Die Wahrheit über Alice

Roman

Rebecca James

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
22 Kommentare
Kommentare lesen (22)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Wahrheit über Alice".

Kommentar verfassen
Ein fesselnder, subtiler Roman

Ein Geheimnis, eine traurige Geschichte und eine neue Freundin - oder doch nicht?

Die 17-jährige Katherine ist eine verschlossene Einzelgängerin. Niemand soll wissen, dass sie ein dunkles Geheimnis hat: Ihre kleine...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.95 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 38406093

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Wahrheit über Alice"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    23 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Maria L., 23.10.2010

    Die 18 jährige Alice freundet sich mit der 17 jährigen Katherine an, die eine Einzelgängerin und sehr zurückgezogen ist. . Eigentlich hat Katherine gedacht, sie hätte eine wirkliche Freundin gefunden. Aber Alice ist nicht das, was sie scheint.
    Ein psychologisch sehr interessanter Roman ! Die Spannung wird immer mehr aufgebaut bis zum dramatischen Finale, wo sich alles klärt.
    Besonders gefallen hat mir das Ende. Es ist ein realistisches Ende, das zeigt, nicht immer bekommen wir das, was wir erhoffen. Aber das, was wir bekommen, ist nicht unbedingt schlechter. Jeder von uns kennt Menschen, die so sind wie Alice, vielleicht nicht ganz so schlimm. Und jeder von uns kennt auch Situationen, die uns so verhalten lassen wie Katherine, auch wenn wir nicht so Schlimmes wie sie erfahren haben. In diesem Roman steckt viel Lebenserfahrung, ein wunderbares Erstlingswerk. Unbedingt kaufen und lesen !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    19 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth M., 04.11.2010

    In der Schule haben wir auch ein Buch über Stalking gelesen.
    Stalking ist wirklich schlimm und ich kann es keinem wünschen.
    Das Buch beschreibt lebensecht ein besonderes Beispiel von Stalkern, denn
    niemand vermutet, dass die eigene Freundin einem das Leben zerstören kann.
    Ich habe dieses Buch in einer Nacht durchgelesen und habe mir den ganzen Tag darüber Gedanken gemacht. Dieses Buch ist einmalig und sehr gut geschrieben. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Ich habe dieses Buch auch als neue Klassenlektüre vorgestellt und alle Mitschüler haben sich für dieses Buch entschieden. Ein weiteres Argument zum Kaufen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vanessa L., 24.05.2011

    Das Buch zog einen in seinen Bann, schon allein weil man gleich erfahren hat das Alice tot ist.Man wollte natürlich wissen warum und warum Katherine so schlecht von ihr erzählt. Das Buch ist in verschiedenen Zeitformen geschrieben was es interressanter macht. Jedoch nicht wirklich ein Thriller aber dennoch ein sehr ansprechendes Thema. Man kann schockiert sein wie jemand seine Mitmenschen manipulieren kann, sie immer wieder zu sich ziehen kann. Es ist echt erschreckend auch wenn ich mich oft gefragt habe ob wirklich jemand darauf reinfallen konnte und immer wieder verzeihen kann?? Zeitweise war es recht langgezogen aber dennoch ein sehr gelungenes Buch. Die Charaktere waren indviduell und gut beschreiben auch wenn mir manchmal einfach etwas gefehlt hat, man hätte manches noch eingehen können. Das Cover ist sehr schön und ansprechend und auch nicht nur ein typisches Jugendbuch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra, 19.12.2010

    Super Buch. Toll geschrieben, lässt sich daher gut lesen. Bin eigendlich ein Lesemuffel und lese maximal 1 Buch pro Jahr. Dachte mir aber da wir demnächst eine 8-stündige Zugfahrt vor uns haben ich lese mal wieder eins. Habe es aber innerhalb von 2 Tagen durchgelesen, weil es so spannend war!!!! Toll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    coffee2go, 27.10.2010

    Das Buch lässt sich sehr schnell und einfach lesen, da der Schreibstil der Autorin einfach und ohne komplizierte Satzstellungen ist und auch die Gliederung und Wechsel der Erzählperspektiven klar erkennbar sind. Gut gefallen hat mir, dass die Autorin mit relativ wenigen blutrünstigen Szenen Spannung aufbauen konnte und die LeserInnen mittels Psychoterror fesselt. Die Charaktere fand ich gut beschrieben, allerdings ein wenig zu überzogen. In welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird, war zumindest ab der Mitte des Buches schon relativ klar und keine große Überraschung für mich. Darüber, dass Alice sterben wird, wird man schon im ersten Satz des Buches informiert. Trotzdem fand ich das Buch spannend zu lesen.
    Fazit: „Die Wahrheit über Alice“ ist ein gelungenes Erstlingswerk von Rebecca James und ich würde mich freuen, bald mehr von ihr zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie M., 19.11.2010

    Rebbeca James hat einen sagenhaften Roman mit einem sehr flüssigem und einfachen Schreibstil herausgebracht. Am Anfang dieses Romanes wird in einem Prolog von einer jungen Mutter geschrieben, die über ihre Gefühle und den Tod eines Mädchen`s namens Alice schildert. Bis dann die Geschichte von Anfang an erzählt wird. Der Roman wird in drei Zeit Formen aufgeteilt. Am Anfang fand ich es noch sehr verwirrend, doch schon nach den ersten paar Seiten habe ich mich daran gewöhnt, da der Roman sehr einfach und spannend geschrieben wurde, und ich sofort merkte in welcher Form ich mich befand. Ich habe noch nie so ein umwerfendes Buch gelesen, das ich mich selbst in der Person von Katherine gesehen habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    coffee2go, 27.10.2010

    Das Buch lässt sich sehr schnell und einfach lesen, da der Schreibstil der Autorin einfach und ohne komplizierte Satzstellungen ist und auch die Gliederung und Wechsel der Erzählperspektiven klar erkennbar sind. Gut gefallen hat mir, dass die Autorin mit relativ wenigen blutrünstigen Szenen Spannung aufbauen konnte und die LeserInnen mittels Psychoterror fesselt. Die Charaktere fand ich gut beschrieben, allerdings ein wenig zu überzogen. In welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird, war zumindest ab der Mitte des Buches schon relativ klar und keine große Überraschung für mich. Darüber, dass Alice sterben wird, wird man schon im ersten Satz des Buches informiert. Trotzdem fand ich das Buch spannend zu lesen.
    Fazit: „Die Wahrheit über Alice“ ist ein gelungenes Erstlingswerk von Rebecca James und ich würde mich freuen, bald mehr von ihr zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Wahrheit über Alice “

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Wahrheit über Alice“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating