Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Galerie am Potsdamer Platz

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Zwischen zwei Kriegen kämpft eine Frau um ihr neu gewonnenes Leben und die Liebe.

Berlin 1930: Alice wurde als Waldmann geboren - und sie ist fest entschlossen, sich ihren Namen zurückzuerobern. Ihre Mutter wurde einst von der angesehenen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6102862

Buch 20.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6102862

Buch 20.00
In den Warenkorb
Zwischen zwei Kriegen kämpft eine Frau um ihr neu gewonnenes Leben und die Liebe.

Berlin 1930: Alice wurde als Waldmann geboren - und sie ist fest entschlossen, sich ihren Namen zurückzuerobern. Ihre Mutter wurde einst von der angesehenen...
Andere Kunden interessierten sich auch für
Hörbuch-Download

16.99

Download bestellen
Erschienen am 18.02.2020
sofort als Download lieferbar

Die Galerie am Potsdamer Platz

Alexandra Cedrino

3.5 Sterne
(78)
eBook

11.99

Download bestellen
Erschienen am 18.02.2020
sofort als Download lieferbar
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 03.07.2020
lieferbar
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2019
lieferbar

Die Liebe im leisen Land

Reinhold Bilgeri

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 04.02.2021
lieferbar

Was wir sind

Anna Hope

4.5 Sterne
(50)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Ozelot und Friesennerz

Susanne Matthiessen

0 Sterne
Buch

11.00

Vorbestellen
Erscheint am 31.05.2021

Das Modehaus - Töchter der Freiheit

Julia Kröhn

3 Sterne
(5)
Buch

10.99

Vorbestellen
Erschienen am 18.02.2019
Jetzt vorbestellen

Als wir von Freiheit träumten

Jon Walter

3 Sterne
(1)
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2020
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 18.02.2020
lieferbar

Das Haus der Frauen

Laetitia Colombani

4.5 Sterne
(124)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2020
lieferbar

Die Zeit der Erbin

Penny Vincenzi

5 Sterne
(2)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.12.2019
lieferbar

Hinter den Spiegeln - Das Wiener Vermächtnis

Ulrike Schweikert

4.5 Sterne
(10)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.10.2019
lieferbar

Die Kreuzfahrt

Guido Dieckmann

3.5 Sterne
(9)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2020
lieferbar

Die verlorene Geschichte

Rebecca Martin

4 Sterne
(13)
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 10.12.2012
Jetzt vorbestellen
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.07.2019
lieferbar
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.09.2019
lieferbar

Das Mädchen aus der Severinstraße

Annette Wieners

3.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 20.00 5

14.99 4

In den Warenkorb
Erschienen am 07.08.2020
lieferbar
Buch

Statt 16.99

5.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2019
lieferbar

Ozelot und Friesennerz

Susanne Matthiessen

4 Sterne
(81)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2020
lieferbar
Mehr Bücher des Autors
Hörbuch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.02.2020
lieferbar
Hörbuch-Download

16.99

Download bestellen
Erschienen am 18.02.2020
sofort als Download lieferbar

Die Galerie am Potsdamer Platz

Alexandra Cedrino

3.5 Sterne
(78)
eBook

11.99

Download bestellen
Erschienen am 18.02.2020
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Die Galerie am Potsdamer Platz"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    24 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Smberge, 19.02.2020

    Inhalt:

    1930: Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Alice Waldmann Wien und zieht nach Berlin, wo die übrigen Mitglieder ihrer Familie leben. Schon vor Jahren wurde von ihrer Großmutter Helena der Kontakt zu Alice und ihrer Mutter abgebrochen. Alice möchte jetzt den Kontakt wieder herstellen und erfahren, warum was damals zu dem familiären Bruch geführt hat. Bei ihrem ersten Besuch bei Helena erfährt Alice eine Abfuhr, es schein unmöglich den Kontakt zu der Großmutter wieder herzustellen.
    Die Übrigen Familienmitglieder, besonders ihre Onkel Johann und Ludwig scheinen deutlich zugänglicher zu sein. Sie nehmen Alice wieder in die Familie auf und schon bald entsteht die Idee, die Galerie, die sich lange Zeit im Familienbesitz befunden hat, wieder aufleben zu lassen.
    Leider werfen auf die politischen Ereignisse in Deutschland ihre Schatten voraus. Die Macht der Nazis wächst zusehends und es scheint schwer, die erste Ausstellung zu eröffnen, ohne die Sammlung des Nazianhängers Erik Wolffert zu berücksichtigen.

    Meine Meinung:

    Dieses Buch nimmt den Leser mit ins Berlin der frühen 30er Jahre. Eine Zeit politischer Umbrüche und Kämpfe. Ich hatte erwartet, dass dieses Thema hier eine größere Rollen spielen wird. Stattdessen erleben wir eine interessante Familiengeschichte, in die etwas zwanghaft die damaligen Ereignisse eingebaut werden.
    Alice als Person bleibt während der ganzen Handlung etwas hölzern und ich bin nicht richtig warm mit ihr geworden. Aber trotzdem ist es interessant, ihren Weg im Berlin der Jahre 1930 – 33 zu verfolgen. Ihre Liebe zu John, ihr Ausbildung bei einer angesehenen Fotografin und schließlich die Entscheidung, zusammen mit ihren Onkeln, die Familiengalerie wieder zu eröffnen. Die ganze Handlung wird von der Großmutter Helena überschattet, die immer als eine Bedrohung für Alice wirkt. Leider wird an den Gründen für die Ablehnung der Enkelin kaum gearbeitet.
    Ich hätte mir bei diesem Buch gewünscht, dass die Hintergründe der Zeit eine größere Rolle gespielt hätten und Charaktere etwas besser herausgearbeitet worden wären.
    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und so hat mir das Buch schon einige angenehmen Lesestunden bereitet. Aber ich hatte immer das Gefühl, da muss noch etwas kommen. So lässt mich das Buch etwas unzufrieden zurück.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    31 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 25.01.2020

    1930. Der Tod ihrer Mutter veranlasst die Kunststudentin Alice Waldmann dazu, nach Berlin zu reisen, um dort nicht nur Familienangehörige kennenzulernen, zu denen sie noch nie Kontakt hatte. Alice will auch ihre Großmutter Helena über die Beziehung zu ihrer Mutter zur Rede zu stellen, die so zerrüttet war, dass Alice und ihre Mutter von der Familie isoliert waren. Doch Helena ist ein harter Brocken, sie denkt gar nicht daran, sich mit Alice abzugeben. Dafür heißen Tante Rosa, Ehemann Johann und Ludwig Alice willkommen und bieten ihr Unterkunft in ihrem Haus an. Die Berliner Kunstszene fasziniert Alice recht schnell und ein gutes Auge für die Fotografie hat sie auch, so dass die Onkel mit ihr gemeinsam schon bald die familieneigene Galerie am Potsdamer Platz wiedereröffnen, wobei sie allerdings die Hilfe der Nationalsozialisten in Gestalt von Erik Wolfferts Anspruch nehmen müssen, der Alice bald Avancen macht. Als Alice Johanns deutsch-irischen Assistenten John Stevens kennenlernt, ist sie schon bald sehr verliebt in ihn. Doch die politische Lage wird durch Erstarkung der Nazis immer angespannter und setzt der Familie und der Galerie immer mehr zu. Aber auch alte Geheimnisse schwelen unter der Oberfläche…
    Alexandra Cedrino hat mit „Die Galerie am Potsdamer Platz“ einen historischen Roman vorgelegt, der zum einen die Kunstszene Berlins gut thematisiert, zum anderen die wachsende Macht der Nazis hervorhebt und die dadurch entstehenden Veränderungen für die Bevölkerung in Berlin beschreibt. Der Schreibstil ist flüssig, dabei von pragmatischer Natur, so dass der Leser mehr das Gefühl hat, einem Monolog zu lauschen, anstatt während der Handlung emotional dabei zu sein. Auch ihren Protagonisten fehlt es an Emotionen, um die Geschichte für den Leser greifbarer und unterhaltsamer zu machen. Dabei versteht es die Autorin durchaus, farbenfroh das alte Berlin der 30er Jahre mit seinen Bewohnern wieder auferstehen zu lassen. Auch ihre eingewobenen Ausflüge in die Berliner Kunstszene zeugen von der umfangreichen Kenntnis der Autorin in diesem Bereich, stammt Cedrino doch selbst aus einer Familie berühmter Kunstliebhaber, -sammler, -galeristen und -händler. Allerdings reicht das nicht aus, um daraus einen spannenden und fesselnden historischen Roman zu stricken und den Leser einzufangen. Während der geschichtliche Hintergrund sowie das Kunstthema überzeugen können, wirkt die Handlung um die Protagonisten konstruiert und fehl am Platz.
    Während die Kunstszene und das Berlin der 30er Jahre in allen Farben schillern, sind die Charaktere sowohl farb- als auch leblos und können nicht überzeugen. Ihnen mangelt es nicht nur an Glaubwürdigkeit und Emotionalität, sondern sie wirken wie auf einem Reißbrett entworfen und für die Handlung passend zurechtgeschnitten. Der Leser wächst nicht mit ihnen zusammen, steht abseits und darf das ganze Spektakel nur von außen betrachten, was das Lesevergnügen erheblich einschränkt. So bleiben die Protagonisten allerdings auch nicht weiter im Gedächtnis.
    „Die Galerie am Potsdamer Platz“ lässt den Leser zwar das alte Berlin und dessen Kunstszene kennenlernen, ansonsten ist die Geschichte eher seicht zu nennen und bleibt nicht lange im Gedächtnis. Schillernd, bewegend und mitreißend ist hier leider gar nichts. Bis der geplante zweite Band erscheint, hat man dieses Buch bereits vergessen. Für zwischendurch ganz nett, mehr aber auch nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 03.07.2020
lieferbar

Das Modehaus - Töchter der Freiheit

Julia Kröhn

3 Sterne
(5)
Buch

10.99

Vorbestellen
Erschienen am 18.02.2019
Jetzt vorbestellen

Atme!

Judith Merchant

3.5 Sterne
(118)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.08.2019
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 26.01.2021
lieferbar

Sophies Tagebuch

Nicolas Remin

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.12.2019
lieferbar

Sophies Tagebuch

Nicolas Remin

4.5 Sterne
(7)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 23.10.2018
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
lieferbar

Mr Norris steigt um

Christopher Isherwood

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.11.2016
lieferbar

Wir vom Jahrgang 1925 - Kindheit und Jugend

Anneliese Schmorenz, Karl-Heinz Groth

2.5 Sterne
(2)
Buch

12.90

In den Warenkorb
lieferbar

Wir vom Jahrgang 1922 - Kindheit und Jugend

Gerd Gabriel, Eleonore Wittke

0 Sterne
Buch

12.90

In den Warenkorb
lieferbar

Wir vom Jahrgang 1923 - Kindheit und Jugend

Helmut Höncher, Helmut Blecher

0 Sterne
Buch

12.90

In den Warenkorb
lieferbar

Wir vom Jahrgang 1924 - Kindheit und Jugend

Dankwart-Paul Zeller, Eva Christina Zeller

0 Sterne
Buch

12.90

In den Warenkorb
lieferbar

Schattenmann

Paul Grossman

5 Sterne
(1)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2014
lieferbar

Einige aber doch / Rote Kapelle Bd.1

Sabine Friedrich

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2019
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.09.2019
lieferbar

Half Blood Blues

Esi Edugyan

0 Sterne
Buch

11.55

In den Warenkorb
Erschienen am 02.08.2018
lieferbar

Going to the Dogs

Erich Kästner

0 Sterne
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 06.11.2012
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Galerie am Potsdamer Platz “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Galerie am Potsdamer Platz“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar