Die erste Leiche vergisst man nicht, VOLKER (HRSG.) UHL

Die erste Leiche vergisst man nicht

Polizisten erzählen. Vorw. v. Dietz-Werner Steck ('Kommissar Bienzle'). Originalausgabe

VOLKER (HRSG.) UHL

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die erste Leiche vergisst man nicht".

Kommentar verfassen
Der oft erschütternde Alltag der Polizisten
Es gibt immer ein erstes Mal: der erste Raubüberfall, der erste Mord, der erste Suizid. Wie gehen Polizisten, die jeden Tag dem Verbechen ausgesetzt sind, damit um? In diesen Texte, entstanden für das Internet-Projekt ''Polizei-Poeten'', erzählen sie von solch schockierenden Erlebnissen.

''... spannender und eindrücklicher als jeder Krimi im Fernsehen.''
Ludwigsburger Kreiszeitung

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch11.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 059550

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die erste Leiche vergisst man nicht"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A., 27.01.2011

    Ich bin selber Polizist und lese eigentlich keine Bücher, die sich mit der Polizei beschäftigen. Dieses Buch habe ich von einem Kollegen geschenkt bekommen und hab mich irgendwann dran gewagt. Es ist absolut realistisch und spannend geschrieben. Ich erkenne mich in manchen Geschichten selber wieder. Es hilft mir zu sehen, dass andere Kollegen die gleichen Empfindungen haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ute, 13.02.2006

    Mein Sohn selber Polizeianwärter hat das Buch verschlungen-spannend erzählt und trotzdem an die Fakten gehalten! Sehr gut geschrieben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die erste Leiche vergisst man nicht“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating