WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Die Nachkommende

Roman. Nominiert für den Österreichischen Buchpreis 2019 (Longlist)
Autor: Ivna Zic
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Hochsommer. Eine junge Frau reist in einem Zug von Paris nach Kroatien, wo wie jeden Sommer die Familie auf der Großmutterinsel wartet. Sie denkt an den Mann, mit dem sie ein Jahr lang eine Beziehung führte, die nie wirklich anfangen konnte: Der Mann ist...
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 114274258

Buch 20.00
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 114274258

Buch 20.00
Jetzt vorbestellen
Hochsommer. Eine junge Frau reist in einem Zug von Paris nach Kroatien, wo wie jeden Sommer die Familie auf der Großmutterinsel wartet. Sie denkt an den Mann, mit dem sie ein Jahr lang eine Beziehung führte, die nie wirklich anfangen konnte: Der Mann ist...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Nachkommende

Ivna Zic

5 Sterne
(2)
eBook

Statt 20.00 19

15.99

Download bestellen
Erschienen am 02.08.2019
sofort als Download lieferbar

Wenn die Pampers zum Helm wird

Tommy Bentler

0 Sterne
Buch

13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 21.10.2017
lieferbar

Der tiefe Fall des Herrn P.

Heike Avsar

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.03.2019
lieferbar

Die Selmenianer

Moische Kulbak

0 Sterne
Buch

42.00

In den Warenkorb
Erschienen am 04.12.2017
lieferbar

Das Tortenprotokoll

Marianne Jungmaier

4 Sterne
(1)
Buch

19.90

In den Warenkorb
lieferbar

Lügen sind die Kinder der Angst

Barbara Beekmann

0 Sterne
Buch

9.00

Vorbestellen
Erschienen am 04.12.2017
Jetzt vorbestellen

Löcher im Netz

Bernd H. Martens

0 Sterne
Buch

19.80

In den Warenkorb
lieferbar

Única blickt aufs Meer

Fernando Contreras Castro

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2020
lieferbar

Die Überflüssigkeit der Dinge

Janna Steenfatt

0 Sterne
Buch

12.90

Vorbestellen
Erscheint am 02.02.2021

Im Bann

Jennifer Egan

0 Sterne
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 28.04.2021

Pippins Tochters Taschentuch

Rosmarie Waldrop

0 Sterne
Buch

22.00

Vorbestellen
Erscheint am 18.04.2021

Was sollen die Leute denken

Jess Jochimsen

3 Sterne
(1)
Buch

9.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2011
lieferbar

Das Haus Nire

Morio Kita

0 Sterne
Buch

38.00

In den Warenkorb
lieferbar

Der kleine Gartenversager

Stefan Schwarz

0 Sterne
Buch

10.00

Vorbestellen
Erscheint am 15.02.2021

Nie mit, aber auch nicht ohne

Andreas Lukas

0 Sterne
Buch

18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.05.2017
lieferbar

Flammenalphabet

Ben Marcus

0 Sterne
Buch

22.99

In den Warenkorb
lieferbar

Im Vertrauen

Domenico Starnone

0 Sterne
Buch

20.00

Vorbestellen
Erscheint am 04.03.2021
Buch

11.00

In den Warenkorb
lieferbar

Emma oder Das Ende der Welt

Ketil Bjornstad

0 Sterne
Buch

20.00

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen
Mehr Bücher des Autors

Die Nachkommende

Ivna Zic

5 Sterne
(2)
eBook

Statt 20.00 19

15.99

Download bestellen
Erschienen am 02.08.2019
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Die Nachkommende"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Miss.mesmerized, 15.09.2019

    Auf dem Weg zurück nach Kroatien, das bei ihrer Geburt noch Jugoslawien war, davor hieß es auch schon einmal Kroatien. Das Land, aus dem der Großvater einst vor dem Krieg flüchten wollte, die Eltern vor einem anderen Krieg flohen und das sie nur noch in den Ferien bereist. Um die Großeltern zu sehen, die Verwandten, die Kindheitsfreundinnen, zu denen sie aber weitgehend den Kontakt verloren hat. Quer durch Europa, über mehrere Grenzen, mehrere Sprachen hinweg. Und doch finden sich in ihr die Geschichten der früheren Generationen, spürt sie das, das da ist, über das man nie gesprochen hat, über das man nicht mehr sprechen will. Doch es bleiben Bilder und Erinnerungen, die sie in sich trägt und die auch sie überdauern werden.

    Ivna Žics Roman ist für den Österreichischen Buchpreis 2019 nominiert und bietet genau das, was man von einem Kandidaten für diese Auszeichnung erwarten würde: ein Text, den man sich erarbeiten muss, der nicht unmittelbar und leicht zugänglich ist, der aber, wenn man sich daran macht ihn zu entfalten, viele Schichten an Denkanstößen bietet und trotz der Kürze eine unheimliche Tiefe erreicht. Es ist die Geschichte einer Generation, in deren Leben nichts stabil zu sein scheint. Weder Beziehungen noch Orte bieten Halt, immer auf der Reise zu oder weg von etwas, ohne genau zu wissen, wo man herkommt und wohin man geht.

    „Jede Ankunft und jede Abreise lassen diese alte Geschichte noch älter werden. Und zugleich von vorne beginnen.“

    Der sommerliche Familienbesuch der Erzählerin bietet den Hintergrund der Erzählung. Abfahren, Ankommen, die Zeit dazwischen zusammengepfercht mit Fremden in Bus oder Zug aushalten. Immer wieder dasselbe Spiel im Sommer, zu Ostern, zu Weihnachten, zu Beerdigungen und Hochzeiten. Zurück zu einer Kindheit, die langsam verblasst, in eine inzwischen fremde Welt. Die Häuser haben die Geschichte konserviert, unter vielen Lagen Farbe findet sich die vielen Lagen der politischen Systeme, der rivalisierenden Gruppen, der immer wieder neu beginnenden Zeit. Nur die Menschen schweigen:

    „Der Großvater und dieses Land schwiegen bis zum nächsten Krieg und der Großvater noch etwas länger. Die Eltern, die Verwandten, alle, die gefragt werden, hören weg, winken müde ab (...)“

    Die spezifische Beziehung zwischen Mensch und Raum, die dem Begriff „Heimat“ ihren individuellen Sinn verleiht, ist für diese Generation im Schwebezustand. Früh entwurzelt, um dem Krieg zu entkommen, fehlt den älteren Generationen die Kraft, ihnen das mitzugeben, was sie verorten könnte. Ganz anders als Saša Stanišić, der in seinem Roman „Herkunft“ dieselbe Thematik aufgreift – und dafür auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2019 steht – beleuchtet Ivna Žic das Schicksal der Generation von Kindern aus allen Teilen des früheren Jugoslawien, die heute über die Welt verstreut sind. In das öffentliche Bewusstsein dringt dies nicht vor, zu sehr sind sie an die neuen Länder angepasst und inzwischen von anderen Kriegsgeflüchteten abgelöst worden. Aber in der Literatur scheint ihr Thema wenigstens einen Ort zu finden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge H., 06.09.2019

    Von Paris nach Kroatien
    Die Nachkommende von Ivna Zik ist eine Lyrik über eine Zugreise von Paris nach Kroatien. Es ist ihr Debüt. Eine junge Frau ist die Icherzählerin, die gerade den früher in Geliebten in Paris getroffen hat. Die Frau will zur Großmutterinsel, sie denkt auf der Reise über ihre Großmutter, den Großonkel und den Großvater, der nicht mehr spricht. Sie denkt an Geschichten ihrer Vorfahren.
    Sie erzählt von vielen Begegnungen, aus der Jugend und später. Die Dialoge mit denen sie gerade Gedankengänge verwebt sind poetisch.
    Sie denkt auch mal spiegelverkehrt und sieht ihren toten Großvater. Die Frau hat viele Fragen, die sie sich beantworten will.
    Wenn ich melde, war ich nicht da, sagt sie sich.
    Ivna Zik greift die Momente auf. Sie schreibt mit guter bildhafter dichter Sprache.
    Ich kann den Roman gerne empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge H., 06.09.2019 bei Jokers bewertet

    Von Paris nach Kroatien
    Die Nachkommende von Ivna Zik ist eine Lyrik über eine Zugreise von Paris nach Kroatien. Es ist ihr Debüt. Eine junge Frau ist die Icherzählerin, die gerade den früher in Geliebten in Paris getroffen hat. Die Frau will zur Großmutterinsel, sie denkt auf der Reise über ihre Großmutter, den Großonkel und den Großvater, der nicht mehr spricht. Sie denkt an Geschichten ihrer Vorfahren.
    Sie erzählt von vielen Begegnungen, aus der Jugend und später. Die Dialoge mit denen sie gerade Gedankengänge verwebt sind poetisch.
    Sie denkt auch mal spiegelverkehrt und sieht ihren toten Großvater. Die Frau hat viele Fragen, die sie sich beantworten will.
    Wenn ich melde, war ich nicht da, sagt sie sich.
    Ivna Zik greift die Momente auf. Sie schreibt mit guter bildhafter dichter Sprache.
    Ich kann den Roman gerne empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Wenn die Pampers zum Helm wird

Tommy Bentler

0 Sterne
Buch

13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 21.10.2017
lieferbar

Der tiefe Fall des Herrn P.

Heike Avsar

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.03.2019
lieferbar

Die Selmenianer

Moische Kulbak

0 Sterne
Buch

42.00

In den Warenkorb
Erschienen am 04.12.2017
lieferbar

Das Tortenprotokoll

Marianne Jungmaier

4 Sterne
(1)
Buch

19.90

In den Warenkorb
lieferbar

Lügen sind die Kinder der Angst

Barbara Beekmann

0 Sterne
Buch

9.00

Vorbestellen
Erschienen am 04.12.2017
Jetzt vorbestellen

Löcher im Netz

Bernd H. Martens

0 Sterne
Buch

19.80

In den Warenkorb
lieferbar

Única blickt aufs Meer

Fernando Contreras Castro

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2020
lieferbar

Die Überflüssigkeit der Dinge

Janna Steenfatt

0 Sterne
Buch

12.90

Vorbestellen
Erscheint am 02.02.2021

Im Bann

Jennifer Egan

0 Sterne
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 28.04.2021

Pippins Tochters Taschentuch

Rosmarie Waldrop

0 Sterne
Buch

22.00

Vorbestellen
Erscheint am 18.04.2021

Was sollen die Leute denken

Jess Jochimsen

3 Sterne
(1)
Buch

9.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2011
lieferbar

Das Haus Nire

Morio Kita

0 Sterne
Buch

38.00

In den Warenkorb
lieferbar

Der kleine Gartenversager

Stefan Schwarz

0 Sterne
Buch

10.00

Vorbestellen
Erscheint am 15.02.2021

Nie mit, aber auch nicht ohne

Andreas Lukas

0 Sterne
Buch

18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.05.2017
lieferbar

Flammenalphabet

Ben Marcus

0 Sterne
Buch

22.99

In den Warenkorb
lieferbar

Im Vertrauen

Domenico Starnone

0 Sterne
Buch

20.00

Vorbestellen
Erscheint am 04.03.2021
Buch

11.00

In den Warenkorb
lieferbar

Emma oder Das Ende der Welt

Ketil Bjornstad

0 Sterne
Buch

20.00

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen
Weitere Empfehlungen zu „Die Nachkommende “
Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Nachkommende“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung