Die Tochter der Toskana, Karin Seemayer

Die Tochter der Toskana

Historischer Roman

Karin Seemayer

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
18 Kommentare
Kommentare lesen (18)

5 von 5 Sternen

5 Sterne18
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 18 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Tochter der Toskana".

Kommentar verfassen
Die Wege der Freiheit

Toskana, 1832: Antonellas Traum ist es, zu kochen und Wein anzubauen, doch sie soll den reichen Sohn des Müllers heiraten. Voller Verzweiflung bricht sie aus der Enge ihres kleinen Dorfes in den Apuanischen Alpen aus und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 86091078

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Tochter der Toskana"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    HK., 08.02.2018

    "Wo immer du hingehst mein Herz , ich werde da sein"

    ~Die Wege der Freiheit ~


    1832 in der Toskana ~
    Die Geschichte einer starken Frau zur Zeit der italienischen Freiheitskämpfe

    ~~ “Auf dem Monte Ventasso gäbe es Feen , erzählen die Alten im Dorf.
    Wer einen heimlichen Wunsch hatte , ob es sich um eine unerwiderte Liebe oder einen unerfüllten Kinderwunsch handelte , stieg hinauf , stellte ein Schälchen Ziegenmilch und ein Stück Käse an den großen Stein oberhalb der Kapelle der heiligen Magdalena und flüsterte seinen Wunsch in den Wind.
    Manchmal schien es dann , als trüge der Wind Gesang mit sich .
    Und manchmal wurde der Wunsch erfüllt “. ~~
    ****
    Das Leben in dem kleinen Dorf Cerreto , in den Apuanischen Alpen ist hart und entbehrungsreich aber die Schäfer mit ihren Familien sind zufrieden . Seit hunderten von Jahren bestimmen die Jahreszeiten ihr Leben . Im Frühling kehren die Männer mit ihren Schafherden aus der fruchtbaren Ebene der Maremma zurück in die rauhen Berge und im Herbst verlassen sie mit ihren Herden wieder ihre Familien um in der Maremma zu überwintern. Seit Generationen bestimmt dieser Ablauf das Familien und Dorfleben in Cerreto . Sechs einsame Wintermonate ohne den Mann , den Vater oder den Sohn . Die Frauen von Cerreto haben sich an dieses Leben gewöhnt , die meisten von ihnen kennen nichts anderes . Sie sind hier im Dorf geboren und werden wahrscheinlich auch hier sterben . Selten verlässt jemand die enge Dorfgemeinschaft oder zieht aus in die Ferne .
    Antonella jedoch hat andere Pläne für ihr Leben .
    Sie , die Tochter eines einfachen Schäfer träumt davon mit ihrer besten Freundin die Osteria von Francescas Eltern zu führen , wenn diese alt sind . . Kochen und selber Wein herstellen , das sind ihre geheimen Wünsche an das Leben . Als dann noch der schöne , begehrte und wohlhabende Müllersohn Paolo um ihre Hand anhält , scheint das Glück für Antonella und ihre Familie perfekt zu sein . Ihr Vater kann sein Glück kaum fassen , wäre er doch mit dieser Heirat alle seine Schulden beim reichen Müller los .
    Doch das Schicksal hat sich für Antonella etwas ganz anderes ausgedacht und so erwischt sie ihren Verlobten mit einer anderen Frau bei sinnlich , sündigen Vergnügungen im Wald und ist entsetzt . Kurzerhand löst sie ihre Verlobung gegen den Willen der Eltern . Paolo will das nicht akzeptieren und bedrängt sie täglich aufs neue und stellt ihr bei jeder Gelegenheit nach. Als er sie alleine im Wald antrifft , versucht er Antonella zu vergewaltigen um eine Ehe zu. erzwingen . In letzter Minute kommt ihr ein fremder Mann zu Hilfe und rettet sie vor Paolo. Ihre Eltern haben kein Verständnis für die Tochter , sie glauben den Worten Paolos, der behauptet das Antonella ihn verführt hat . Völlig außer sich , dass nun die Hochzeit in ein paar Tagen stattfinden soll , packt Antonella ihr Bündel und schließt sich dem Fremden an ,der sie im Wald gerettet hat . Sie will nach Genua fliehen , zu ihrer Tante .
    Eine gefährliche Reise beginnt für Antonella und ihren geheimnisvollen Begleiter Marco Rossi , von dem sie nur weiß ,das er angeschossen wurde und in Genua einen geheimen Auftrag zu erledigen hat .
    Je weiter der beschwerliche Weg die Zwei von Cerreto wegführt , umsomehr sind die politischen Unruhen und der Widerstand in der italienischen Bevölkerung zu spüren, die unter der Herrschaft der Habsburger Monarchie leidet . In ganz Italien brodelt es im Untergrund , Loogen werden heimlich gegründet und die Freiheitskämpfern der Carbonarie werden von den Caribinieri gejagt und umgekehrt . Nicht selten begegnen ihnen die misstrauischen Blicke der Caribinieri , den Marco aus dem Weg zu gehen versucht .



    Die Autorin Karin Seemayer entführt ihre Leser in die historische Toskana und nimmt sie mit auf eine spannende Reise in die atemberaubende Landschaft der Apuanischen Alpen , die sanft hügelige Landschaft der wunderschöne Toskana , bis hin zur mondänen , quirligen Hafenstadt Genua , ins Jahr 1832 .
    Historisch fundierte Ereignisse bilden die authentische Kulisse für diesen wunderbaren Roman , der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat .
    Der schöne bild - und lebhafte Schreibstil von Karin Seemayer lässt mich ganz tief in Geschichte von Antonella und Marko abtauchen . Zusammen mit den liebevoll ausgearbeiteten und authentisch skizzierten Protagonisten darf ich so einiges erleben .
    Die Autorin versteht die Kunst des fesselnden Erzählen . Sie gibt ihrer Geschichte eine gute Portion historische Landeskultur, durchzieht diese mit einer zauberhaften Liebesgeschichte und gibt dem Ganzen als Topping noch einen Hauch von Abenteuer .
    Dieser Mix aus Liebes und Kultur und Abenteuergeschichte , liest sich wunderbar und spricht alle Sinne an . Für mich ein perfektes Szenario mit viel Lokalkolorit !
    “Die Tochter der Toskana” ,ist ein wunderbarer Roman , der mich sehr gut unterhalten und mir tolle Lesestunden bereitet hat .

    Sehr gerne vergebe ich
    5 Sterne
    sowie eine ganz klare Leseempfehlung

    Wer von Italien begeistert ist , der wird diesen Roman lieben
    Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung der tollen Geschichte und auf weitere Bücher aus der Feder von Karin Seemayer

    **** Zitat am Anfang des Buch ****

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Tochter der Toskana“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating