Die Frau des Gouverneurs

Roman

Michael Wallner

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Frau des Gouverneurs".

Kommentar verfassen
Eine hingebungsvolle Liebe. Gegen alle Widerstände. Wider alle Vernunft.

Lübeck 1928: Christian Tolmein, ein vielversprechender junger Chemiker, ist mit Carlotta Dücker, der Tochter des Inhabers eines großen Stahlwerks, verlobt - eine...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5623447

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Die Frau des Gouverneurs"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike G., 23.09.2014

    Inhalt:

    Christian ist mit seiner Verlobten Carlotta auf Kuba, weil sie mit dem Gouverneur Geschäfte machen möchten. Christian ist von der Hitze von dem Land nicht sehr begeistert und möchte gerne wieder nach Hause. Bei einem Abendessen lernt er die Frau des Gouverneurs Yamilé kennen und merkt sofort, dass da mehr als nur Sympathie ist. Als Christian und Carlotta eines Abend auf dem Weg zu ihrem Haus sind, halten sie an, weil ein junger Mann schwer verletzt auf der Ladefläche eines Anhängers liegt. Christian nimmt ihm mit nach Hause und am nächsten Morgen steht Yamilé vor der Tür und möchte den Kranken mitnehmen, da es ein Verwandter von ihr ist. Die Frau des Gouverneurs hat sich den Streitkräften angeschlossen und der Gouverneur versucht dies zu verhindern. Dann fährt Christian erst wieder nach Deutschland. Er kann Yamilé aber nicht vergessen und fährt, nachdem er den Auftrag bekommen hat, in Kuba eine Brücke zu bauen, wieder dorthin zurück und sucht Yamilé. Er findet sie auch und plötzlich befindet er sich auch mitten in den Aufständischen wieder. Wie wird die Geschichte wohl weitergehen?



    Cover:

    Das Cover fand ich passend für die Geschichte. Es steht eine Palme im Sturm und stürmisch geht es auch in dem Buch manchmal zu.



    Mein Fazit:

    Es ist eine ganz nette Geschichte, für zwischendurch, allerdings hat sie mich jetzt auch nicht so sehr vom Hocker gerissen. Der Schreibstil ist in Ordnung. Am Anfang hatte ich einige Schwierigkeiten, reinzukommen und auch zwischendurch harkte es immer wieder, auch wegen der chemischen Formeln, die man nicht einfach so flüssig lesen kann. In die Charaktere konnte man sich gut hineinversetzen. Leider bleibt es einem nicht so sehr im Gedächtnis.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Frau des Gouverneurs “

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Frau des Gouverneurs“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating