Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Gesichter

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der übermächtige Schatten eines großen Künstlers - eine ergreifende Vater-Sohn-Beziehung



»Warum wird der eine berühmt und der andere vergessen? 'Die Gesichter' ist der Versuch einer Antwort.« Tom Rachman
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129673141

Buch 11.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129673141

Buch 11.90
In den Warenkorb
Der übermächtige Schatten eines großen Künstlers - eine ergreifende Vater-Sohn-Beziehung



»Warum wird der eine berühmt und der andere vergessen? 'Die Gesichter' ist der Versuch einer Antwort.« Tom Rachman
Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Gesichter

Tom Rachman

4 Sterne
(31)
eBook

Statt 11.90 19

9.99

Download bestellen
Erschienen am 31.08.2018
sofort als Download lieferbar

An jenem Tag in Paris

Alex George

4.5 Sterne
(2)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar

Am Abend vor dem Meer

Khaled Hosseini

5 Sterne
(2)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 29.08.2018
lieferbar

Alle Farben des Lebens

Lisa Aisato

5 Sterne
(1)
Buch

26.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.09.2020
lieferbar

The Italian Teacher

Tom Rachman

0 Sterne
Buch

12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2019
lieferbar

Wilde Mädchen

Kate Parker

0 Sterne
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2018
lieferbar

Der Sommer, als Mutter grüne Augen hatte

Tatiana Tîbuleac

4.5 Sterne
(3)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2021
lieferbar

Die wir liebten

Willi Achten

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2021
lieferbar

Die Unperfekten

Tom Rachman

4 Sterne
(1)
Buch

9.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2012
lieferbar

Familienbande

Michael Degen

1 Sterne
(3)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2012
lieferbar

Der Nachtwächter

Louise Erdrich

5 Sterne
(6)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.07.2021
lieferbar

Schwimmen mit Elefanten

Yoko Ogawa

0 Sterne
Buch

19.80

In den Warenkorb
Erschienen am 19.08.2013
lieferbar

Edith Piaf

Monique Lange

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 06.12.2015
lieferbar

Irgendwo im Glück

Anna McPartlin

5 Sterne
(60)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 26.08.2016
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 09.11.2020
lieferbar

Auf Erden sind wir kurz grandios

Ocean Vuong

4.5 Sterne
(52)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.07.2019
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar

Unser letzter Tag

Stefan Suchanka

5 Sterne
(5)
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar

Das große Kochbuch gegen Rheuma

Sven-David Müller, Christiane Weißenberger

5 Sterne
(2)
Buch

26.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.02.2018
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

The Italian Teacher

Tom Rachman

0 Sterne
Buch

11.22

In den Warenkorb
Erschienen am 07.03.2019
lieferbar

The Italian Teacher

Tom Rachman

0 Sterne
Buch

12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2019
lieferbar

Die Gesichter

Tom Rachman

4 Sterne
(32)
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Gesichter

Tom Rachman

0 Sterne
eBook

Statt 11.90 19

9.99

Download bestellen
Erschienen am 31.08.2018
sofort als Download lieferbar

Die Unperfekten

Tom Rachman

4 Sterne
(1)
Buch

9.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2012
lieferbar

The Italian Teacher / Riverrun

Tom Rachman

3 Sterne
(1)
eBook

Statt 11.22 19

3.99

Download bestellen
Erschienen am 22.03.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

14.99

Download bestellen
Erschienen am 20.03.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

3.99

Download bestellen
Erschienen am 01.11.2018
sofort als Download lieferbar

The Italian Teacher

Tom Rachman

0 Sterne
Buch

15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2018
lieferbar
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 18.03.2016
lieferbar
eBook

Statt 11.90 19

8.99

Download bestellen
Erschienen am 29.09.2014
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Die Gesichter"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anne H., 06.08.2018

    Als Buch bewertet

    Der große Künstler: exzentrisch – egozentrisch
    Bear Bavinsky ist Maler. Spezialisiert hat er sich auf Akte, wobei seine „Spezialität“ Körperausschnitte sind. Nie zeigen seine Werke den ganzen Körper seiner Modelle, sondern nur einen Teil. Einen Arm, die Hände, den Hals. Zumindest die Werke, die man kennt, die überhaupt jemals jemand außerhalb seines Ateliers zu Gesicht bekommen hat. Denn Bear malt nicht für den Markt, für die Sammler, die Galeristen. Sein erklärtes Ziel ist es, je ein Werk in jedem bedeutenden Museum der Welt zu wissen und so macht er ein Riesengeheimnis aus seiner Malerei und seiner Person, seinem täglichen Tun und seinen Aufenthaltsorten. Ein Exzentriker wie er im Buche – oder eben in diesem Fall an der Staffelei steht. Es erinnert insgesamt ein wenig an den Autor John D. Salinger.
    Dazu besitzt er ein unstetes Gemüt, ist kein verlässlicher Ehemann und Vater, als wären diese alltäglichen Dinge, menschliche Beziehungen und Kommunikation außerhalb seiner Sphäre, als könne er sie nicht einmal wahrnehmen, da seine Sinne nur auf die Malerei geeicht sind. Und so bringt er es dann im Laufe seines Lebens auf eine stattliche Anzahl Ehefrauen und insgesamt siebzehn Kinder, doch für sie alle interessiert er sich nur sehr kurzfristig, außer für Charles, genannt Pinch aus dessen Perspektive Rachmans Roman „Die Gesichter“ erzählt wird. Geboren 1950 in Rom während Bears Ehe mit der viel jüngeren Keramikerin Natalie, wird er zu so etwas wie Bears Lieblingssohn – und sogar zu ihm pflegt er nur sporadischen Kontakt, Enttäuschungen sind eigentlich an der Tagesordnung, auch wenn sie manchesmal nicht als solche gesehen werden, weil es zu schmerzhaft wäre. Der Künstlervater, dessen Verhältnis zu seiner Mutter prägt Pinchs gesamtes Leben, seine Interessen, jede Entscheidung, die er im Leben treffen wird: als Jugendlicher zu malen, es zu lassen, in die USA zu gehen, in London als Sprachlehrer zu arbeiten, die Art und Weise wie er Freundschaften und Beziehungen angeht, pflegt und in den Sand setzt – alles ist immer geprägt von dem einmaligen Egozentriker Bear, Bears Aussagen bei den gelegentlichen kurzen Telefonaten, Pinchs Interpretation dessen, den Geschehnissen in der Kunstwelt an sich und Bears Verhalten gegenüber seinen Nachkommen. Pinch hadert, Pinch ist wütend, Pinch manövriert sich irgendwann in eine schwierige Situation, die alles ändert – und rückt damit letztlich seinen eigenen Platz irgendwie zurecht, auch wenn es keiner weiß.
    Tom Rachman ist ein großartiger Geschichtenerzähler. Seine Bücher sind nicht belanglos und leicht, aber oft in einem leichten, hintergründig humorvollen und zugleich so intelligenten Tonfall gehalten, der mich einfach begeistert. Auch in diesem Werk liegt in den Personen die große Stärke. Dem wirklich unglaublich großen Egoisten Bear, der nur sich, seinen Zeitplan, seine Sicht auf die Dinge überhaupt wahrnimmt. Der ruhige Charles/Pinch, unsicher, leise, jemand der potenzielle Dates zu Hause übt, Natalie, Marsden, Jing – sie alle hat man plastisch vor Augen, ihre Charakterzeichnungen sind so fein und präzise, dass man manchmal glaubt, ihre Mimik beim Lesen wahrnehmen zu können. Sie machen einen mitunter wütend (Bear mit seiner Ignoranz, Charles mit seiner Passivität, Natalie mit ihrer Lethargie) und sie lassen einen mitfühlen. Und das macht „die Gesichter“ zu einem großen Lesegenuss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Herbstrose, 20.08.2018

    Als Buch bewertet

    Schon als kleiner Junge verehrte Charles seinen Vater über alle Maßen. Er sonnte sich gerne im Ruhm von Bear Bavinsky, des bekannten und berühmten Malers, und versuchte stets, ihm nachzueifern. Das änderte sich auch nicht, als dieser auszog und eine neue Familie gründete. Später, als junger Mann, als Charles seine ersten zaghaften Versuche unternahm, ebenfalls zu malen, wurden diese vom Vater gnadenlos als „völlig untalentiert“ beurteilt. So wurde denn aus Pinch, wie ihn seine Eltern stets nannten, ein Lehrer für Italienisch an einer kleinen Londoner Sprachenschule, der aber seinen berühmten Vater weiterhin aus der Ferne bewundert und vergeblich versucht, von ihm Anerkennung und Liebe zu bekommen. Die bekommt er erst, als der nunmehr hochbetagte Bear ihn als Erben und Nachlassverwalter einsetzt. Jetzt hat Pinch die Möglichkeit zu tun, was er schon immer tun wollte …

    „Die Gesichter“ (The Italian Teacher) ist der dritte Roman des 1974 in London geborenen Autors Tom Rachman. Nach seinem Studium der Filmwissenschaften und Journalistik arbeitete er zunächst mehrere Jahre als Auslandskorrespondent in verschiedenen Ländern. Um zu Schreiben entschied er sich später für eine Teilzeitstelle bei der International Herald Tribune in Paris. Heute lebt Rachman in London und Rom.

    Gleich mehrere interessante Themen hat der Autor in diesem Buch vereint. Da ist zunächst die problematische Vater/Sohn-Beziehung: der übermächtige selbstbewusste Vater, ein Künstler, um den sich die Welt zu drehen hat - und der Sohn, ein eher schüchterner, an sich selbst zweifelnder Mann, der zeitlebens um die Liebe seines Vaters buhlt. Ausdrucksvoll und wortgewaltig lässt Rachman den Leser am Konflikt der beiden teilhaben und nimmt ihn mit auf eine emotionale Reise in deren Leben. Es geht ferner um Kunst, Künstler und die Vermarktung ihrer Werke. Wer bestimmt ihren Wert auf dem Kunstmarkt? Muss ein Künstler gegen die guten Sitten verstoßen, um Aufmerksamkeit für sein Schaffen zu bekommen? Welchen Einfluss haben Spekulanten, Galeristen und Museen? Ein weiteres Thema behandelt die Moral und das eigene Gewissen. Muss ein Fehler zwangsläufig weitere Vergehen nach sich ziehen oder gebietet es das Verantwortungsbewusstsein, sich dazu zu bekennen?

    Der Schreibstil ist leicht anspruchsvoll und von starker emotionaler Tiefe, das Lesen erfordert daher eine gewisse Konzentration. Dass der Autor sehr gut schreiben kann, ist an den überaus plastisch heraus gearbeiteten Charakteren zu erkennen. Als Leser hat man das Gefühl dabei zu sein, die Personen schon lange zu kennen, an ihrem Leben teilzunehmen und mit ihren Gedanken zu verschmelzen. Die Schicksale berühren tief. Nicht nur der Sohn muss um die Anerkennung seines Vaters kämpfen, auch der Vater hat sich die Bestätigung und das Ansehen auf dem Kunstmarkt zu erkämpfen. Besinnliche, traurige Begebenheiten wechseln sich ab mit heiteren, humorvollen Momenten, so dass hintergründig stets eine gewisse Spannung erhalten bleibt und nie Langeweile aufkommt.

    Fazit: Man sollte sich voll auf das Thema einlassen, um diesen Roman richtig genießen zu können – dann wird er noch lange in Erinnerung bleiben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Am Abend vor dem Meer

Khaled Hosseini

5 Sterne
(2)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 29.08.2018
lieferbar

Familienbande

Michael Degen

1 Sterne
(3)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2012
lieferbar
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2018
lieferbar

The Girl on the Cliff

Lucinda Riley

0 Sterne
Buch

11.55

Vorbestellen
Erschienen am 27.10.2011
Jetzt vorbestellen
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.08.2020
lieferbar

Montecore, ein Tiger auf zwei Beinen

Jonas Hassen Khemiri

0 Sterne
Buch

14.00

Vorbestellen
Erschienen am 17.11.2020
Jetzt vorbestellen

Obsession

Simon Beckett

2.5 Sterne
(61)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2009
lieferbar

Caligula

Simon Turney

5 Sterne
(5)
Buch

11.99

In den Warenkorb
Erschienen am 28.09.2020
lieferbar

Der Wal und das Ende der Welt

John Ironmonger

4.5 Sterne
(50)
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.10.2020
lieferbar

The Shadow Sister

Lucinda Riley

0 Sterne
Buch

11.55

In den Warenkorb
Erschienen am 21.03.2019
lieferbar

Als wir von Freiheit träumten

Jon Walter

3 Sterne
(1)
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2020
lieferbar

Die kleinen Wunder von Mayfair

Robert Dinsdale

3.5 Sterne
(6)
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2020
lieferbar

1984

George Orwell

5 Sterne
(1)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 31.01.2021
lieferbar

Ein unerhörtes Alter

Rose Macaulay

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.06.2020
lieferbar

Die neue Zeit / Familie Cazalet Bd.5

Elizabeth Jane Howard

0 Sterne
Buch

16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.07.2020
lieferbar

Perfect Girlfriend

Karen Hamilton

4 Sterne
(1)
Buch

Statt 15.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 09.07.2018
lieferbar

Vielleicht auf einem anderen Stern

Karen Raney

4 Sterne
(9)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 10.08.2020
lieferbar

Ein neues Blau

Tom Saller

0 Sterne
Buch

11.99

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2021
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Gesichter “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Gesichter“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung