Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Herrin der Lettern

Historischer Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der Roman über die erste erfolgreiche Buchdruckerin - glänzend recherchiert und hochspannend
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112895677

Buch 10.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112895677

Buch 10.99
In den Warenkorb
Der Roman über die erste erfolgreiche Buchdruckerin - glänzend recherchiert und hochspannend
Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Herrin der Lettern

Sophia Langner

5 Sterne
(6)
eBook

Statt 10.99 19

9.99

Download bestellen
Erschienen am 27.11.2019
sofort als Download lieferbar

Das Mädchen mit den Teufelsaugen

Ines Thorn

4.5 Sterne
(6)
Buch

8.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2012
lieferbar

Die Schwertkämpferin

Beate Sauer

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar

Der Geograph des Papstes

Amin Maalouf

0 Sterne
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 20.05.2012
Erscheint im Dezember 2021

Die Walfängerin

Ines Thorn

4.5 Sterne
(7)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 17.03.2017
lieferbar

Verschwörung im Zeughaus

Petra Schier

4.5 Sterne
(12)
Buch

11.00

Vorbestellen
Erschienen am 01.07.2013
Jetzt vorbestellen

Die heimliche Heilerin Bd.1

Ellin Carsta

4 Sterne
(2)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 12.05.2017
lieferbar

Die Ehre des Henkersweibs

Ute Zembsch

4 Sterne
(1)
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2020
lieferbar

Das Buch der Gifte

Sabrina Capitani

0 Sterne
Buch

17.99

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2019
lieferbar

Henkersweib

Ute Zembsch

0 Sterne
Buch

13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2018
lieferbar

Das silberne Zeichen

Petra Schier

4.5 Sterne
(2)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2011
lieferbar

Die Liebenden von Siena

Melodie Rose Winawer

5 Sterne
(2)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.05.2019
lieferbar

Die Verschwörung / Borgia Bd.1

Elena Martignoni, Michela Martignoni

3 Sterne
(2)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 19.08.2019
lieferbar

Mord am Tiber

Rafael Kühn

5 Sterne
(1)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.04.2021
lieferbar

Aufbruch in die Dunkelheit

Mark Stichler

4 Sterne
(4)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.12.2020
lieferbar

Die Verschwörung von Granada

Sebastian Fleming

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2020
lieferbar

Rheines Gold

Andrea Schacht

3 Sterne
(5)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 16.05.2016
lieferbar

Das Spiel der Königsmacher

Priska Lo Cascio

5 Sterne
(2)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2019
lieferbar

Bote des Feuers

Richard Dübell

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Die Herrin der Lettern

Sophia Langner

5 Sterne
(6)
eBook

Statt 10.99 19

9.99

Download bestellen
Erschienen am 27.11.2019
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Die Herrin der Lettern"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jasika, 25.02.2020

    Als eBook bewertet

    Zum Inhalt:
    Tübingen 1554: Kurz vor seinem Tod bestimmt Ulrich Morhart, der einzige Buchdrucker Württembergs, dass seine Druckerei an seine zweite Frau Magdalena und seinen Sohn Ulrich übergehen soll. Die Abläufe/Organisation in der Druckerei soll Magdalena übernehmen und sein Sohn soll zB Reisen unternehmen, um neue Kunden zu gewinnen. Ulrich der Jüngere hat jedoch damit gerechnet die Druckerei allein führen zu können und Magdalena lediglich einen geringen Betrag zu bezahlen. Für Magdalena beginnt eine harte Zeit, ihre Lehrlinge und Gesellen scheinen sie als Frau nicht zu akzeptieren und verlangen mehr Geld, Ulrich der Jüngere spinnt Intrigen...
    Wird sie die Druckerei retten können oder muss Magdalena aufgeben?

    Meine Meinung:
    Der Autorin ist ein packender Debütroman gelungen, der auf wahren Begebenheiten beruht. Das Buch liest sich flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin, der Spannungsbogen baut sich kontinuierlich auf und es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf. Man kann sich die Charaktere sowie die Handlungsorte sehr gut vorstellen und es entstehen beim Lesen direkt Bilder im Kopf. Magdalena ist eine sehr kämpferische und stets engagierte Frau, für die Aufgeben keine Option ist. Zu dieser Zeit wäre es durchaus üblich gewesen, sich neu zu verheiraten und der neue Ehemann wäre dann der neue Herr in der Druckerei geworden. Doch Magdalena möchte das nicht, sondern selbst für sich und ihre Kinder sorgen. Aus erster Ehe hat sie bereits vier Söhne und eine Tochter. Ulrich der Jüngere ist ihr Stiefsohn, was ihre Lage noch verschärft. Sie ist durchaus gewillt die Druckerei mit ihm gemeinsam zu führen, doch das ist nicht im Sinne ihres Stiefsohns, der seine Stiefmutter nie akzeptieren konnte.
    Mich hat dieser Roman unglaublich gut unterhalten und ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung.
    Die Autorin hat sehr gut recheriert und das damalige Weltbild (Religion, Aberglaube) sehr gut eingefangen. Faszinierend beschrieben wird auch die Kunst des Buchdrucks und der enorme Arbeitsaufwand wie zB überhaupt erst einmal die richtige Mischung für die Tinte zu finden. Am Anfang des Buches findet sich für den besseren Einstieg ein Personenregister, am Ende ein Nachwort der Autorin, Informationen zum historischen Hintergrund, weiterführende Literatur sowie ein Glossar.

    Fazit:
    Ein gelungenes Debüt über Magdalena Morhart, die "Herrin der Lettern" und deren steiniger Weg bis zur Akzeptanz und Anerkennung. Absolut zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Die Buchlilie, 10.12.2019

    Als Buch bewertet

    Cover:

    Während im Vordergrund in weißer Schrift der Haupttitel prangt, ist im Mittelgrund Magdalena Morhart erkennbar, die einen Stapel Bücher in den Händen hält. Meiner Meinung nach sind jedoch die abgebildeten Holzschnitte und Schrifttypen der eigentliche Blickfang des Covers (wobei es sich bei dem vertieften I und J vermutlich eher um Kupferstiche handelt), da sie wunderbar auf die Thematik der Geschichte einstimmen. Obwohl das Design insgesamt doch sehr dem anderer historischer Romane ähnelt, hat es definitiv seinen eigenen Charme.


    Meine Meinung:

    „Erst dann wurde ihr bewusst, dass sie sich jemand anders gegenüber zum ersten Mal als die Herrin der Werkstatt bezeichnet hatte. Sie war nicht länger die Frau des Buchdruckers. Sie war nun die Buchdruckerin.“ (Die Herrin der Lettern, S. 169)

    Bislang stellen die Schicksale von Buchdruckerwitwen der Frühen Neuzeit in der Forschung ein Desiderat dar. Das Wenige, das über sie bekannt ist, zeichnet zumeist ein Bild vom baldigen Verkauf der Druckerei oder von der Übernahme durch einen neuen Ehemann. Vor allem letztgenannte Option dürfte vielen Frauen aufgrund der sozialen und ökonomischen Sicherheit, die sie versprach, als bessere Wahl erschienen sein. Nicht nur war das Druckgeschäft zu jener Zeit ein hart umkämpftes Gewerbe, auch genoss das weibliche Geschlecht nicht dieselben Freiheiten wie Geschäftsmänner. Umso schillernder hebt sich deshalb Magdalena Morhart ab, die seit 1554 fast zwei Jahrzehnte erfolgreich die Offizin ihres verstorbenen Mannes leitete. Weil diese Leistung absolut beeindruckend ist, thematisiert Autorin Sophia Langner in „Die Herrin der Lettern“ das erste Geschäftsjahr Magdalenas und verlässt damit die wissenschaftlichen Gefilde, um jene historische Persönlichkeit einem breiteren Publikum vorstellen zu können.

    Dieses Vorhaben gelingt der Schriftstellerin ausgesprochen gut! Tatsache und Fiktion vereinen sich hier dank ihres Fachwissens zu einem anregenden historischen Roman. Die Unterhaltung steht merklich im Vordergrund, weshalb sich das Geschehen schnell zu einem Familiendrama entwickelt. Ebenso wie sein historisches Vorbild versteht sich Ulrich der Jüngere als der rechtmäßige Besitzer der Morhart’schen Druckerei. Und so intrigiert er gegen seine Stiefmutter, die überdies allerlei gesellschaftliche Hürden zu überwinden hat. Magdalenas Bemühen, als neue Herrin Respekt zu erlangen und den strengen Zeitplan für einen Druckauftrag der Regierung einzuhalten, wird zudem wiederholt von umweltbedingten Einflüssen erschwert. All diese Komplikationen hauchen dem Setting merklich Leben ein, während die Spannung stetig steigt. Nicht zuletzt ist das auch auf den angenehmen Schreibstil zurückzuführen. Zwar neigt die Autorin dazu, hier und da bereits erwähnte Tatsachen überflüssigerweise erneut anzusprechen, doch das lässt sich verschmerzen. Ihre Liebe zum Detail, wie die Integrierung eines Bücherrads aus dieser Zeit, runden die Geschichte indessen ab.

    Was die Charaktere anbelangt, ist ebenfalls Positives zu berichten. Obwohl einige einen geringeren Teil zur Handlung beitragen, haben sie sowohl ihre Berechtigung als auch erkennbar eigene Wesenszüge. Die Familie Morhart steht natürlich im Mittelpunkt, allen voran Magdalena. Deren Innenleben berührte mich wirklich zutiefst! Ihre Existenzängste und Zweifel lassen sie authentisch, doch vor allem menschlich erscheinen. Dass die Heldin trotz ihres Kampfgeistes immer wieder auf die Hilfe von Freunden und Verwandten angewiesen ist, stört angesichts der Umstände keineswegs. Ihre Selbstständigkeit demonstriert sie allemal.

    Ergänzt wird dieser wunderbare Roman durch ein Personenverzeichnis, ein Glossar und ein Nachwort, in dem die Autorin Näheres zur Buchdruckerin erläutert. Für die besonders Wissbegierigen findet sich zudem ein Verzeichnis mit weiterführender Literatur.


    Fazit:

    Mitreißend und faktenbezogen erzählt Sophia Langner vom schicksalhaften Lebensabschnitt einer Buchdruckerin der Frühen Neuzeit. Für Historienfans absolut empfehlenswert! Ich vergebe fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Königin Giovanna

Sabrina Capitani

0 Sterne
Buch

18.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Atempause

Primo Levi

0 Sterne
Buch

10.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.01.1994
lieferbar

Ich, die Königin

Susan Hastings

5 Sterne
(4)
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2019
lieferbar

Hinter diesen blauen Bergen

Milena Moser

0 Sterne
Buch

10.95

In den Warenkorb
Erschienen am 19.07.2019
lieferbar

Letzte Reise

Anna Enquist

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 19.04.2010
lieferbar
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 16.01.2017
lieferbar

Der Hammer

Dirk Stermann

0 Sterne
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.11.2020
lieferbar

Vorstadtprinz

Matthias Egersdörfer

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.08.2020
lieferbar

Das Ende von Eddy

Édouard Louis

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.05.2016
lieferbar

Die Himmelsbraut

Astrid Fritz

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2014
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2018
lieferbar

Ich zähmte die Wölfin

Marguerite Yourcenar

0 Sterne
Buch

10.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.1998
lieferbar

Afrikanische Spiele

Ernst Jünger

0 Sterne
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.08.2013
lieferbar

Mustopf

Beatrice Schaerli-Corradini

0 Sterne
Buch

16.80

In den Warenkorb
Erschienen am 30.11.2016
lieferbar

Die Reformatorin von Köln

Bettina Lausen

4 Sterne
(5)
Buch

12.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.02.2017
lieferbar

Die Flügel der Freiheit

Tilman Röhrig

5 Sterne
(3)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2018
lieferbar

Die neun Träume des Dschingis Khan

Galsan Tschinag

0 Sterne
Buch

8.90

In den Warenkorb
Erschienen am 20.04.2008
lieferbar

Der Klang der Fremde

Kim Thúy

0 Sterne
Buch

9.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.06.2015
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Herrin der Lettern“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung