Die Kunst des klaren Denkens, Rolf Dobelli

Die Kunst des klaren Denkens

52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen

Rolf Dobelli

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Kunst des klaren Denkens".

Kommentar verfassen

„Ein Buch, das klüger macht - und unterhält." (Frankfurter Neue Presse)

Unser Gehirn ist für ein Leben als Jäger und Sammler optimiert. Doch heute leben wir in einer radikal anderen Welt....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5764766

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Kunst des klaren Denkens"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 1 Sterne

    18 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ly. K., 17.05.2013

    Als eBook bewertet

    Mir gefiel dieses Buch gar nicht! Ich lese einige "solcher" Bücher, doch dieses empfand ich als schlecht - ich habe es nicht mal zu Ende gelesen........
    Auf der einen Seite war es sehr oberflächlich (die Themen werden zu kurz beschrieben und daher wirkt alles sehr abgehackt) auf der anderen Seite war es verwirrend geschrieben (alleine durch die vielen englischen Überschriften, die so manches Mal nicht mal eine deutsche Übersetzung haben und der Leser dadurch ein Problem hat, zu verstehen, um was es in diesem Thema eigentlich geht).
    Ich kann es nicht empfehlen, da gibt es viele Bücher die sind VIEL besser und verständlicher geschrieben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gü., 06.02.2015

    Als Buch bewertet

    Bei mir hat dieses Buch eine Lawine angeschubst. Ich habe mich zuerst mit den Quellenangaben Statistiken gewidmet und mich dann zur Philosophie und der damit verbundenen Psychologie hingegeben. Ein tolles Thema für alle, die keine Angst davor haben, sich und ihre Lebensumstände genauer zu erforschen...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina Hein, 04.02.2015

    Als Buch bewertet

    Ich habe diese Buch einem 67 jährigen Mann zum Geburtstag geschenkt, einem, der alles hat und sich nie was wünscht.
    Er war sehr überrascht, hat mir dann Tage später aber seine Begeisterung gezeigt und ist vom Buch begeistert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Björn, 09.03.2017

    Als Buch bewertet

    Das Büchlein hat ein praktisches Format von 18x12 cm, etwa so groß wie ein Kindle, und ist in 52 "2-Seiten-Geschichten", also 52 Denkfehler, aufgeteilt.

    Ich habe mir, während ich das Buch gelesen habe, einige Rezensionen hier durchgelesen und wurde fast negativ beeinflusst, im Buch beschreibt Dobelli diesen Vorgang als "Social Proof", also Gruppendruck, und prompt merkte ich wie gut das Buch eigentlich ist, dass ich DIES selbst bemerkte.

    Aber jetzt im Ernst fasse ich das Buch so zusammen: Das Büchlein ist sehr amüsant zu lesen, durch die Geschichten als Beispiele werden die "Denkfehler" greifbar und merkbar. Jemand der Psychologie studiert wird sich mit dem Buch wahrscheinlich langweilen, für alle Andern ist es eine nette kleine Lektüre, die man, durch die 52 (Denkfehler-)kapitel auch gut in Etappen lesen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jane K., 21.02.2016

    Als eBook bewertet

    Schon vor einiger Zeit ist mir dieses Buch untergekommen und ich wollte immer wissen, was genau Rolf Dobelli denn meint, wenn er von 'Denkfehlern' spricht.
    Ich hatte mir das Buch ehrlich gesagt komplexer vorgestellt, mit mehr Drumherumreden, lange Texte zu jedem "Fehler", aber der Autor hat sich wirklich auf das Wesentliche beim Erklären beschränkt. Jeder "Falle" hat er nicht mehr als 3 - 4 Seiten gewidmet - und die haben vollkommen ausgereicht, mir zu erklären, was er meint.
    Manchmal verwendete er sogar eigene Beispiele, sodass man als Leser auch sieht: JEDER macht sie, diese Denkfehler. Auch ist er nicht belehrend oder herablassend, sondern er zeigt einfach auf, wie leicht wir uns verleiten lassen, bei dem wir hinterher vielleicht sogar manchmal denken: "Warum hast du das jetzt gemacht?" Ich hab mich jedenfalls in dem Buch an der ein oder anderen Stelle wiedergefunden und manches war mir auch echt nicht so bewusst.
    Wenn ich Leute höre, die meinen "Ist ja nichts Neues!", dann frage ich mich immer: "Wer erfindet denn die Welt neu?" Rolf Dobelli jedenfalls nicht - und das behauptet er ja auch nicht! Er hält einem nur quasi einen Spiegel vor!
    Aber: (und jetzt kommt wirklich ein großes Aber!)
    Ich kann sein Buch nicht weiterempfehlen.
    So gut ich die Denkanstöße an einigen Stellen finde, so unsagbar überheblich finde ich den Autor an sich. Ich schrieb, dass er nicht belehrend ist, aber ich fühlte mich schon manchmal ein bisschen herablassend angesprochen. Auch wenn er einräumt, ebenfalls einigen Denkfehlern zu unterliegen, zeigt er im gleichen Augenblick mit dem Finger auf sich und erzählt, wie toll er dieses Manko doch beseitigt hat. Selbstbewusstsein ist ja ganz schön. An Selbstüberschätzung mangelt ihm es aber gewiss auch nicht! Zudem kommt, dass manche Aussagen schlichtweg falsch sind.
    Ich hatte gehofft, dass ich durch dieses Buch vielleicht ein paar neue Sichten auf einige Dinge bekomme - und die bekam ich gewiss -, aber das Werk zeigte mir auch auf, wie wenig sich manch einer doch tatsächlich mit der Thematik, die er versucht, anderen beizubringen / aufzuzeigen, beschäftigt hat und wie viele Leser in genau diesen Denkfehler tappen. Schade!

    ©2016

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    D. B., 27.10.2015

    Als Buch bewertet

    Auf den Punkt gebracht. Kurz und treffend wesentliche Erkenntnisse dargestellt, die ich mit meiner Erfahrung als ehemaliger Dozent und Führungskräftetrainer voll und ganz bestätigen kann. Leider finden sie im praktischen Leben viel zu wenig Beachtung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    4 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katrin S., 27.03.2016

    Als Buch bewertet

    Rolf Dobelli spricht einige Denkfehler an auf die alle Menschen sicher einmal und wiederholte Male reingefallen sind. Das Buch ist interessant, aber ich bin nicht mit allem gleicher Meinung wie der Autor. Ich gebe dem Buch nur drei Sterne weil es einfach nervt wenn Herr Dobelli in jedem Kapitel betonen muss, das die Börsenhändler reine Glücksaffen sind. Hat der gute Autor etwas gegen Banker? Nach diesem Buch komme ich zum Schluss: Ja. Es scheint mir beinahe als sei er neidisch und muss die Banker deshalb immer als schlechtes Beispiel nennen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Kunst des klaren Denkens “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Kunst des klaren Denkens“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating