie, 02.11.2017

    Es geht spannend weiter...

    Kit, der Sohn von Jonny Rook, will nicht wahrhaben, was er ist….
    Emma und Julian bekämpfen einen Dämon, der auf ein Riesenrad klettert…
    Noch weiß niemand, dass Arthur krank ist, und das schon sehr lange…
    Nach der Sache mit Malcolm und der Freisetzung der Meeresdämonen, kommen jetzt die Zenturionen ins Institut. Doch die sind auch nicht alle hasenrein…
    Mark kann Kieran eben doch nicht leiden lassen. Er muss etwas dagegen tun…
    Und natürlich folgen ihm die anderen drei…
    Unterdessen verfolgen Ty, Livvy und Kit Zara um sie zu belauschen. Was sie erfahren schockt sie…
    Und Zara weiß von Arthur…
    Warum will Kit nicht wahrhaben, dass er ein Schattenjäger ist? Was ist das für ein Dämon, den Julian und Emma bekämpfen? Und was tut er auf dem Riesenrad? Was hat Arthur? Wie kann er das Institut leiten, wenn er krank ist? Oder anders gefragt. Wer leitet das Institut wirklich? Was hat es mit den Zenturionen auf sich? Inwiefern sind sie nach alle hasenrein? Was tut Mark, als er erfährt, dass Kieran gefoltert wird? Will er ihn ins Institut zurückholen? Wer folgt ihm noch? Was erlauschen die drei Kleineren als sie Zara verfolgen? Was plant diese? Weshalb sind sie so geschockt? Wieso weiß Zara von Arthurs Krankheit? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

    Meine Meinung
    Da ich direkt davor Lady Midnight gelesen habe, fiel mir der Einstieg in die Geschichte nicht schwer. Ich war also schnell drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Cassandra Clare schreibt unkompliziert, d.h. es gab keine Fragen nach dem Sinn von Worten oder gar ganzen Sätzen. Der Spannungsbogen, der ja schon im Vorband gespannt worden war, führte weiter durch das ganze Buch. Als ich erfuhr, was Zara vorhatte, wünschte ich mir nur, dass ihr das nicht gelingen möge. Und dann noch die Sache mit Emma und Julian. Von Tessa hat Emma erfahren, was dann passiert und Emma musste sich etwas einfallen lassen. Ich litt mit Julian, wenn Emma ihm etwas vormachte und mit Emma, dass sie ihn anlügen musste. Doch ob das so klappte, wie Emma sich das vorgestellt hatte? Doch das muss der geneigte Leser selbst herausfinden. Auf jeden Fall war dies wieder ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Es hat mich sehr gut unterhalten und bekommt von mir eine Lese-/Kaufempfehlung sowie volle Bewertungszahl.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Miriam K., 03.01.2018

    Inhalt

    Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist.
    Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Die Feenwesen mussten sich nach dem Dunklen Krieg harten Bedingungen beugen und begehren auf. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark ihre privaten Sorgen vergessen und gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben – bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg ausbricht ...

    Meinung

    Fangen wir mal von aussen an: Das Cover gefällt mir sehr gut und im Regal neben Lady Midnight ist es wirklich ein Eyecatcher! Die Geschichte selbst steht dem nicht wirklich in etwas nach.
    Ich muss zugeben, dass ich von der City of Bones-Reihe nicht 100%ig überzeugt war, daher habe ich nach Buch drei auch aufgehört, sie zu lesen. Vor Lady Midnight habe ich mich dann nochmal daran gewagt, und war überrascht, wie gut mir die Bücher gefielen. Nach Lady Midnight war ich den Schattenjägern aber endgültig verfallen und dem einzigartigen Schreibstil von Cassandra Clare sowieso! Mir gefallen Lady Midnight und nun Lord of Shadows jedoch sogar noch einen bisschen besser als die anderen Bücher. Ein kleiner Makel jedoch bei allen Büchern ist das Liebeswirrwarr, welches mir hier und da mal zu viel wird und mir von den fantastischen Elementen der Geschichte ein wenig ablenkt.
    Die Personen in Lord of Shadows haben mir, wie auch schon bei Lady Midnight, sehr gut gefallen. Manche aber habe ich in beiden Büchern nicht gemocht, sogar schlichtweg gehasst. Aber da die Personen alle individuell sehr speziell und einzigartig sind, glaube ich, dass jeder Leser da wohl eine andere Meinung drüber hat, je nach Geschmack. Hier möchte ich auch noch kurz auf diese ganzen Liebesdreiecks-Beziehungen, wie ich sie nenne, zu sprechen kommen: Das war in Lord of Shadows zeitweilig einfach zu viel! Manchmal wusste ich gar nicht mehr recht, wo ich gerade in der eigentlichen Geschichte bin, weil mal wieder der die liebt aber die den usw… Ich mein, ein bisschen Midsummernight’s Dream ist ja gut und schön, aber bitte so, dass die Handlung die alle Fans lieben und lesen wollen, nicht in Vergessenheit gerät!
    Trotzdem: Ein wirklich tolles, spannendes Buch was auch die ‚alten’ Charaktere aus der City of Bones-Reihe nicht ausser Acht lässt. Rasant, verspielt, fantastisch – so würde ich das Buch wohl am ehesten beschreiben können.

    Fazit

    Die Spannung bleibt meiner Meinung nach die ganze Zeit erhalten, was bei einem so dicken Buch wirklich beachtlich ist. Ich freue mich nun riesig auf Band 3 und kann es kaum erwarten, wie es mit meinen liebgewonnenen Charakteren weitergeht! Ich empfehle das Buch auf jedem Fall jedem Cassandra Clare Fan und allen, die es noch werden wollen. Ihr solltet das Buch jedoch versuchen, in einem Rutsch zu lesen… Das beugt Verwirrungen rund um die Beziehungen vor. Oder ihr macht’s wie ich: Einfach mal ein paar hübsche Diagramme zeichnen ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Dunklen Mächte - Lord of Shadows“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating