Die Taube, Patrick Süskind

Die Taube

Patrick Süskind

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Taube".

Kommentar verfassen
Wie ein Tag alles verändern kann!

In fünf Monaten wird der Wachmann einer Pariser Bank das Eigentum an seiner kleinen Wohnung endgültig erworben haben. Dann ist die letzte Hypothekenrate abbezahlt und damit ein weiterer Markstein seines Lebens gesetzt. Doch dieses Ereignis wird...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 056540

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Taube"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra Kaufmann, 11.05.2010

    Patrick Süskind ist ein großartiger Erzähler mit einer Vorliebe für Details. Seine Sprache ist kunstvoll und aussagekräftig. Und doch schreibt er oftmals in kurzen, prägnanten Sätzen. Im vorliegenden Buch wird das innere Gleichgewicht des Protagonisten Jonathan Noel durch die bloße Existenz einer Taube in frage gestellt, er verlässt fluchtartig sein Zimmer in der Rue de la Planche und jede darüber hinaus gehende Aktion findet wie im Taumel statt. Dinge, die für die meisten Menschen Banalitäten darstellen, werden von Noel als Existenz bedrohend angesehen und kurzfristig denkt er sogar an Selbstmord als Ausweg. Ein überaus komplexes Seelenleben breitet sich vor dem Leser aus und Süskind zeigt auf, wie fragil das innere Gleichgewicht eines Menschen sein kann, wie rasch und leicht es ge- oder sogar zerstört werden kann. Ein Buch, das man nicht vor der letzten Seite aus der Hand legen möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Die Taube “

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Taube“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating