Die Walfängerin

Historischer Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine Frau und das wilde Meer
Sylt im 18. Jahrhundert: Die junge Maren lebt als Tochter eines Fischers in Rantum. Ihre Zukunft liegt klar vor ihr: Sie wird Thies Heinen heiraten, mit dem sie aufgewachsen ist. Doch plötzlich hält der mächtigste Mann der...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 81023373

Buch9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 81023373

Buch9.99
In den Warenkorb
Eine Frau und das wilde Meer
Sylt im 18. Jahrhundert: Die junge Maren lebt als Tochter eines Fischers in Rantum. Ihre Zukunft liegt klar vor ihr: Sie wird Thies Heinen heiraten, mit dem sie aufgewachsen ist. Doch plötzlich hält der mächtigste Mann der...

Kommentare zu "Die Walfängerin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine M., 01.09.2017

    Die Insel Sylt im 18. Jahrhundert. Die fast sechzehnjährige Maren, Tochter einer armen Fischersfamilie, hat ihre Zukunft genau vor Augen. Bald wird sie den jungen Thies, ebenfalls ein Fischer, heiraten und mit ihm ein glückliches Leben führen. Doch da kommt der reichste Mann der Insel, Kapitän Rune Boys, und macht ihr einen Heiratsantrag. Maren lehnt entrüstet ab. Mit einem, in ihren Augen, alten Mann kann sie sich keine Ehe vorstellen. Doch das Schicksal hat anderes vor mit der jungen Frau.

    Ines Thorn schreibt wunderbar detailliert und bildhaft. Ihre Sprache ist lebendig und leicht zu lesen, so dass man nur so durch die Seiten fliegt. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so gefesselt war ich. Ich hatte stets ein genaues Bild vor Augen und fühlte mich so von Anfang an in der Geschichte zu Hause. Man erlebt die Entwicklung einer mutigen, jungen Frau, die, obwohl sich ihre Träume nicht erfüllen, ihren Weg unbeirrt weiter geht und immer versucht das Beste aus der Situation zu machen. Selbstbewusst versucht sie ihre Familie von den Schulden zu befreien und fährt mit dem Kapitän zur See. Was damals eigentlich für eine Frau undenkbar war. So erlebt sie das harte Dasein als Matrosin, verdient sich dadurch den Respekt der Anderen und kehrt gereift und erfahren zurück. Die Aspekte der Seefahrt, vor allem des schwierigen und gefährlichen Walfangs, das harte Leben auf der rauen, oft düsteren Insel waren für mich neu und sehr interessant und haben dem Buch viel Authentizität verliehen. Die zarte Liebesgeschichte war sehr gut in das Gesamtbild verwoben und keineswegs kitschig oder unglaubwürdig dargestellt. Der realistische Schluss hat mir gut gefallen und die Geschichte perfekt abgerundet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Luzia K., 15.06.2019

    Die Walfängerin
    Eigentlich ein gelungenes Buch. Mir selber war der Anfang zu lang bis endlich etwas "leben" in die Geschichte kam.
    Einfach und gut zu lesen. Gut verständlich und schön beschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Ines Thorn

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Walfängerin“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung