Die Grundrechtsrelevanz "virtueller Streifenfahrten"

Dargestellt am Beispiel ausgewählter Kommunikationsdienste des Internets. Dissertationsschrift
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die Arbeit befasst sich mit der Zulässigkeit anlassunabhängiger polizeilicher Recherchen in verschiedenen Kommunikationsdiensten des Internets zum Zwecke des Auffindens strafrechtlich relevanter Inhalte. Der polizeilichen Aufklärungstätigkeit stellt der...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 87693438

Buch89.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 87693438

Buch89.90
In den Warenkorb
Die Arbeit befasst sich mit der Zulässigkeit anlassunabhängiger polizeilicher Recherchen in verschiedenen Kommunikationsdiensten des Internets zum Zwecke des Auffindens strafrechtlich relevanter Inhalte. Der polizeilichen Aufklärungstätigkeit stellt der...

Kommentar zu "Die Grundrechtsrelevanz "virtueller Streifenfahrten""

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Die Grundrechtsrelevanz "virtueller Streifenfahrten" “

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Grundrechtsrelevanz "virtueller Streifenfahrten"“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich