Die Ehrwürdige

Kelsang Wangmo aus Deutschland wird zur ersten weiblichen Gelehrten des Tibetischen Buddhismus. Mit einem Vorwort des Dalai Lama

Anne Siegel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Ehrwürdige".

Kommentar verfassen
Die Zukunft des Buddhismus ist weiblich. Niemand verkörpert das besser als Kelsang Wangmo, denn sie wurde als erste Frau weltweit zur offiziellen Gelehrten des tibetischen Buddhismus in den Rang einer Geshe erhoben.

Die Ehrwürdige beleuchtet...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Die Ehrwürdige
    16.99 €

Buch22.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 76510981

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Die Ehrwürdige"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Ghostreader, 28.09.2017

    Mein Eindruck

    Das Buch „Die Ehrwürdige“ beschreibt die Biografie einer spirituellen Frau aus Deutschland (Kerstin Brummenbaum, jetzt Geshe Kelsang Wangmo), die 20 Jahre Philosophie studierte und zur ersten weiblichen Gelehrten des tibetischen Buddhismus wurde. Dieses Sachbuch ist von Anne Siegel, wurde vom Benevento Verlag veröffentlicht und mit einer erwärmenden, freudigen Umschlaggestaltung versehen. Der Inhalt mit 6 Kapiteln eröffnet das Leben einer Geshe, welches äußerst spannend und faszinierend zu gleich ist. Die Zukunft des Buddhismus liegt interessanter Weise im Westen, jedenfalls wird es so gesehen und nicht mehr nur von den Männern dominiert. Bereits in den Achtzigerjahren bildete sich für Interessierte in Deutschland eine buddhistische Gemeinschaft und es entstand das Tibethaus Deutschland e.V. Kelsang Wangmo berichtet ihre großen anfänglichen Schwierigkeiten mit der anderen Kultur, aber auch über die mit den buddhistischen Mönchen. Selbst im Frauenkloster wo sie während des Studiums übernachtete verstand man ihre Aufgeregtheit nicht, um die Vorstellung ihrer westlichen Werte. Heute unterweist Kelsang Wangmo mit anderen Gelehrten aus Deutschland und Tibet in Seminaren und Vorträgen über eines der spannendsten Religionen. So gewährte sie im Tibethaus Frankfurt im Januar 2016 tiefe Einblicke in die Welt, in der sie seit über zwanzig Jahren als Nonne lebt. Sie beantwortet Fragen aus der Sicht der tibetischen Philosophie. Die Offenheit und die Energie die dabei entsteht ist lehrreich,spannend und faszinierend. Das 3. Kapitel eröffnet ein zweier Gespräch der Autorin mit Kelsang Wangmo, die bereits mit 18 Jahren als Touristin einige asiatische Länder, so auch Nordindien bereiste und wegen den besten Schokoladenkuchen in Dharamsala landete, wo sie heute noch als Nonne lebt. Im letzten Kapitel sind dann 10 praktische Übungen zusammengefasst, die helfen ein zufriedenerer und besserer Mensch zu werden. Das Glossar und die Anmerkungen erklären mir Begriffe die im Buddhismus angewandt werden und ein Literaturnachweis ist ebenfalls vorhanden. Letztendlich konnte ich aus diesem Sachbuch erkennen, dass die buddhistische Lehre pure Logik und das Gelernte immer kritisch zu hinterfragen ist, um dadurch eigene Ansichten zu erlangen. Auch der Dalai Lama kommt hier zu Wort, der eine kurze Geschichte zur Entwicklung des Buddhismus erörtert. Zwei weitere Nonnen Dr.Bhiksuni Jampa Tsedroen (vorher Carola Roloff) und Jetsunma Tenzin Palmo (vorher Diane Perry) wurden zu Gesprächen über den Aufbruch der Frauen im modernen Buddhismus für dieses Buch eingeladen. Im westlichen Bewusstsein ist es noch immer nicht so recht durchgedrungen, dass es viele starke buddhistische Frauen gibt, die Trägerinnen geheimen Wissens sind. Ein absolut lesenswertes Buch für die Grundpfeiler Glück, Liebe, Bescheidenheit und Gelübde.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Ehrwürdige“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating