Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der historische Liebesroman der jungen deutschen Autorin Sylvia B. Barron ist ihr Debut-Roman und vereint deutsche Geschichte, Lokalkolorit (Blaubeuren, Schwäbische Alb) und christlichen Glauben. Ein Roman aus der Zeit des ersten Weltkriegs, mit viel Liebe...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 144172962

Buch 20.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Tochter des Zementbarons

Sylvia B. Barron

4.5 Sterne
(2)
eBook

Statt 20.00 19

15.99

Download bestellen
Erschienen am 02.09.2022
sofort als Download lieferbar

Müller, U: Meiers

Udo R. Müller

0 Sterne
Buch

24.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Zeit zwischen uns

Marina McCarron

0 Sterne
Buch

16.95

Vorbestellen
Erscheint am 16.01.2023

Das achte Kind

Alem Grabovac

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.07.2022
lieferbar

Die Kunstschätzerin

Sandra Byrd

4 Sterne
(27)
Buch

17.95

In den Warenkorb
lieferbar

Das Mistdirndl

Christine Stöckl

0 Sterne
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.10.2020
lieferbar

Die Edelweißpiratin

Michaela Küpper

4.5 Sterne
(7)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2021
lieferbar

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Pip Williams

4.5 Sterne
(11)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.04.2022
lieferbar
Buch

12.99

Vorbestellen
Erscheint am 26.01.2023

Die Bürde der Freiheit

Elke Bergsma

4.5 Sterne
(3)
Buch

9.99

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar in 2 Tag(en)

Die Buchhandlung in der Amalienstraße

Heidi Rehn

4.5 Sterne
(15)
Buch

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Das Schiff der Träume

Sophie Martaler

0 Sterne
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 25.01.2023

Blankenese - Zwei Familien

Michaela Grünig

0 Sterne
Buch

16.00

Vorbestellen
Erscheint am 27.01.2023

Apfelblütenträume - Raureif

Valentina May

4 Sterne
(6)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2020
lieferbar

Die Chirurgin von London

Audrey Blake

0 Sterne
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 18.01.2023

Zeiten neuer Hoffnung / Böhmen-Saga Bd.3

Gabriele Sonnberger

4 Sterne
(10)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 30.09.2022
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 23.11.2021
lieferbar

Die verbotene Heimat

Melanie Lindorfer

4.5 Sterne
(7)
Buch

6.99

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2022
lieferbar
Buch

10.99

Vorbestellen
Erscheint am 25.01.2023
Voraussichtlich lieferbar ab 01.02.2023
Mehr Bücher des Autors

Die Tochter des Zementbarons

Sylvia B. Barron

4.5 Sterne
(2)
eBook

Statt 20.00 19

15.99

Download bestellen
Erschienen am 02.09.2022
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Die Tochter des Zementbarons"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    Kerstin1975, 03.11.2022

    Buchinhalt:

    Blaubeuren zur Zeit des Ersten Weltkrieges: Anna, die Tochter eines Zementwerkbesitzers, ist überzeugte Nationalistin und hat nur einen Wunsch: als Lazarettschwester einen Beitrag für ihr Vaterland zu leisten. Ihrem Vater jedoch sind Annas Bestrebungen lange ein Dorn im Auge – Arbeiteraufstände und Streiks in seinem Betrieb und der beginnende Krieg stehen bei ihm gedanklich im Vordergrund. Anna lässt nicht locker und als sie im Lazarett den kriegsversehrten Pfarrer Hans Wilhelm kennen lernt, beginnt auch Anna, ihr bisheriges Denken immer mehr in Frage zu stellen....


    Persönlicher Eindruck:

    In ihrem mitreißenden historischen Roman vereint Autorin Barron gekonnt historische Fakten, spannende Familiengeschichte und christlichen Inhalt zu einem bewegenden Ganzen, das beim Leser lange nachhallt: neben der Geschichte um die weibliche Hauptfigur ranken sich mehrere Parallelhandlungen, die das Geschehen vor und während des Ersten Weltkrieges lebendig werden lassen.

    Uneingeschränkte Hauptperson ist Anna, die im Laufe der Handlung vom unbedarften, naiven Töchterchen mit dem sprichwörtlich goldenen Löffel im Mund weiter entwickelt zu einer toughen Frau, die aufgrund des Erlebten zum Nachdenken und Umdenken gezwungen wird. Ihre Entwicklung im Laufe der Handlung wird für den Leser deutlich, die Figur gewinnt zunehmend an Sympathie. Anna ist beispielgebend für eine neue Generation junger Frauen, die vom Leben mehr erwarten, als nur Heimchen am Herd zu sein und Kinder zu gebären.

    Parallel dazu erfährt man, mit welch hartem Leben die Arbeiterschaft im Vergleich zum Bürgertum täglich konfrontiert ist: die Arbeiter im Zementwerk schuften für geringen Lohn, Hunger und Entbehrung sind an der Tagesordnung. Mit dem beginnenden Weltkrieg wächst auch der Unmut auf Seiten des Proletariats: es kommt zu Streiks und Arbeiteraufständen.

    Der dritte Handlungsstrang ist der des jungen Pfarrers Hans Wilhelm, zunächst Vikar in Ostpreußen und später Verwundeter und Patient in Annas Lazarett. Durch ihn und sein offen sichtbares Gottvertrauen, das er trotz seiner Kriegsverletzung nicht verliert, wird Anna schließlich zum Umdenken gezwungen.

    Mir hat der Roman ausgesprochen gut gefallen, da er unverblümt das Leben der damaligen Zeit widerspiegelt und so mitreißend geschrieben ist, dass es schwer fällt, das Buch wieder beiseite zu legen. Die historischen Begebenheiten sind wunderbar recherchiert, eine Landkarte der Schauplätze und Originalfotos der Staatsoberhäupter machen den Stoff noch greifbarer.

    Der christliche Aspekt kommt eher in der zweiten Buchhälfte zum Tragen und ist angenehm dezent aber dennoch aussagekräftig und authentisch in die Romanhandlung eingeflochten. Die Thematik bewegt sich zwischen Schuld und Vergebung, Trost im biblischen Wort bis hin zum Vertrauen darauf, dass Gott in allem das Positive bewirken kann. Umdenken ist ein zentrales Thema, mit dem man sich gedanklich auch als Leser selbst beschäftigt und durchaus Identifikationspotential in den beiden Hauptfiguren finden kann.

    Eine absolute Leseempfehlung, die auf jeden Fall aus der Masse der historischen Romane dieser Epoche heraussticht!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    annislesewelt, 16.09.2022

    "Aber genau dann (wenn es am schwersten ist) habe ich mich an ihn gewandt und ihm mein Herz ausgeschüttet." Zitat S. 320

    In dieser Geschichte, die 1914 kurz vor dem ersten Weltkrieg beginnt, lernt man Anna Kran kennen.

    Eine junge naive Frau die viel bewirken möchte und doch hauptsächlich das eigenen Wohlergehen, die eigenen Wünsche und Hoffnungen im Blick hat.

    Anna möchte unbedingt irgendwie fürs Vaterland kämpfen und bemerkt dabei nicht wie einseitig und weltfremd, ja unrealistisch sie die politische Situation beurteilt.

    Trotzdem ist sie liebenswert beschrieben, denn waren wir nicht alle mal so?
    Anna verfolgt ihr Ziel und das voller Eifer und Tatendrang.
    Auf ihrem Weg begegnen ihr viele Menschen, sie macht weitreichende Fehler, verletzt anderen und sieht dann selbst der Wahrheit ins Auge und verändert ihre Ansichten.

    Mit Anna ist es Sylvia B. Barron wunderbar gelungen die Geschehnisse aus der Sicht einer wohlhabenden jungen Dame zu erzählen, doch sie belässt es nicht dabei sondern zeigt in einem zweiten Erzählstrang auch die Sicht der Arbeiter auf.

    Johann ist ein impulsiver junger Mann. Ein Mann der versteht das der Krieg nicht so heldenhaft wie schmerzhaft ist und der aus der Arbeiterschicht kommt.
    Armut, Hunger, Sorge und schwere Arbeit sind sein täglich Brot.

    Durch Johann bekommt man Einblicke in die ärmere Gesellschaftsschicht und, als der Krieg dann ausbricht, durch die Briefe an seine Frau auch in die Kämpfe und das Leben an der Front.

    Hier ist ein einziger kleiner Kritikpunkt. Ich fand es zwar toll das die Briefe durch eine andere Schriftart hervorgehoben wurden doch ich fand es dadurch anstrengend sie zu lesen. Vielleicht wäre es mit einem größeren Zeilenabstand leichter gewesen.

    Nichtdestotrotz ist "Die Tochter des Zementbarons" ein guter Roman der angenehm und flüssig zu lesen ist. Die ersten Sätze hatten mich direkt gepackt.

    Anna und Johann sind stark, authentisch und vielschichtig charakterisiert. Ihre Entwicklung zu verfolgen ist so spannend, sie wachsen, werden fester und verstehen immer mehr worauf es wirklich ankommt.

    Es ist wunderbar, vor allem in so schweren Zeiten, wenn Vorurteile überwunden werden, wenn Schuld und Versagen eingestanden und Menschen aufeinander zugehen können.

    In diesem guten Roman geht es um Unterschiede und doch Gleichheit, um Wohlstand und Armut, um Naivität und Realität, um Freundschaft und Feindschaft und darum sich an Gott festzuhalten, ihm zu vertrauen und im ganzen Schrecklichen die Hoffnung nicht zu verlieren. Die Hoffnung auf Hilfe, Liebe, Freundschaft, ein Miteinander und bessere Tage.

    Ein lesenswerter Roman der zu Herzen geht und unterhaltsame Stunden schenkt und in dem der Glaube eine große Rolle spielt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 23.11.2021
lieferbar

Müller, U: Meiers

Udo R. Müller

0 Sterne
Buch

24.00

In den Warenkorb
lieferbar
eBook

Statt 16.95 19

14.99

Vorbestellen
Erscheint am 16.01.2023

Das Versprechen

Nadine Ahr

5 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2016
lieferbar

Die Zeit zwischen uns

Marina McCarron

0 Sterne
Buch

16.95

Vorbestellen
Erscheint am 16.01.2023

Das Glück nimmt andere Wege

Rike Thome

0 Sterne
eBook

2.49

Download bestellen
Erschienen am 20.07.2019
sofort als Download lieferbar

Das achte Kind

Alem Grabovac

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.07.2022
lieferbar

Die Kunstschätzerin

Sandra Byrd

4 Sterne
(27)
Buch

17.95

In den Warenkorb
lieferbar

Findeltochter - Vaterkind

Silke Grigo

0 Sterne
eBook

2.99

Download bestellen
Erschienen am 11.04.2013
sofort als Download lieferbar

Die Tochter des Zementbarons

Sylvia B. Barron

4.5 Sterne
(2)
eBook

Statt 20.00 19

15.99

Download bestellen
Erschienen am 02.09.2022
sofort als Download lieferbar

Die Grandauers und die Zeit danach

Willy Purucker

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.05.2022
lieferbar

Das Mistdirndl

Christine Stöckl

0 Sterne
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.10.2020
lieferbar
eBook

11.99

Download bestellen
Erschienen am 07.07.2021
sofort als Download lieferbar

Die Geliebte des Nachtwächters

Claudia Schirdewan

4.5 Sterne
(6)
eBook

4.99

Download bestellen
Erschienen am 20.12.2019
sofort als Download lieferbar

Die Edelweißpiratin

Michaela Küpper

4.5 Sterne
(7)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2021
lieferbar

Ginsterhöhe

Anna-Maria Caspari

0 Sterne
eBook

Statt 13.99

6.99 23

Download bestellen
Erschienen am 24.11.2022
sofort als Download lieferbar

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Pip Williams

4.5 Sterne
(11)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.04.2022
lieferbar
Buch

12.99

Vorbestellen
Erscheint am 26.01.2023
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Tochter des Zementbarons“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating