Die Töchter der Tuchvilla

Roman. Originalausgabe

Anne Jacobs

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
15 Kommentare
Kommentare lesen (15)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne9
4 Sterne6
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 15 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Töchter der Tuchvilla".

Kommentar verfassen
Eine mächtige Familie. Dramatische Verwicklungen. Ein Haus, das mehr als ein Geheimnis birgt.

Augsburg, 1916. Die Tuchvilla, der Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer, ist in ein Lazarett verwandelt worden. Die Töchter des Hauses pflegen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5935614

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Töchter der Tuchvilla"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    48 von 62 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia B., 20.12.2015

    Als Buch bewertet

    Nachdem ich den ersten Teil "Die Tuchvilla" verschlungen habe, bin ich auch vom zweiten Teil "Die Töchter der Tuchvilla" restlos begeistert.
    Die spannende Familiengeschichte mit dramatischen Verwicklungen geht weiter. Inzwischen ist das Jahr 1916 und Marie und Paul Melzer sind glücklich verheiratet. Marie ist schwanger mit Zwillingen. Doch dann bricht der erste Weltkrieg aus und die Männer werden an die Front gerufen. Kurz nach der Geburt erhält auch Paul seinen Einberufungsbescheid. Nun muss Marie sehr stark sein und viele Herausforderungen meistern. Sie ist die große Stütze der ganzen Familie. Auch ihre Schwägerinnen Kitty und Elisabeth brauchen ihren Beistand. Als sie bemerkt, wie schlecht es auch um die Tuchfabrik steht, setzt sie alle ihre Kräfte ein, um das Familienerbe zu erhalten. Sie gibt die Hoffnung nicht auf, eines Tages ihren geliebten Mann Paul, der in Kriegsgefangenschaft geraten ist, wieder in ihre Arme zu schließen und eine gemeinsame Zukunft aufzubauen.
    Mich hat diese wunderbare Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Vielleicht schreibt die Autorin noch einen dritten Teil. Das wäre
    großartig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    34 von 49 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    doris s., 20.11.2015

    Als eBook bewertet

    war ein sehr schönes Buch. Bin selbst aus
    Augsburg und habe vieles wiedererkannt. Auch die Handlung flüssig und zum Teil recht überraschend. Ist empfehlenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    30 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K. M., 24.05.2016

    Als eBook bewertet

    Band 1 war sehr gut, aber am Ende wurden die Ereignisse der Hauptpersonen für mich zu schnell abgewickelt, Band 2 war von Anfang bis Ende sehr gut und ausgewogen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    denise s., 07.12.2016

    Als eBook bewertet

    unglaublich, was diese Töchter durchmachen müssen! spannend, fesselnd, empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    14 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angela K., 07.02.2017

    Als Buch bewertet

    habe es noch nicht gelesen, aber den ersten Roman "Die Tuchvilla" schon ausgelesen. Ich denke das die zwei nachfolgenden Roman sehr interessant sein werden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    16 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rita M., 25.02.2016

    Als Buch bewertet

    Habe erst ein wenig "geschneuggt" Ist aber sicher gut, freue mich darauf!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Benjamin M. M., 23.05.2016

    Als Buch bewertet

    Wir wurden in der Berufsschule im Fach Deutsch damit beauftragt, ein Werk zu lesen, das Original auf Deutsch geschrieben wurde. Nach kurzem Suchen konnte sich unsere lesescheue Gruppe rasch für «Die Tuchvilla» entscheiden. Alle haben das 704-Seitige Werk von Anne Jacobs mit grosser Freude gelesen und sind nun an der Fortsetzung «Die Töchter der Tuchvilla» dran. Niemand hat die Auswahl bereut, das Buch ist hervorragend geschrieben.
    Besonders zu empfehlen ist es, wenn man die leicht gehobener Sprache mag - und sie versteht, da manchmal Ausdrücke verwendet werden, die in unserem Alltag selten Verwendung finden (Bsp. indigniert) aber früher so angewendet worden waren - und wenn man sich für den Alltag einer reichen Familie des 20. Jahrhunderts interessiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Hortensia13, 15.03.2019

    Als eBook bewertet

    Während der Erste Weltkrieg angefangen hat die Welt in ein blutiges Chaos zu stürzen, versucht sich die Industriellenfamilie Melzer in Augsburg mit ihrer Tuchfabrik über Wasser zu halten. Sie verwandeln ihrer Wohnsitz die Tuchvilla in ein Lazarett. Die Familie und das Personal geben ihr Bestes bei der Pflege vieler Verwundeten. Marie, Paul Melzers Ehefrau, kämpft währenddessen um das Überleben und das Erbe aller, als ihr Ehemann in Kriegsgefangenschaft gerät.

    Die Fortsetzung der Reihe rund um die Tuchvilla ist wie nach Hause kommen. Alle Charaktere aus den ersten Teil haben nochmals ihren Auftritt und lassen den Leser an ihrem Leben, egal ob Adelsfamilie oder Personal, in der Tuchvilla teilhaben. Dabei sehe ich es als ein Muss den ersten Band gelesen zu haben, um alle Entwicklungen zu verstehen.

    Interessant fand ich, wie das Leben während des Ersten Weltkrieges aussah. Malzkaffee, Ersatzbutter und Sägemehl im Mehl sind da nur Kleinigkeiten. Besonders gut bekommt man einen Einblick, wie Frauen den Alltag managen, während die Männer an der Front sind. Dabei gehört sich immer noch, dass sie sich unterordnen und spuren. Ich freue mich auf jeden Fall auf den dritten Teil und eine weitere Begegnung mit den Melzers.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika D., 27.08.2018

    Als Buch bewertet

    Ich habe diese Fortsetzung genauso spannend und kurzweilig gefunden wie Band 2. Ich wollte auch dieses Buch kaum aus der Hand legen und hoffe nun, dass der 3.Band ebenso toll zu lesen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    9 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Peter S., 15.02.2017

    Als eBook bewertet

    Alle drei eBook's der Tuchvilla sind überaus spannent und sehr empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Töchter der Tuchvilla“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating