Die Kastratin, Iny Lorentz

Die Kastratin

Roman

Iny Lorentz

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
11 Kommentare
Kommentare lesen (11)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Kastratin".

Kommentar verfassen
Die junge Giulia, Tochter des Kapellmeisters Fassi aus Salerno, hat nur einen brennenden Wunsch: Sie möchte im Chor ihres Vaters singen, denn sie hat eine wunderschöne Stimme. Doch im Italien der Renaissance ist den Frauen das Singen in der Kirche...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 061920

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Kastratin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    269 von 272 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K.F., 07.06.2017

    aktualisiert am 01.06.2018

    Als eBook bewertet

    Die Kastratin
    Die Tochter des Kappelmeisters hat eine ausgezeichnete Singstimme, doch in Italien der Renaissance ist es Mädchen / Frauen verboten öffentlich in den Kirchen zu singen. Sie erhält eine Chance zu singen, doch danach muss sie fortan als Kastrat weiterleben.
    Erneut haben die Autoren feinfühlig und behutsam das Leben einer Frau in ihrer Zeit eingefangen und erzählt. Emotionen, Gedanken, Ängste und Hoffnungen kommen auch hier nicht zu kurz. Kurzweilig geschrieben mit unerwarteten Wendungen. Ich würde das Buch jederzeit erneut erwerben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S. W., 07.10.2007

    Als Buch bewertet

    Ich habe nun schon einige Bücher von Iny Lorentz gelesen, die Kastratin gehört ohne Frage zu ihren besten Büchern. Man will dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    B.Kerstin, 26.01.2008

    Als Buch bewertet

    Iny Lorenz ist eine ausgezeichnete Schriftstellerin!!! Alle ihrer Bücher sind spannend und fesselnd!Einmal angefangen,kommt man nicht mehr los!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M.Kahia, 18.08.2006

    Als Buch bewertet

    Schön geschrieben ist dieses Buch. Iny Lorentz schreibt wunderbare Mittelalterromane. Frauen die sich als Männer verkleiden müssen, durch die Lande ziehen und Abenteuer erleben. Einfach nur herrlich. Super Autorin und auch dieses Buch ist wärmstens zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara F., 14.04.2007

    Als Buch bewertet

    Barbara Faßler
    Die kastratin war mein erster historischer Roman von Iny Lorenz war super und spannend bis zur letzten Seite. Werde auch noch alle anderen Bücher von Ihr lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andrea H, 04.09.2007

    Als Buch bewertet

    Ich habe bereits einige Bücher von Iny Lorentz gelesen, aber die mit Abstand besten beiden sind die Goldhändlerin und die Kastratin. Frauen, die aufbegehren und um ihren Weg im Mittelalter gehen zu können sich als Mann verkleiden müssen. Dieses Buch macht süchtig - wenn man angefangen hat muss man einfach möglichst schnell wissen, wie es weitergeht. Tolle Autorin!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    17 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Farah, 22.09.2008

    Als Buch bewertet

    Nachdem ich die begeisterten Rezensionen von anderen Lesern gelesen habe, fällt es mir sehr schwer zu sagen, dass "Die Kastratin" ein schlechtes Buch ist. Wenn man einen historischen Roman schreiben will, sollte man sich erst dokumentieren und sich mit dem Thema auseindandersetzen. Man sollte das Publikum nicht für blöd halten! Es gibt zu diesem Thema sehr gute Fachliteratur, die spannender ist als "Die Kastratin". Es ist eine Blasphemie wie Iny Lorentz die Namen von bekannten Künstlern auflistet aber eigentlich keine Ahnung hat, welche Inhalte sich eigentlich mit diesen Namen verbinden. Ich bin keine Muttersprachlerin-Deutsch aber die peinlich einfache und arme Sprache in diesem Roman ärgert mich maßlos. Man hat mir das Buch geschenkt: ich werde es aber nicht bis zum Ende lesen. Schande, dass so was ein Bestseller gewesen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 23.11.2012

    Als Buch bewertet

    Iny Lorentz erzählt die Geschichte der jungen Giulia Fassi, die eine wahre Engelsstimme besitzt und als Junge verkleidet den Part des Solisten eines Knabenchores übernimmt. Als der Abt die Kastration dieses „Jungen“ fordert, um dessen Stimmkraft zu erhalten, muss Giulia mit ihrem Vater fliehen. Doch die drohende Gefahr hält diesen nicht davon ab, Giulia ab sofort als Jungen auszugeben: der Kastratensänger Giulio Casamonte ist geboren! Der Leser begleitet Giulia, ihren Vater, die Dienstboten und den Adeligen Vincenze durch die Lande, doch die Inquisition erhält einen teuflischen Helfer: Ludovico hat seine Schmach als Knabe nie vergessen können und sinnt auf Rache.

    Ein abenteuerliches Buch mit gut recherchierten Einzelheiten, das Leben in dieser Epoche betreffend. Die Vertonung als Hörbuch in Form der Stimme von Julia Fischer bereitet allerhöchsten Hörgenuss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K.K, 13.08.2006

    Als Buch bewertet

    Spannendes Buch von der ersten Seite bis zur letzten.Habe schon alle Bücher von Iny Lorentz gelesen suuuuper Autorin nur zu Empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Desiree Steiger, 14.03.2007

    Als Buch bewertet

    Wieder ein sehr gut gelungener Roman. Geschichten, in denen sich Frauen als Männer ausgeben müssen, find ich einfach spitze. Mein Fazit: Wer das Buch nicht ließt, verpasst einges!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Kastratin “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Kastratin“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating